IOTA Trinity Wallet Summer Update: Neue Features und Desktopsupport

Das IOTA Light Wallet galt innerhalb der IOTA Community als mögliches nutzbares Wallet, jedoch erntete es in der Vergangenheit oft Kritik. Auf Grund dessen wurde das Bedürfnis nach einer einfach und sicher zu bedienenden Alternative laut. Das Trinity mobile Wallet wurde kürzlich in der Beta-Phase veröffentlicht. Jetzt hat IOTA ein umfangreiches Summer Update angekündigt.

Das IOTA Trinity Wallet, welches wir bereits an früherer Stelle vorgestellt haben, erfreut sich weltweiter Beliebtheit mit derzeit knapp 20.000 Beta-Testern. Auch wenn es weiterhin einige Fehler aufweist, so ist das erste Fazit der Community durchaus positiv. Vorgestern hat IOTA ein Summer Update angekündigt, dass einige neue Features beainhaltet und eine Desktopversion vorstellen soll.

Durch die zu implementierenden Sicherheitsupdates wird es möglich sein, Transaktionen lokal zu speichern, sodass im Falle eines Netzwerkabbruchs diese einfach neu geladen werden können. Weiterhin soll die Benutzeroberfläche noch intuitiever gesaltet werden und die App insgesamt ressourcenschonender arbeiten.

Ein weiteres Feature ist das SeedVault, dass bereits ebenfalls für die Desktopversion implementiert wurde. Es bietet die Möglichkeit Seeds in einer passwortgeschützten Datei zu speichern. Das „.kdbx-Format“ wird auch vom Open Source KeePass-Passwortmanager verwendet. Auf diese Weise können SeedVault-Dateien mit einem oder mehreren Seeds direkt im Passwortmanager verwaltet werden.

Die Desktopversion befindet sich derzeit in der Alpha-Testingphase und wird bereits seit einigen Monaten von 500 Mitgliedern einem ausführlichen Sicherheitsaudit unterzogen. Sobald alle Bugs abgearbeitet und Fehler beseitigt wurden, wird ein zweiter Sicherheitsaudit von der Accessec GmbH durchgeführt werden.

Trinity-Desktop-Wallet

Die Entwicklung der Desktopversion startete einige Zeit nach der mobile Wallet, sodass die Fertigstellung der „letzten 10%“ Entwicklungsarbeit sich etwas ziehen kann.

Das Community Ledger Team, bestehend aus „diskings“, „peterwilli“ und „wollac“ leisten, laut IOTA, sehr gute Arbeit. Sobald die Desktop Beta-Version veröffentlicht wurde wird die Implementierung bzw. die Integration von IOTA bei Ledger weiter voranschreiten. Sobald dieser Meilenstein abgeschlossen ist, sollen weitere Hardwarewallets folgen. Derzeit gibt es jedoch noch keinen genauen Zeithorizont wann dies geschehen soll.

Der Kurs von IOTA verzeichnet einen Kursrückgang von 4,25 Prozent innerhalb der letzten 24h auf einen Preis von 0,91 Euro. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 2,5 Milliarden Euro belegt IOTA Platz 9 der größten Kryptowährungen weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentar

  • 2 Monaten ago
    Reply

    Phil

    Welche IOTA-Wallet ist aktuell denn am ehesten zu empfehlen? Oder momentan lieber auf Binance etc. liegen lassen?

    • 2 Monaten ago
      Reply

      Marcel Knobloch

      Du kannst das Light Wallet nutzen. Auf der Börse sind sie unserer Meinung nach weniger gut aufgehoben.

      VG
      Marcel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen