Ethereum vs. Cardano – Buterin vs. Hoskinson- Hitzige Debatte über bessere Technologie

Die beiden Leitfiguren von Ethereum – Vitalik Buterin – und von Cardano – Charles Hoskinson – sind in den vergangenen Tagen in einer Art „Kampf der Krypto-Titanen“ aneinander geraten und haben darüber debattiert, welche Technologie Casper vs. Ouroboros die Bessere ist. Nachdem Hoskinson eine Rückmeldung an Buterin auf Twitter gab, behauptete Buterin sogar, dass Hoskinsons Argumente „erbärmlich“ sind und Lügen beinhalteten.

Nachdem es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Buterin und Hoskinson im Juni 2014 kam, wie das damals noch junge Ethereum-Projekt strukturiert werden sollte – wollte Buterin Ethereum als gemeinnützige Organisation mit einer dezentralen Open-Source-Governance erhalten. Charles Hoskinson verließ als einer der Gründungsväter Ethereum und gründete wenig später seines eigenes Kryptowährungs-Projekt, IOHK und Cardano.

Seitdem stehen Buterin und Hoskinson in Konkurrenz, insbesondere wenn man betrachtet, dass beide Projekte eine Smart Contract Plattform bieten. Darüber hinaus basieren beide Algorithmen (zukünftig) auf dem Proof-of-Stake-Protokoll.

Casper vs. Ouroboros

In einem Blog-Beitrag mit dem Titel „How does Casper compare to Ouroboros?„, verglich der IOHK-Chefwissenschaftler, Aggelos Kiayias, einige der Hauptunterschiede zwischen dem Ethereum Proof-of-Stake – Casper – und Cardanos eigenem Konsensalgorithmus – Ouroboros. Kiayias beschreibt, dass Cardanos Proof-of-Stake der Casper-Implementierung von Ethereum technisch überlegen ist.


Er erläutert weiterhin, dass ein Proof-of-Stake mindestens zwei Eigenschaften haben muss: Persistenz und Lebendigkeit („Liveliness“). Während die Persistenz dafür sorgt, dass die Transaktionshistorie dauerhaft und unveränderlich ist, sorgt die Liveliness sorgt dafür, dass jeder Node im Netzwerk die gleichen Informationen enthält und alles Nodes synchron bleiben.

Cardanos Chefwissenschaftler Kiayias führt aus, dass Cardanos PoS-Protokoll überlegen sei, weil es „mathematisch präzise Garantien bei jeder Ausführung“ biete und „präzise, ​​quantitative Aussagen“ erlaube, da Ouroboros ganz konkret sei und keinen Interpretationsspielraum bietet. Im Gegensatz dazu benötigt Casper immer noch „sehr viel Vorstellungskraft darüber“, wie es auf einer hochtechnischen Ebene funktionieren wird, so Kiayias.

Kiayias stellte auch fest, dass „gutes Design, Intuition und ein gutes Bemühen einfach nicht genug für ein Ledger-Konsens-Protokoll sind, bei dem Vermögenswerte im Wert von Milliarden transferiert“ werden. Daher sei das IOHK-Team zuversichtlich für das eigene Design, dass „Finalität bietet und dies mit der bestmöglichen Garantie“.

Nachdem Charles Hoskinson diesen Beitrag auf Twitter teilte, schrieb Vitalik Buterin wenige Stunden später eine ganze Reihe von Tweets und verdeutlichte, dass der Beitrag von Hoskinson und Kiayias „erbärmlich“ sei.

Als Antwort schrieb Buterin auf Reddit außerdem einen ausführlichen Beitrag, der die Aussagen von IOHK widerlegte:

ada vs eth
Quelle: https://www.reddit.com/r/cardano/comments/92r3si/vitalik_allegations_against_ouroboros/

Zusammenfassen lassen sich die sehr technischen Aussagen von Vitalik, in der Art, dass Ethereum keinerlei Annahmen über das Netzwerk Setting und die Liveness macht und IOHK mit seinen Behauptungen falsch liegt.

Wer sich für die technischen Details und die tiefer gehende Diskussion, interessiert, dem empfehlen wir als weiterführende Lektüre Reddit: https://www.reddit.com/r/ethereum/comments/95xgno/how_does_casper_compare_to_ouroboros_iohk_blog/e3wdzk9/

Darüber hinaus sehen wir in der Rivalität beider Projekte eine spannende Entwicklung, die der Kryptowährungs-Welt nicht schaden kann, da es die Entwicklung beider Projekte vorantreiben wird und somit zu einem Fortschritt beiträgt.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen