MonaCoin Wallet erstellen: MonaCoin empfangen und versenden Anleitung

0

Wenn du MonaCoin kaufen willst, weil der Kurs gerade gut steht, dann findest du hier eine Anleitung zur Erstellung eines Lightweight Wallets.

Eine Auswahl an gängigen Wallets findest du hier https://monacoin.org/. Wir haben das Electrum Mona Wallet getestet weil wir bereits gute Erfahrungen mit Wallets von Electrum (z.B. Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash, Stratis etc.) gemacht haben.

Wenn du auch das Electrum Mona Wallet nutzen möchtest kannst du hier klicken (du gelangst zur Downloadseite). Dort klickst du dann auf dein jeweiliges Betriebssystem. Portable Version für das Handy und direkt darunter Windows Installer für dein WIndows Betriebssystem oder Linux. Wir haben den Windows Installer (multi-Language: mehrere Sprachen) runtergeladen.

  1. Runterladen
  2. Verzeichnis festlegen
  3. und installieren, das sollte soweit kein Problem darstellen.

Anschließend könnt ihr das Electrum Mona Wallet als Windows App starten. Im ersten Schritt werdet ihr gefragt wie ihr euch mit dem Server verbinden wollt. Hier könnt ihr einfach Auto connect auswählen.

An dieser Stelle könnt ihr einfach auf next klicken. Jetzt müsst ihr den Name festlegen für euer Wallet.

Im nächsten Schritt könnt ihr aus verschiedenen Optionen wählen. Hier können wir das Standardwallet auswählen.

Anschließend müsst ihr euch einen Seed erstellen (wenn ihr das Wallet zum ersten mal nutzt dann lasst einfach die Option Create a new seed) und klickt auf Next.

Im nächsten Step könnt ihr auswählen ob ihr ein normales Wallet oder ein Wallet mit Segwit nutzen wollt. Ich würde das Wallet auf Standard stehen lassen. Wenn ihr später umstellen wollt, dann könnt ihr einfach ein neues Wallet erstellen mit Segwit und eure MonaCoins an das neue Wallet schicken.

Jetzt erhaltet ihr einen Seed, den ihr gut sichern müsst. Das ist im Notfall der Schlüssel zu eurem Wallet.

Im nächsten Schritt müsst ihr euren Seed nochmal eingeben, also einfach STRG + C und STRG + V. Wenn ihr das erfolgreich gehschafft habt, legt ihr im nächsten Schritt ein Passwort fest.

Wenn ihr das Passwort eingegeben habt und bestätgit habbt generiert Electrum im nächsten Schritt eure Adresse und öffnet das Wallet. Die Oberfläche sieht wie folgt aus:

Die Oberfläche ist relativ selbsterklärend. Wichtig für euch sind drei Sachen:

  1. Die „Receiving Adress“ –> Zu Deutsch Empfangsadresse. Zu dieser Adresse schickt ihr die MonaCoins.
  2. Über den Reiter Wallet und Private Keys solltet ihr eure PrivateKeys exportieren. Diese sind wichtig damit ihr auch von einem anderen Rechner aus Zugang zu eurem Wallet erhaltet.
  3. Eine Kopie eures Wallet anlegen. Das geht wie folgt: „File“ und „save Copy“.

MonaCoins verschicken könnt ihr über den Reiter „Send“. Unter History findet ihr eure komplette Transaktionshistorie.

Bei weiteren Fragen schreibt uns gern einen Kommentar.


Die aus unserer Sicht sicherste Lösung, um Kryptowährungen aufzubewahren ist ein Hardware-Wallet. Die physischen Geldbörsen haben den entscheidenden Vorteil, dass wirklich nur du als Besitzer den privaten Schlüssel kennst und besitzt. Falls du dich für diese Methode der Aufbewahrung von Coins interessiert, dann geht es hier zu unserem Hardware Wallet Vergleichstest:

>> Zum Hardware Wallet Vergleich

Vorheriger ArtikelZCash Roadmap für 2018 bekanntgegeben
Nächster ArtikelMonaCoin (MONA): Die erste Kryptowährung aus Japan
Founder von coin-hero.de und leidenschaftlicher Kryptowährungsenthusiast. Seit 2011 in der Branche aktiv und immer auf der Suche nach dem nächsten „Big Thing“. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Onlinewelt hat er Coin-hero.de in kurzer Zeit zu einem umfangreichen Informationsportal über Kryptowährung und die Blockchaintechnologie vorangetrieben. Marcel sieht die Blockchain und das Potential der Dezentralisierung als große Chance, von der die ganze Welt erfahren soll und muss. Deswegen wurde coin-hero.de gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here