Neue Zahlungsplattform auf Stellar Blockchain bereit für Massenadaption

Es gibt bereits mehrere Zahlungsdienstleister, die auf die Technologie von Stellar Lumens setzen, um schnelle und vor allem günstige Transaktionen abzuwickeln. Nach einem erfolgreichen Testlauf von Stellar Payband ist das Projekt bereit auf großer Bühne eingesetzt zu werden.

Auf dem Chicago Food Truck Festival testete Stellar Payband ihre neue kontaklose Armbandzahlungs-Technologie, die laut dem dahinter stehenden Unternehmen, ein voller Erfolg war.

Hierbei erhielten mehrere Gäste ein NFC-Armband (Near Field Communication), dass für die Zusammenarbeit mit einem Pont-of-Sale (POS)- Handelsteuerungssystem entwickelt und eingesetzt wird. Das Armband war direkt mit einem Wallet von Stellar Lumens verbunden und die POS-Software mit dem Wallet zertifizierter Händler.

Damit teilnehmende Kunden des Festivals ihre Bockwurst oder das Bier bezahlen können, mussten diese einfach ihr Armband in der Nähe des POS tragen. Hierbei wurde der Betrag, sofern das Wallet eine ausreichende Deckung vorwies, einfach und schnell an den Händler überwiesen und die Rechnung war innerhalb von Sekunden bezahlt.

Das Unternehmen führt aus, dass die Armbänder einfach in der Anwendung sind und Handys deutlich überlegen sind (frei übersetzt):

Die Technologie wurde ursprünglich für Festivals, Messen, Konferenzen und Events entwickelt, bei denen die Armbandtechnologie aufgrund der Benutzerfreundlichkeit den Mobiltelefonen weit überlegen ist. Handys sterben … Armbänder nicht. Bargeldlos auf Festivals geht der neue Trend. Warum nicht die schnellste und billigste Methode verwenden, Geld zu senden?

Die Entwicklung des Armbandes startete letztes Jahr und wurde im Juli 2018 fertiggetstellt. Nach dem erfolgreichen Testlauf plant das Entwicklerteam die Hard- und Software in wenigen Wochen für die Öffentlichkeit freizugeben.

Auch wenn diese Idee nicht neu ist, zeigt die Innovationsfreudigkeit des Unternehmens das Kryptowährungen auf dem Vormarsch sind und immer mehr Einzug in unserem alltäglichen Leben finden. Wir sind gespannt, welche weitere Projekte das Kryptouniversum hervorbringen wird.

Der Kurs von Stellar Lumens ist, analog des aktuellen Trends der letzten 24h, um – 3,91 Prozent auf einen Preis von 0,21 Euro gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen