Mit Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Binance Coin an Flughäfen weltweit bezahlen

Die Adaption von Kryptowährungen ist maßgeblich dafür verantwortlich das Vertrauen in die neue Technologie und digitale Währungen im Allgemeinen zu stärken. Die Kryptowährungsbörse Binance arbeitet mit TravelbyBit zusammen, um Zahlungen in Kryptowährungen an Flughäfen weltweit zu ermöglichen.

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, hat gestern bekanntgegeben, dass Binance in Zusammenarbeit mit dem Blockchain-Zahlungsdienstleister TravelbyBit die Verbreitung von Kryptowährungen steigern will. Das Ziel ist an allen Flughafen auf der Welt Point-of-Sale-System (POS) einzurichten die digitale Währungen akzeptieren.

Damit sollen Flugtickets aber auch normale Waren in den Shops bezahlt werden können. Vorerst werden die POS Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Binance Coin unterstützen. Zhao führt aus, dass sich Flughafen perfekt dafür eignen, die Adaption von Kryptos voranzutreiben (frei übersetzt):

Beginnen wir mit den Flughäfen und gehen Sie von dort aus … Real, vor Ort, […] ist der Schlüssel zur weiteren Krypto-Adoption. In diesem Licht gibt es nichts Besseres als in der Lage zu sein, Ihr Krypto auf Reisen zu nutzen, kurz nachdem Sie in einem fremden Land landen, wo Sie möglicherweise nicht die lokale Währung haben.

TravelbyBit kann in Australien bereits ein ausgeprägtes Händlernetz vorweisen, dass die Bezahlung mit Kryptowährungen ermöglicht. Die teilnehmenden Händler können dabei auswählen, ob sie die erhaltene Zahlunge in Bitcoin und Co. behalten wollen oder ob diese sofort in die lokale Währung umgewandelt werden soll. CEO Caleb Yeoh beschreibt die Vorteile wie folgt (frei übersetzt):

Stellen Sie sich vor, Sie reisen mit mehreren Zwischenlandungen und brauchen nur eine einzige Währung. Wir arbeiten mit den innovativsten Flughäfen und Einzelhändlern zusammen, die ihren Kunden nichttraditionelle Zahlungsoptionen und die Möglichkeit bieten möchten, Spitzentechnologie zu erleben.

Da die Regierung von Queensland großes Potenzial in TravelbyBit und dessen positiven Unterstützungsmöglichkeiten für den Tourismus erkannt hat, erhielt das Unternehmen ein Stipendium in Höhe von 100.000 $, damit die Technologie und das Projekt weiterentwickelt und dessen Services ausgebaut werden können. Hierbei zeigt sich die Region ganz klar als kryptofreundlich und innovativ im Vergleich zu anderen Teilen der Welt (frei übersetzt):

TravelbyBit hat eine clevere Methode entwickelt, um es Besuchern unseres Bundesstaates zu erleichtern, ihre Einkäufe zu bezahlen, da immer mehr lokale Unternehmen Kryptowährungs-Zahlungen akzeptieren.

Wir sind von der Aufgeschlossenheit und dem Innovationsbewusstsein begeistert und hoffen, dass wir weitere Anwendungsfälle wie diesen zeitnah in weiteren Ländern sehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen