Bitcoin im Supermarkt kaufen: Coinstar macht’s möglich

In Deutschland ist die Bezahlung mit Bitcoin in unserem alltäglichen Leben noch nicht weit vorangeschritten. Die Adaption im internationalen Feld ist uns dabei weiterhin einen Schritt voraus. Das Unternehmen Coinstar ermöglicht es Kunden in den USA Bitcoin in einer ganzen Reihe von Supermärkten zu kaufen.

Neben Cornflakes, Coca-Cola, Äpfeln und Briefmarken können Besucher von Supermärkten in den USA zukünftig auch Bitcoin kaufen. Coinstar besitzt zahlreiche Kioske in den USA und arbeitet mti dem ersten staatlich lizensierten Bitcoin-Geldautomaten Verteiber Coinme zusammen. An den Automaten wird es eine Option geben durch die Kunden Bitcoin einfach schnell und ohne größere Umwegen kaufen können.

Der Roll-Out läuft bereits in mehreren Bundesstaaten, unter anderem in Kalifornien, Texas und Washington. An ausgewählten Coinstar-Kiosken in anderen Staaten findet die Umsetzung Schritt für Schritt statt. Coinstar gehört zu den größten Unternehmen die Kioskstände im Land unterhalten. Laut Angaben des Unternehmens wohnen 90% aller US-Bürger nur 5 Minuten zu Fuß von einem Kiosk entfernt. Heute stehen mehr als 20.000 vollautomatische Selbstbedienungskioske in über 9 Ländern bereit, davon allein 8.900 an großen Verkaufsstellen, wie z.B. Walmart oder Kroger. Durch die Partnerschaft mit Coinme werden die Kioske für Bitcoin-Tansaktionen fit gemacht.

Mitgründer und CEO von Coinme, Neil Bergquist, führt aus, dass dieser Schritt es den Menschen noch einfacher macht, in die neue Welt von Bitcoin und Kryptowährungen einzutauchen (frei übersetzt):

Bitcoin ist jetzt in Ihrem lokalen Lebensmittelgeschäft über Coinstar-Kioske zugänglich, und dieses Angebot wird es den Verbrauchern noch einfacher machen, an dieser dynamischen neuen Wirtschaft teilzunehmen. Der innovative Liefermechanismus von Coinme zusammen mit der flexiblen Plattform von Coinstar ermöglicht es den Kunden, Bitcoin problemlos mit Bargeld zu erwerben.

Durch dieses Konzept kommen Menschen im alltäglichen Leben verstärkt in Berührung mit Bitcoin und der Thematik der digitalen Währungen. Da das Projekt noch am Anfang seiner Entwicklung steht, bleibt abzuwarten ob dadurch große Auswirkungen weltweit erzielt werden können.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen