Binance will bald mit neuem Stablecoin am Markt starten

Der nächste Großangriff aus dem Hause Binance? Die Börse startet einen weiteren Stablecoin, der auf den Namen BUSD hören wird.

Binance bleibt seinem aggressiven Kurs treu

Die Börse Binance ist bekanntlich schon seit einigen Jahren verstärkt auf Expansionskurs. Im Gespräch ist das Unternehmen unter anderem im Zusammenhang mit Facebooks Währung Libra als möglicher Betreiber eines Nodes. Kürzlich gab der Betreiber außerdem bekannt, eine eigene Kreditplattform zu starten, die verlockende Renditen für Investoren in Aussicht stellt. Zudem gab es Meldungen, Binance werde zukünftig verstärkt Stablecoins einführen. Nun wurde bekannt, dass Binance die Zulassung für einen neuen Stablecoin durch die New Yorker Aufsichtsbehörde New York State Department of Financial Services (NYDFS) erhalten hat. Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass man die Paxos Trust Company als Partner für die Einführung der neuen Währung gewonnen hat. Eine weitere Währung, die auch dem Bitcoin Kauf und Investments in Litecoin oder Ethereum den Rang ablaufen soll?

Handel soll zunächst gegen drei Kryptowährungen erfolgen

PTC soll den aktuellen Medienmeldungen zufolge als Partner im Bereich der Coin-Verwahrung und der eigentlichen Aussagen auftreten. Schon Ende September soll es so weit sein. Der Stablecoin namens Binance USD – kurz BUSD – soll das Licht der Welt erblicken und in den Handel starten. Das Unternehmen Binance ist am Markt bereits mit dem gleichnamigen Binance Coin (BNB) vertreten. Im Zusammenhang mit der Ankündigung des BUSD über die Plattform des Kooperationspartners teilte Binance mit, der Coin sei 1:1 an den US-Dollar gekoppelt. Für die Emission zeichnet als Paxos verantwortlich, dort können Investoren den Coin bei Bedarf auch zurückgeben. Über die Binance Börse wiederum soll der Handel zum Start in Relation zum Bitcoin, dem eigenen Binance Coin sowie dem Ripple (XRP) erfolgen. Die Aufgabe für Paxos besteht unter anderem in der Führung von Depots in den USA.

Wie einflussreich wird der neue Binance Stablecoin?

Ziel der Emission ist nicht zuletzt die Erweiterung des bisherigen Binance-Portfolios im Bereich der Blockchain-basierten Finanzdienstleistungen. Das Unternehmen möchte Usern mehr Spielraum im Bereich der „Digital Assets“ bieten. Weitere Informationen möchte Binance in der kommenden Woche bekannt geben. Zukünftig sollen US-Kunden über „Binance US“ handeln. Ab dem 12.09.2019 allerdings werden Kunden aus den USA erst einmal von der Plattform ausgeschlossen. Binance-Partner Paxos ist kein Unbekannter. Das Unternehmen ist mit seinem Coin PAX selbst mit einem ERC-20 im Bereich der zunehmend beliebten Stablecoins vertreten. Besagter Coin arbeitet sich nach Marktkapitalisierung seit einiger Zeit zunehmend in Richtung der Top 30 Kryptowährungen. Viele Branchenkenner „handeln“ den neuen Coin unter anderem als direkten Konkurrenten zu Tether. Selbiger Coin zeichnet sich durch seine Verknüpfung mit dem Binance-Mitbewerber Bitfinex aus.

Featured Image: Von soul_studio | Shutterstock.com

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.