IOTA Wallet erstellen und IOTA empfangen: Schritt-für-Schritt

Du möchtest IOTA kaufen weil der aktuelle IOTA Kurs sehr gut steht, bist dir aber unsicher wo du deine IOTA-Einheiten genau aufbewahren solltest? Kein Problem! Wir erklären dir Schritt für Schritt wie du dir ein sicheres IOTA Wallet anlegst und wie du es nutzt.

Bei IOTA gibt es insgesamt 4 unterschiedliche Wallet Arten die ebenfalls verschiedene Sicherheitsstandards mit sich bringen:

  • Light Wallet: Einfacher Schutz
  • Android Wallet: Einfacher Schutz
  • GUI (Full Node): Mittlerer Schutz
  • Headless Node (full Node): Starker Schutz

Wir erklären nachfolgend wie du das Light Wallet mit einfachem Schutz installierst und nutzt. Du kannst dir das GUI Lightwallet hier auf der offiziellen Seite von IOTA herunterladen.

Wähle hier die GUI Lightwallet Version aus, also nicht die Nostalgia Light Wallet. Diese wird ebenfalls für Anfänger empfohlen.Wenn du direkt zur Installation gehen möchtest und du Windows als Betriebssystem nutzt klicke hier.

Wenn die Installation startet ist alles auf Deutsch, sodass es nicht weiter schwierig sein sollte das Wallet zu installieren. Im Schritt 1 wirst du gefragt ob du ein Light Node oder Full Node Wallet erstllen willst, hier kannst du auf Light Node klicken.

Anschließend kannst du einen Host auswählen den du nutzen möchtest. Wir nutzen immer einen von den iotasupportserver. Diese erkennst du an der Endung „.iotasupport.com“. Danach klickst du einfach auf Start.

ACHTUNG: Wenn ihr euren IOTA Seed generiert, dann nutzt bitte unter keinen Umständen die Seite iotaseed.io ! Diese Seite scheint nach einer neuesten Diskussion auf reddit.com unter Verdacht zu stehen, die generierten Seeds zu nutzen um die Wallets von Nutzern des Light Wallets leerzuräumen!

Nutzt wie im Video erklärt die Funktion des Wallets „Generate New Seed“ und auf gar keinen Fall einen Onlineseedgenerator!

Das nachfolgende Video erklärt dir Schritt für Schritt wie du dir dein IOTA Wallet erstellst.

Falls du Fragen hast, schreibe uns gern ein Kommentar. Wir helfen dir gerne weiter!


Die aus unserer Sicht sicherste Lösung, um Kryptowährungen aufzubewahren ist ein Hardware-Wallet. Die physischen Geldbörsen haben den entscheidenden Vorteil, dass wirklich nur du als Besitzer den privaten Schlüssel kennst und besitzt. Falls du dich für diese Methode der Aufbewahrung von Coins interessiert, dann geht es hier zu unserem Hardware Wallet Vergleichstest:

>> Zum Hardware Wallet Vergleich

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen