ICON – Hyperconnect the World – Coin Vorstellung

Inspiration für ICON

ICON wurde von Gilles Deleuze und Felix Guattari’s Rhizome inspiriert – „Die Welt ohne Mittelpunkt und die Welt in der jeder Punkt nur eine Verbindung zu anderen Punkten ist.“ ICON ist ein Bindeglied für unterschiedliche Krypowährungen mit verschiedenen Blockchain Governance Modellen und verbindet die Kryptowelt mit unserer realen Welt.

Auch bei ICON, einem Projekt der Schweizer ICON Foundation, geht es um Interoperabilität zwischen unterschiedlichen Blockchain-Systemen, als essentielle Voraussetzung für einen Ledger-übergreifenden, benutzerfreundlichen, sicheren und reibungsfreien Informations- und Wertefluss. ICON’s Vision ist es, die Bedeutung von Kommunen neu zu definieren und somit eine Epoche der Dezentralisierung einzuläuten.

Was ist ICON?

Das 43 Seiten lange ICON Whitepaper steht in Englisch und Koreanisch zur Verfügung und gibt uns Einblick in ICONs Vision, Architektur, Komponenten und Features.

Auf Github hat ICON erst kürzlich 6 Repositories bereit gestellt, unter anderem auch die „loopchain core engine open source edition“ als Fork von loopchain, einem Projekt der in Seoul ansässigen Blockchainschmiede „theloop“.

ICON besteht aus einem Netzwerk verschiedener blockchain-basierter und unabhängiger Kommunen, die über ein Portal „C-Rep“ verbunden sind und damit eine größere Kommune bildet, die ICON Republic. ICON Nexus ist die Blockchain für ICON Republic, und ermöglicht Transaktionen zwischen den durch Nexus verbundenen Kommunen sind. Ein Nexus kann mit weiteren Nexus-äquivalenten Blockchain-Netzwerken verbunden werden, und ermöglicht dadurch vielfältige Optionen zur Erweiterung und Skalierung von Blockchain-Systemen.

https://icon.foundation

Die Nexus Blockchain basiert auf loopchain, einer high-performance Enterprise Blockchain mit Smart Contract Features, die entsprechend der operativen Anforderungen konfiguriert und mit anderen Distributed Ledger Netzwerken verbunden werden kann.

Nexus ermöglicht dezentrale Governance indem es Portale und verschiedene Nodes einbezieht, und es ermöglicht Transaktionen zwischen unabhängigen durch Portale und Nexus verbundene Blockchains auf Basis des Blockchain Transmission Protocols (BTP). Nexus verwendet loopchains LFT Consensus Algorithmus. Mit Hilfe von Representation Channels können Vorschläge zu operativen Richtlinien vorgeschlagen und abgestimmt werden. Jedes Portal partizipiert am Representation Channel durch C-Rep, den Repräsentanten der Kommune.

In Nexus eingebettet sind ICX Tokens, die von den untereinander verbundenen Blockchains zum Wertetransfer genutzt werden können.  Neue Tokens werden werden innerhalb eines Zykluses von ca 15 Mio Blöcken bzw innerhalb eines Jahres ausgegeben. Die jährliche Ausgabemenge neuer Tokens bestimmt ICON anhand verschiedener Faktoren, wobei maximal 20% erlaubt sind. Anpassungen zur Ausgabe neuer ICX werden über die C-Reps und die Representation Channel statt. Die Transaktionsgebühr liegt derzeit bei 0,01 ICX.

Ein weiterer architektonischer Baustein von ICON ist DEX (Decentralized Exchange) zur Realisierung von Transaktionen in unterschiedlichen Kryptowährungen innerhalb des ICON Netzwerks. Für die Bestimmung der Umtauschkurse ließ sich ICON von Bancor inspirieren.

ICON DEX kommt mit einem interessanten Feature: Ein Analysemodel, das mit Hilfe von Daten zu Preisen, Wechselkursen, Transaktionsvolumen und künstlicher Itelligenz Kryptowährungen stabiler machen kann. ICON baut dabei auf Erfahrungen mit DAVinCI LABS zur Vorhersage von Verlustraten im Versicherungswesen, Kreditrisiko oder Wechselkursen.

Mit Hilfe des IISS (ICON Incentives Scoring System), einem ebenfalls KI-basierten Bewertungssystem, kann ICON die Bonusstruktur optimieren um die ICON Republic zu vitalisieren.

Durch Nexus Public Channel – ein Feature basierend auf loopchains Multi-Channel Funktion – kann jeder Benutzer ICX Transaktionen ausführen, und darüber hinaus verschiedene dezentrale Applikationen (DAPPs) bauen und nutzen. Im Unterschied zu Ethereum, wo der Code in den Transaktionsdaten enthalten ist und in einer Virtuellen Maschine ausgeführt wird, werden ICON DAPPs in einem Store bereit gestellt und müssen vor Nutzung installiert werden.

https://icon.foundation

SCORE (Smart Contract On Reliable Environment) ist ein erweitertes Smart Contract Feature von loopchain. Mit SCORE kann high-performance smart contract code direkt in der Operationsumgebung der Nodes ausgeführt werden, ohne eine separate Virtuelle Maschine.

SCORE
https://icon.foundation

ICON stellt ein eigenes Wallet ICONex für ICX und verschiedene andere Kryptowährungen bereit. Aktuell ist als Chrome Extention verfügbar, die Android und iOS Applikationen sind angekündigt.

icon wallet
https://icon.foundation

ICX – Die ICON Kryptowährung

ICON hat einen eigenen Token, der unter dem Symbol ICX an verschiedenen Exchanges handelbar ist gegen BTC, ETH, Tether (USDT), Binance Coin (BNB), LATOKEN (LA), Indische Rupien (INR) und Südkoreanischen Won (KRW), wobei über Binance das Gros der Transaktionen abgewickelt wird.  Der ICX-Kurs steht aktuell bei rund 3,50 EUR, die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei etwa 1,4 Milliarden EUR und damit auf Platz 21.

Der ICON token ICX kam nach einem erfolgreichen ICO im September 2017 auf den Markt. Insgesamt gibt es etwa 400 Millionen ICX token, wobei rund 387 Millionen im Umlauf sind.

Investitionen in ICX könnten sich lohnen, doch auf eine umfangreiche Analyse des Wettbewerbs wie etwa Cosmos, Polkadot, HCash sollte nicht verzichtet werden.

ICON Team und Partner

Das ICON Team besteht aus 8 Advisors, darunter Don Tapscott, 6 Foundation Councils, 30  Blockchain Profis, sowie 8 Experten im Bereich KI und 8 für Design, Sicherheit und Kommunikation.

Die Liste der ICON Partner umfasst Venture Kapitalgeber, Global Accelorators und krypto-fokussierte Rechtsexperten wie Pantera Capital, Kenetic Capital oder Crypto Bazar, sowie Blockchain Media-Plattformen wie zum Beispiel Forbes, Bloomberg und CoinDesk.

ICON gründete gemeinsam mit Aion und Wanchain im Dezember 2017 die Blockchain Interoperability Alliance. Wanchain arbeitet an einer neuen verteilten Infrastruktur für das Finanzwesen, Aion konzentriert sich auf Skalierbarkeit und Interoperabilität in Blockchain Netzwerken. Die Allianz arbeiten und forschen zusammen für ein gemeinsames Ziel: Die Entwicklung von inter-operationalen Standards für Interchain Netwerke und Protokoll-Architekturen.

Ausblick

ICON stellt auf seiner Webseite verschiedene interessante loopchain Projekte vor, so etwa für Securities, Banken, Versicherungen, Universitäten oder das Gesundheitswesen.

securities
https://icon.foundation

26 koreanische Securities Firmen haben 2016 gemeinsam das ‘Korea Financial Investment Blockchain Consortium’ gegründet, die größte Blockchain Organisation für eine einzige Branche. Ende 2017 folgte die Markteinführung des weltweit ersten Blockchain-Service ‘CHAIN ID’. Die Applikationen für Clearing und Settlement sind für 2018 geplant.

banks
https://icon.foundation

Die Bank Kommune des ICON Netzwerkes entwickelt ein digitales pre-paid Zahlungssystem, mit Funktionen wie Digitales Account Management, Recharging, Transfers,  Abhebungen und Digital Currency Management.

insurance
https://icon.foundation

Ein Konsortium von top-tier Versicherungsgesellschaften startete einen automatischen Forderungsservice auf der Basis von loopchain. Dadurch können Kunden ihre Ansprüche unkompliziert geltend machen.

Alles in allem scheint ICON schon sehr gut am Markt positioniert zu sein. Es wird spannend zu beobachten, wie ICON es gelingen wird seine Ideen und Visionen konsequent umzusetzen. Mit starken Partnern und der Blockchain Interoperability Alliance könnte es gelingen tatsächlich neue Standards zu setzen für eine „hyperconnected world“.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen