Bitcoin und Altcoins stark im Minus: IOTA trotzt dem Abwärtstrend

Der komplette Kryptomarkt schreibt in den letzten 24 Stunden rote Zahlen, außer eine Kryptowährung: IOTA. Im Hinblick auf das bevorstehende Treffen der Politik in Buenos Aires sind viele Investoren (wahrscheinlich) unsicher geworden und haben Kapital aus dem Markt gezogen.

Insgesamt sind innerhalb der letzten 24h mehr als 30 Milliarden Dollar aus dem Markt geflossen, sodass die Marktakapitalisierung von 331 Millarden auf heute (zur Redaktionszeit) 296 Milliarden Dollar gesunken ist.

Quelle: Coinmarketcap.com

Die einzige Kryptowährung die einen leicht positiven Trend verzeichnen kann, ist IOTA mit einem Plus von 4,23 Prozent und einem Preis von 1,16 Dollar, sowie einer entsprechenden Marktkapitalisierung von 3,2 Milliarden Dollar.
Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine ersichtlichen Gründe die Investoren dazu anhalten könnten, IOTA zu halten und ihr Geld aus allen anderen Kryptowährungen in Fiatgeld zu tauschen. Wie wir bereits über Facebook berichteten, wird Dominik Schiener am 20.03.2018 bei Markus Lanz zu Gast sein.

Da jedoch der komplette Markt einen sehr starken Abwärtsztend zeigt und nur IOTA weiter steigt, ist dieser Kursanstieg mit Vorsicht zu genießen, da es sich um einen momentanen Pump handeln könnte.

Treffen der Politik und Regulierung der Kryptowährungen

Unabhängig davon brodelt im Moment die Gerüchteküche, welche Beschlüsse und Regulierungen die Politik für die G20-Agenda in den nächsten Tagen diskutieren wird. Das amerikanische Finanzministerium sieht vor allem anonyme Währungen wie Dash, Monero und ZCash als problematisch, da hierbei die Transaktionen nicht nachverfolgt werden können und damit Geldwäsche betrieben werden könnte.

Das einfachste wäre ein Verbot der „Privacy Coins“, um diesen Weg somit zu 100% zu unterbinden. Dennoch können wir uns eine solche harte Vorgehensweise nicht vorstellen.

Viel wahrscheinlicher ist unserer Meinung nach, dass eine klare Roadmap entwickelt wird, die alle Börsenbetreiber dazu anhält, alle erforderlichen Daten zur Identizifierung der Nutzer („Know Your Customer“ -KYC) abzufragen und anschließend den Finanzinstitutionen zugänglich zu machen.

Besonders Japan soll in Vorbereitung auf das Treffen darauf gedrängt haben, dass Thema Kryptowährungen und Anti-Geldwäsche genauer zu besprechen. Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch kein genauer Fahrplan des Treffens statt, jedoch sind sich (fast) alle Länder einig, dass die Blockchaintechnologie eine sehr positive Innovation ist, die weiter gefördert werden muss.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, das es nicht möglich ist genau vorauszusagen, welche Veränderungen für den Kryptomarkt kommen werden. Wichtig ist aus unserer Sicht vor allem, dass eine sachliche und begründete Diskussion stattfindet und nicht über Kryptowährungen hergezogen wird, wie stellenweise bei der Anhörung der SEC vor dem US-Kongress.

Der Kryptomarkt könnte die nächsten Tage weiterhin ein Stück nachgeben, sodass ein weiterer Fall der Kurse, unserer Meinung nach, nicht unwahrscheinlich ist. Neueinsteiger als auch bereits im Markt befindliche Investoren erhalten jetzt eine gute Möglichkeit nachzukaufen.
[thrive_leads id=’4505′]


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comment

  • 10 Monaten ago
    Reply

    Thorsten Hastreiter

    4,23 Prozent und einem Preis von 1,16 Euro

    Na die 1,16 Euro zeigt mir mal bitte 🙂

    • 10 Monaten ago
      Reply

      Marcel Knobloch

      Schreibfehler, danke für den Hinweis!

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen