Kryptomarkt erholt sich von Negativschlagzeilen der letzten Tage: Marktkapitalisierung steigt

0

Die unkontrolliert an die Öffentlichkeit gelangten Schlagzeilen aus Südkorea haben dem Kryptowährungsmarkt einen gewaltigen Dämpfer verpasst. Nachdem gestern jedoch die zuständigen Minister für Klarheit gesorgt haben, scheinen auch die Zweifel der Investoren beseitigt zu sein. Die Gesamtmarktkapitalisierung steigt und der Markt als Ganzes zieht mit.

Nachdem die Marktkapitalisierung am 07.01.2018 einen neuen Höchstand mit knapp 830 Milliarden Dollar erreicht hat, sorgten zunächst Nachrichten aus China und wenige Tage später die Nachrichten über ein angebliches Handelsverbot für Kryptobörsen aus Südkorea für einen starken Rücksetzer. Erschwerend hinzu kam außerdem noch die Preiskorrektur auf der Webseite coinmarketcap.com, die koreanische Börsen aus der Durchschnittspreiskalkulation entfernt hatte, dies aber nicht ausreichend mit der Öffentlichkeit geteilt hatte. Dies führte zeitweise zu Panikverkäufen und einer entsprechenden plötzlichen Korrektur auf dem Markt.

Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Auffällig ist weiterhin, dass die Bitcoin-Dominanz bei 32,50% und damit bei einem historischen Tiefstwert steht und damit das Kapital zunehmend in den Altcoinmarkt fließt. Angesichts der technischen und alltäglichen Einsatzmöglichkeiten vieler Altcoins, die weitaus besser sind, als die des Platzhirsches Bitcoin, scheint diese Entwicklung eine logische Folge zu sein.

Dennoch besitzt der Bitcoin eine riesige Community und die größte Mainstreamadaption innerhalb des Marktes. Nahezu auf jeder Exchange kann Bitcoin gegen andere angebotene Währungen getauscht werden. Langsam aber stetig sind jedoch viele Exchanges dazu übergegangen, auch weitere Tauschpartner wie Ethereum, Bitcoin Cash oder Monero anzubieten.

Besonders stark von dem Aufschwung profitieren konnte die Kryptowährung EOS, die innerhalb der letzten 24 Stunden um 12% und innerhalb von 7 Tagen um 73% gestiegen ist. Weiterhin konnten SmartCash 134% und Walton 110%-ige Kurszuwächse verzeichnen. Der Ethereum Kurs ist ebenfalls um 10,07% gestiegen und setzt dazu an, das zuletzt erreichte Allzeithoch von 1.149,12 Euro (am 09.01.2018 erreicht) zu durchbrechen.

Ob der bullische Markt von größerer Dauer sein wird, werden die nächsten Tage zeigen.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Werbung
Aequator Coin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here