Justin Sun: Tron Transaktionsgebühren sollen Null erreichen

Der CEO und Gründer von Tron, Justin Sun, gab kürzlich auf Twitter bekannt, dass die Gebühr für die Transaktion an der dezentralen Börse TRX Market am 14. Dezember auf 0,1% gesunken ist. Darüber hinaus wurde die gute Nachricht noch verstärkt, als der erklärte, dass das TRX-Ökosystem bis nächsten Freitag eine Transaktionsgebühr von Null erreichen könnte.

Dies ist aber nicht der einzige Fortschritt, den das TRX-Ökosystem derzeit vorweisen kann. Im letzten Wochenbericht der Tron Foundation wurde festgestellt, dass der TRC20 Exchange von Tron endlich gestartet wurde. Darüber hinaus wurde in dem Bericht festgestellt, dass mit Hilfe von Tronscan beobachtet werden kann, dass mittlerweile 9 TRC20-Token auf Tronscan gelistet wurden, wobei die meisten Projekte dApp-Token sind.

Aktuell gibt es derzeit zwei dezentrale Börsen auf der Tron-Plattform, die bereits live sind und von der Tron-Community erstellt wurden. Eine ist TRX Market, der andere Exchange heißt GOC. TRX Market wurde am 12. Dezember gestartet und unterstützt mehrere Token: GOC, BET und FUN. GOC ist der erste TRC20- und TRC10-Exchange von Tron, wobei TRC10 bedeutet, dass die Börse auf Bancor basiert.

Darüber hinaus erreichte das Tron-Netzwerk am 13. Dezember einen weiteren Meilenstein: Es verzeichnete 2,53 Millionen Transaktionen an einem Tag und verzeichnete im gleichen Zeitraum ein Adresswachstum von 32.293 neuen Adressen, wie Justin Sun erklärte:

Bei Prüfung von Tronscan können wir feststellen, dass die Anzahl der täglichen Transaktionen aktuell sogar bei über 2,6 Millionen liegt.

Was kommt als nächstes für Tron?

Das Jahresende 2018  nähert sich und ein Ende der aktuellen Baisse ist nicht in Sicht. Der Ausblick für das Tron-Netzwerk ist jedoch etwas positiver. Entkoppelt vom Preis wird das Tron-Projekt weiter wachsen, da es seine Reichweite in der Entwickler- und Investorengemeinschaft in den vergangenen Monaten kontinuierlich, weltweit ausbaut hat.

Durch die Erstellung von DApps auf der Plattform und regelmäßige Meetups wird die Entwicklung konstant vorangetrieben, wobei Tron bei der dApp-Entwicklung in starkem Wettbewerb mit der Ethereum-Blockchain steht. Diesen Wettbewerb scheint Tron aber nicht zu scheuen. So hat Justin Sun in der Vergangenheit des Öfteren Entwickler angewiesen, ihre dApp-Projekte von Ethereum zur Tron Blockchain zu migrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen