HomeNewsAktualisierung des Bitcoin-Preises: Beim Ausverkauf 15 Mrd. USD aufgrund der Marktkapitalisierung verloren

Aktualisierung des Bitcoin-Preises: Beim Ausverkauf 15 Mrd. USD aufgrund der Marktkapitalisierung verloren

25 Juni 2020 By Benson Toti

Der Bitcoin-Preis fiel unter 9.000 US-Dollar. Die Gesamtmarktkapitalisierung sinkt um 15 Milliarden US-Dollar und Miner senden eine Rekordmenge Bitcoins an Krypto-Börsen

Der Kryptomarkt hofft, sich von einem enormen Preisverfall zu erholen, in dessen Verlauf die Marktkapitalisierung für Kryptowährungen um mehr als 15 Milliarden US-Dollar zurückging.

Gesamtmarktkapitalisierung im 7-Tage-Chart/Quelle: CoinMarketCap

Am Mittwoch sank der BTC-Preis auf Intraday-Tiefststände von 8.989 USD und landete bei 9.000 USD unter der wichtigen Unterstützungsregion.

Der Einbruch bedeutet, dass BTC weiterhin Schwierigkeiten haben wird, 10.000 USD zu brechen – vor allem, nachdem der Coin im letzten Monat bereits zweimal unter 9.000 USD gesunken ist.

Bitcoin Preisbild

Bei Drucklegung wechselt das BTC/USD-Währungspaar bei 4,83 % unter seinem Preis der letzten 24 Stunden den Besitzer. Durch den Rückgang ist der Wert von 9.289 USD bei Eröffnung auf den aktuellen Kurs von 9.120 USD gefallen.

Obwohl die Bullen aufgrund einer starken asiatischen Handelssitzung nach oben drängen, bleibt der allgemeine Trend bärisch. In späteren Handelssitzungen wird dies wahrscheinlich einen stärkeren Abwärtsdruck ausüben. Angesichts der schrumpfenden Bitcoin Volatilität in den letzten Monaten erscheint dies zunehmend wahrscheinlicher.

Ein Blick aufs 4-Stunden-Chart zeigt: Verkäufer bleiben im Vorteil, da ein weiterer Versuch, Preise unter 9.000 USD zu drücken, erfolgreich sein könnte. Der RSI zeigt aufwärts, bleibt aber tief im überverkauften Bereich. Währenddessen weist der MACD ebenfalls negative Signale und eine mögliche rückläufige Divergenz auf.

BTC/USD 4-Stunden-Chart/Quelle: TradingView

Das Ausmaß des Ausverkaufs wird auch durch den Anstieg des gemeldeten Volumens erkennbar. In der aktuellen Sitzung wurden mit 7,7 Mrd. USD Geschäfte im Wert von 2 Mrd. USD mehr als am gestrigen Tag ausgeführt. Wenn Bullen bei ihren Versuchen, den Verkäufern die Kontrolle zu entziehen, scheitern, könnten die Preise im bärischen Szenario erneut auf 8.900 USD fallen.

Wenn sich die Stimmung im Laufe des Tages verbessert, könnte eine Preisbewegung in der Region von 9.300 bis 9.400 USD möglich sein.

Bitmex-Liquidationen und Mining-Abfluss

Laut der On-Chain-Datenplattform Glassnode ergab sich der Bitcoin-Rückgang auf ein Niveau von 9.000 USD zur selben Zeit, als sich der „tgrößte Bitcoin-Zufluss durch Miner an Börsen seit mehr als einem Jahr“ abzeichnete.

Dem Datenanbieter zufolge ergab sich der große Abfluss aus dem Netzwerk vor allem durch Übertragungen an den Kryptobörse Bitfinex.

Wie aus der folgenden Tabelle hervorgeht, haben Miner im November 2019 das letzte Mal so viel Bitcoin an Börsen gesendet.

Die Grafik zeigt den Preisrückgang, da der Bitcoin-Fluss durch Miner zu Börsen der höchste seit November 2019 war./Quelle: Glassnode
Tags: