HomeNewsAEQUATOR MeetUp: Deutscher Coin wird am 11. August 2018 in Frankfurt am Main vorgestellt

AEQUATOR MeetUp: Deutscher Coin wird am 11. August 2018 in Frankfurt am Main vorgestellt

2 August 2018 By Marcus Misiak

Berlin, Frankfurt am Main. –  Mitte Juli 2018 ging die Kryptowährung AEQUATOR mit einer „Interaktiven Cooperativen Offerte“ (ICO) an den Start. Ziel der Initiatoren des Coins ist es, die Chancen der Blockchain Technologie mit genossenschaftlichen Prinzipien zu verbinden. Am 11. August 2018 findet nun in Frankfurt am Main ein MeetUp des übergeordneten Genossenschaftsverbunds TrustInCoop statt, bei dem unter anderem die realwirtschaftlichen Projekte hinter AEQUATOR näher vorgestellt werden.

Eingeladen sind alle Interessierten – vom Laien bis zum Krypto-Enthusiasten: Die aktuellen Verbunds-Mitglieder DBC Deutsche Blockchain eG, GenoTrust eG und TrustXchange eG informieren ab 16.00 Uhr im Chemag-Haus in der Senckenberganlage 10-12 in Frankfurt am Main über die geplanten Projekte, die Blockchain, Mining und Kryptohandel optimieren sollen. Außerdem erklären sie die bestehende genossenschaftliche Struktur und welche Vorteile man als Mitglied innerhalb dieser „WIR-Gemeinschaft“ hat, beantworten Fragen und freuen sich auf einen regen Austausch.

Mitglieder genießen besondere Vorteile

Alle, die sich schon im Vorfeld als Mitglied anmelden, erhalten einen Gutschein über 10 AEQUATOR. Hierfür reicht es, sich unter www.aequator.io/de/insider im Bereich „Mitglieder“ zu registrieren, den dort bereitgestellten Gutschein auszudrucken, mit Mitgliedsnummer und Name zu versehen und zum MeetUp in Frankfurt am Main mitzubringen.

Thomas Beyersdorf, Vorstand der Komplementärin DBC Deutsche BlockChain eG, ist sich sicher, dass auf die Gäste mehr wartet als ein rein informativer Abend:

„Die Erstkäufer der Coins werden Mitglied einer Genossenschaft. Auf diese Weise profitieren sie von steuerfreien genossenschaftlichen Rückvergütungen. Als Mitunternehmer können sie gleichzeitig aktiv Projekte mitgestalten.“

Zahlreiche Projekte sind bereits auf dem Weg

Eine große Zahl an Kryptomaten steht bereits für den Wechsel von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Dash und AEQUATOR in Euro bereit. Eine Kooperation mit dem weltweit agierenden Multi-Technologiekonzern 3M zur Förderung von Mining-Systemen mit Liquid-Kühlung wird auf den Cooling Days im Oktober und der electronica im November 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Weitere Projekte – wie die Etablierung eines Kryptobezahlsystems für den Einzelhandel, die Nutzung erneuerbarer Energien für ein ressourcenschonendes „Green Mining“ sowie die Etablierung einer eigenen Krypto-Handelsplattform – sind ebenfalls in der Entwicklung.