Ledger: Nutzer berichten von Problemen mit Bitcoin Cash

Einige Nutzer des Hardware Wallets Ledger berichteten über schwerwiegende Probleme hinsichtlich der Funktionalität und aktueller Kontostände. Erst vor kurzem hatte Ledger eine Lösung vorgestellt, die die Nutzung von Bitcoin Cash auf dem Wallet ermöglichte. 

Seit Montag kämpfen Nutzer des Ledger Wallets damit, auf ihre Bitcoin Cash Kontostände zuzugreifen. Laut einigen Berichten auf der Social Media Plattform Reddit, werden dabei 0 Bitcoin Cash angezeigt, obwohl der Kontostand höher ist.

Ein Erfahrungsbericht führt deutlich aus, dass es schwerwiegende Fehler in der Funktionalität gibt (frei übersetzt):

Kürzlich habe ich all meine Bitcoin, Ethereum und Litecoin von Coinbase auf mein Ledger Nano S geschickt. Das hat alles problemlos funktioniert. Als ich jedoch meine Bitcoin Cash schicken wollte, wurde die Transaktion zwar bestätigt, jedoch zeigt die Kontoanzeige meines Ledgers 0 BCH an. Ich habe ganz normal den QR-Code gescannt und die Transaktion durchgeführt. Habe ich etwas falsch gemacht? Ich warte seit 36h auf eine Reaktion.

Laut Aussage des Herstellers ist die neue Version des Bitcoin-ABC Updates dafür verantwortlich.

In der Erklärung heißt es (frei übersetzt):

Die neue Version des Bitcoin-ABC (bitcoin Cash Node) birgt ein Problem in der Kompatibilität mit unserem Parser. Deswegen sind die angezeigten Bitcoin Cash Kontostände falsch. Unser Entwicklerteam arbeitet derzeit an einer Lösung.

Der Blockchain-Explorer wurde erfolgreich neu gestartet und jede Transaktion wird bereinigt. Das Update kann jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Ledgers CEO, Eric Larcheveque, empfiehlt allen Nutzer bis zur Lösung des Problems die Electron Cash Wallet zu verwenden, um auf ihre BCH zuzugreifen.

Die neuesten Updates von heute morgen gegen 5 Uhr beschreiben, dass die BCH-Guthaben wieder korrekt angezeigt werden. Der Patch wird weiter ausgerollt und überprüft. Als Zeitziel ist 14 Uhr MEZ angekündigt.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen