Bakkt startet Bitcoin Futures Testphase – Die Vorfreunde bei institutionellen Investoren steigt

Nach Monaten des Hype und regulatorischer Rückschläge ist es endlich soweit. Bakkt, das von der New York Stock Exchange, Microsoft und Starbucks unterstützte Kryptowährungsunternehmen nimmt offiziell seinen Betrieb auf und startet mit physisch gelieferten Bitcoin Futures-Kontrakten.

Ab heute, den 22. Juli, testet die Börse physisch gelieferte Bitcoin-Futures, die eines der ersten Produkte dieser Art sein werden, die auf den US-Märkten reguliert werden. Derzeit ist jedoch unklar, wer das Produkt testen wird oder auf welche Weise die Futures- und Depotlösung getestet wird. Dennoch ist diese Entwicklung ein großer Schritt in die richtige Richtung für den Kryptowährungsmarkt.

Bakkt bestätigte den Starttermin für seine Testphase auf einem kürzlich an der New York Stock Exchange abgehaltenen Institutional Digital Asset Summit. Das Kryptowährungs-Startup hat auch bestätigt, dass es sein Bitcoin-Futures-Produkt bis Ende des dritten Quartals vollständig auf den Markt bringen wird, sollte während des Tests alles reibungslos funktionieren.

Fundstrat veröffentlicht neuen Bericht zu Bakkt

Das Marktforschungs- und Analyse-Unternehmen Fundstrat hat ein Update zu Bakkt veröffentlicht. Fundstrat nahm am 18. Juli an dem Institutional Digital Asset Summit von Bakkt teil, ebenso wie 150 Investoren und institutionelle Dienstleister.

In dem kürzlich auf Twitter veröffentlichten Forschungsbericht erläuterte Sam Doctor seine Gedanken zur Konferenz. Unter Berufung auf die Stimmen, die er bei der Konferenz eingesammelt hat, stellt Doctors fest, dass es große „institutionelle Vorfreude“ auf die Bitcoin-Futures der Börse gibt. Doctors erklärte in dem Bericht:

Wie wir bereits geschrieben haben, beseitigt Bakkt viele der Hindernisse für die Akzeptanz bei traditionellen Investoren, die ihr Mandat auf Krypto ausdehnen wollen.

Laut Fundstrat erwartet Bakkt für dieses Quartal einen vollständigen Start mit institutionellen Kunden:

Die Investoren der Veranstaltung freuen sich über den Start von Bakkt und die physisch abgewickelten täglichen und monatlichen Futures-Kontrakte. Es gab eine breite Palette von Kunden, vor allem mit profunder Erfahrung im Bereich Aktien/Derivate, darunter Prime Brokerage Services, institutionelle Börsen und einige der größten Hochfrequenzhanels-Unternehmen, die sich auf den Einstieg in den Kryptowährungsmarkt vorbereiten und eine ebenso große Wirkung erzielen wollen.

Es scheint eine kritische Masse von Adoptern zu geben, die am ersten Tag der Bakkt-Einführung einsatzbereit sind, wobei das Vertriebsteam bei Brokern, Market Makern, Prop Trading Desks [Anmerkung: Eigenhandel] und Liquiditätsanbietern an Fahrt gewinnt.

Unterm Strich: Es gibt eine Gemeinschaft von institutionellen Investoren und Anbietern, die bereit ist, Weltklasse-Systeme aus traditionellen Anlageklassen und Märkten in die Kryptowelt zu portieren. Die Einführung von Bakkt könnte ein enormer Beschleuniger für das Marktwachstum sein.

Doctors fügt hinzu, dass das Vertriebsteam des Unternehmens beginnt, die Gespräche mit allen, von Brokern und Market Makern, zu intensivieren. Er bestätigt damit, dass die lang erwartete Einführung des Bitcoin-Produkts, welches für viele Institutionen ein erster Vorgeschmack auf „physische“ BTC geben wird, ein „riesiger“ Katalysator für das Wachstum dieses bereits aufstrebenden Marktes sein könnte, sollte sich der Hype in konkreten Investitionen niederschlagen.

Featured Image:  |Shutterstock

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen