Der Ethereum Classic Kurs

Ethereum Classic ist eine Open-Source-Plattform für verteilte Ledger. Wie Ethereum bietet auch Ethereum Classic dezentrale Anwendungen und Smart Contracts an und verfügt über die Programmiersprache Turin-complete. Der Token wird unter dem Symbol ETC getradet.

Ethereum Classic bekennt sich zum Prinzip „Code is Law„. Es begann 2016 als ETC, als Hacker gegen die Dezentrale Autonome Organisation (DAO) verstießen und Ether im Wert von 50 Millionen Dollar stahlen.

Die Mehrheit der Gemeinschaft unterstützte eine Hard Fork, die versuchte, die Opfer zu entschädigen und das gestohlene Ether wertlos zu machen.

Eine kleine Gruppe lehnte diesen Schritt jedoch als gegen das Prinzip der Unveränderlichkeit der Blockchain ab. Das Ergebnis waren zwei unabhängige Kryptowährungen: Ethereum (ETH) und Ethereum Classic (ETC).

Ethereum Classiclogo

(ETC)

Ethereum Classic

Preis

€7.10

24H Change

-7.72

7 Days Change

-12.69

Market Cap

€825.95M

Wo Ethereum Classic (ETC) kaufen?

Ethereum Classic ist eine beliebte Kryptowährung, die an allen wichtigen Börsen der Welt angeboten wird. Du kannst ETC ganz einfach über verschiedene Zahlungsmethoden wie Kreditkarte und dein Bankkonto kaufen. Verwende beim Kauf von Kryptos immer regulierte und seriöse Plattformen, um deinen Assets zusätzlichen Schutz zu bieten.

Ein kurzer Überblick über die Ethereum Classic (ETC) Kursentwicklung

Die wichtigsten News für Ethereum Classic (ETC)

Nach dem Split von Ethereum und der Gründung von ETC führte eine der größten Börsen, zu dieser Zeit Poloniex genannt, ETC in ihrem Angebot an. Dieser Zug verstärkte die Kryptowährung, die damals als „schwach“ galt und kurz vor dem Untergang stand. Ethereum Classic kämpfte jedoch darum, mit Ethereum (ETH) mithalten zu können, sowohl in Bezug auf seine Preise als auch auf die Entwicklung von Plattformen. 

Die Preise sind gesunken und liegen seitdem unter denen der Mitstreiter, auch während des Preis-Booms der Kryptowährungen 2017. Der Schritt der japanischen Regierung, Bitcoin als legale Währung anzuerkennen, löste jedoch einen Kaskadeneffekt aus, der ETC weit in den Bereich einer profitablen Kryptowährungsinvestition führte. 

Ethereum Classic Mart festigte sich auch, als sich die ETC-Gemeinschaft hinter dem Ethereum Classic Development Team (ETCDEV) zusammenschloss, das von der in Hongkong ansässigen IOHK unterstützt wurde. 

Später startete Coinbase, ETC anzubieten, sodass es vielen Investoren auf der ganzen Welt und an einer der etabliertesten Börsen zur Verfügung steht. 

Ethereum Classic (ETC) Zeitachse

Ethereum Classic hat eine bewegte Geschichte und seine Zeitachse spiegelt eine Roadmap wieder, die auf die Einführung von Ethereum im Jahr 2015 zurückgeht.

  • 30. Juli 2015 – Vitalik Buterin und das Team starten Ethereum nach einem Crowdsale im Jahr 2014. Der Ether Kurs beginnt am 7. August bei rund 2,83 $, sinkt aber bis Januar 2016 auf 1,00 $.
  • April 2016 – Das Team bei Slock.it vervollständigt die DAO-Gestaltung und es folgt ein Crowdsale. Dieser dauert bis zum 27. Mai. Eine stetige Preiserhöhung bringt Ether bis zum 27. Mai auf 12,81 $.
  • Juni – Juli 2016 – DAO wird gehackt. Eine Gruppe von „White Hat“-Hackern holt den Großteil der Gelder zurück aber es folgt eine bittere Debatte und eine spaltende Hard Fork findet im Block 1.920.000 (der alten Chain) statt. Trotz der spaltenden Hard Fork hält sich ETH bei Preisen über 12,00 $ stabil.
  • 2016 – 2017 – Ethereum Classic beginnt, seine Geschichte als unabhängige Blockchain darzustellen. Die Einführung von ETCDEV und Grothendieck (durch IOHK) zeigt, dass ETC gut läuft. Das Team beschließt, die Ausgabe von Coins zu begrenzen und beginnt Pläne zur Entfernung der Difficulty Bomb. Es gibt mehrere Angriffsbedrohungen, aber das Entwicklungsteam arbeitet daran, die Netzwerksicherheit zu erhöhen. Der Ether Kurs notiert am 25. Juli ein Tief von 0,45 $, aber eine Rallye im Jahr 2017 bringt seinen Preis auf ein Allzeithoch von 47,77 $ am 21. Dezember.
  • 25. Oktober 2018 – ETC Labs startet und kündigt ein Inkubatorprogramm an, mit dem Entwicklungsprojekte auf der Plattform Ethereum Classic angeboten und beschleunigt werden sollen. Das rückläufige Jahr 2018 hat dazu geführt, dass der Ethereum Classic Preis auf rund 9,80 $ gefallen ist.
  • 4. Januar 2019 – Ethereum Classic erleidet einen 51%igen Angriff. Coinbase erkennt einen tiefgehenden Chain-Reorganisierungs-Angriff, gibt aber bekennt, dass keine Gelder gestohlen oder verloren gegangen sind. Die Kryptobörse Gate.io meldet einen Verlust von 40.000 Dollar. Überraschenderweise stürzt der Ethereum Classic Kurs nicht ein und hält sich mehrere Tage lang über 5,00 $.
  • Februar 2019 – Thailands SEC verbietet die Verwendung von Ethereum Classic, Bitcoin Cash und Litecoin in ICOs. ETC und die anderen Coins können auch nicht als Handelspaare an den Börsen und Brokerages des Landes angeführt werden. Ein leichter Rückgang lässt die ETC Preise von 4,30 $ auf 4,08 $ sinken.
  • April 2019 – Ethereum Devs kündigt eine für September geplante Hard Fork namens Atlantis an. Die positive Einstellung zu den Nachrichten in Verbindung mit einer optimistischen Stimmung auf dem Kryptomarkt lässt ETC einen beispiellosen Aufwärtstrend erleben. Der Coin gewinnt über 25% in 24 Stunden von 6,00 $ auf 7,92 $ am 7. April, um den Markt nach oben zu führen.
  • 12. September 2019 – ETC Labs gibt bekannt, dass die Atlantis Hard Fork erfolgreich implementiert wurde. Der Upgrade-Koordinator Afri Schoedon macht eine positive Ankündigung über eine öffentliche Ausschreibung. Atlantis soll die Kompatibilität mit Ethereum (ETH) erhöhen. Das für den 15. Januar 2020 geplante Agharta Upgrade ist der zweite Teil der Implementierung und zielt darauf ab, Ethereum Classic vollständig mit Ethereums Constantinople kompatibel zu machen. Der Ether Classic Kurs liegt am 12. September über 6,00 $, aber ein Rückgang der Krypto-Preise lässt seinen Wert bis Dezember stetig auf etwa 3,80 $ fallen.

Vergleiche Ethereum Classic (ETC) mit Fiat-Währungen, Rohstoffen und anderen Kryptos

Ethereum Classic (ETC) ermöglicht mehr als nur den Transfer von Werten zwischen Menschen. Mit weiteren Upgrades und der Ausrichtung auf Ethereum sieht ETC wie ein sehr gutes Anlageobjekt aus. Um es besser einzuschätzen zu können, vergleichen wir hier den Token mit anderen Vermögenswerten.

Ethereum Classic vs. Ethereum 

Ethereum Classic folgt der alten Chain, von der sich Ethereum 2016 getrennt hat. Da die Coins eine gemeinsamen Frühzeitengeschichte haben, gibt es kaum Unterschiede zwischen der Funktionalität von ETC und ETH. Sowohl Ethereum Classic (ETC) als auch Ethereum (ETH) sind dezentrale Open Source Blockchains, die dApps und Smart Contracts anbieten.

Während Ethereum eine Umstellung auf den Proof-of-Stake (PoS)-Algorithmus plant, behält Ethereum Classic den Proof-of-Work (PoW)-Algorithmus bei. Ein für Januar 2020 geplantes Hard Fork Set wird Ethereum Classic jedoch mit Ethereum kompatibel machen und damit mehr Funktionalität bieten.

Beide Coins sind auf den meisten wichtigen Trading-Plattformen verfügbar, was es den Nutzern erleichtert, zu kaufen, zu verkaufen oder zu traden.

Als Anlagevermögen hat sich ETH/ETC unterschiedlich entwickelt. ETC ist im Vergleich zu ETH viel volatiler und kann wildere Schwankungen erfahren, was zu einem höheren Gewinnpotenzial führt.

Ethereum Classic vs. Litecoin (LTC) 

Ethereum Classic und Litecoin zu vergleichen ist nicht einfach. Beide sind zwar Open-Source-Blockchain-Plattformen. Litecoin wurde im Oktober 2011 eingeführt. 

ETC hingegen begann nach der Hard Fork 2016, die es schuf, als eigenständige Plattform zu agieren. Die große Abgrenzung zu Charlie Lees Litecoin scheint darin zu liegen, dass Litecoin oft als das Silber zu Bitcoins Gold bezeichnet wird. ETC ist nicht weit von den Top 30 der Kryptowährungen entfernt, die eine wachsende Entwicklergemeinde aufweisen. 

Der andere Reiz von Litecoin ist die Verwendung bei Micropayments, die den täglichen Gebrauch bei der Bezahlung von Waren und Dienstleistungen ermöglicht. Ethereum Classic seinerseits wendet sich an alle, die einen Token wünschen, dessen Plattform die gleiche Funktionalität wie Ethereum aufweist und das Potenzial für ein massives Wachstum in der Zukunft bietet.

Der jüngste Krypto-Bärenmarkt hat dazu geführt, dass beide Coins zu Preisen getradet werden, die weit von ihren Allzeithöchstständen entfernt sind. Das bedeutet, dass der Kauf von beiden eine großartige Gelegenheit für Investoren sein könnte, die auf langfristige Gewinne achten.

Ethereum Classic vs. Monero (XMR)

Ethereum Classic und Monero (XMR) sind dezentrale Open-Source-Plattformen, die auf Blockchain-Technologie basieren. Monero wurde 2014 eingeführt und Ethereum Classic begann seine Reise 2016.

Beide Coins werden gemined und verwenden PoW. ETC wird mit dem EtHash Konsensalgorithmus abgebaut, während Monero mit dem CrytptoNight Algorithmus abgebaut wird. 

Ethereum Classic bietet dApps und Smart Contracts an. Monero hingegen ist eher eine digitale Cash-Plattform mit einer Funktion, die Transaktionen privat und unauffindbar macht. Auf dem Markt rangiert Monero in Bezug auf die Marktkapitalisierung etwas besser als Ethereum Classic. Ethereum Classic weist jedoch ein höheres tägliches Transaktionsvolumen auf, wie auf den Coin-Tracking-Seiten zu sehen ist. 

Monero ist bei Nutzern, die anonym bleiben wollen, sehr beliebt und gewinnt so an Attraktivität. ETC hingegen hofft, besser mit Ethereum kompatibel zu werden und damit mehr dApps-Entwickler anzuziehen. Der Kauf einer der beiden Coins birgt angesichts der Preisvolatilität ein gewisses Risiko.

Ethereum Classic Kurs Fazit

Ein Blick auf das Ethereum Classic Price Chart zeigt, dass die Kryptowährung ziemlich volatil ist und an einem Tag um bis zu 20-30% steigen kann. Sie ist definitiv eine Opportunität und steht im Einklang mit dem Rest des Marktes. Im Vergleich zu anderen Altcoins um ihn herum scheint ETC jedoch preislich immer beliebter zu werden, wie die wachsenden Netzwerktransaktionen zeigen. Die hartnäckige „Code is Law„-Community hat es hingegen schwerer gemacht, auf einer Blockchain aufzubauen, die sich nicht so sehr vom viel diskutierten Ethereum (ETH) unterscheidet. Der Preis des Coins mag ein wenig niedrig sein, aber darin liegt eine gute Gelegenheit für Investoren zu kaufen.

Alternative Kryptowährungen

News

Ethereum’s ConsenSys und JPMorgan’s Quorum diskutieren Fusion

JP Morgan, das renommierte Finanzinstitut, führt einem Bericht zufolge Gespräche über die Fusion von Quorum, seiner internen Blockchain-Abteilung, mit ConsenSys. Weiterlesen…

Mehr Sicherheit durch Proof of Work-Korrektur bei ETC

Durch einen Algorithmus-Wechsel will Ethereum Corporation mehr Sicherheit in die ETC-Blockchain bringen. Ein Testnetz gibt es schon. Entwickler unterbreiten Community Weiterlesen…

Bericht: DeFi könnte Kurstreiber für Ethereum werden

Binance beschreibt, dass die dezentrale Finanzbewegung (DeFi) wächst, aber noch keinen bleibenden Eindruck im Mainstream hinterlassen hat. In einem umfassenden Weiterlesen…

Sacramento Kings lancieren Ethereum-basierte Auktionsplattform

Die Verknüpfung der Blockchain Technologie mit der realen Welt ist ein wichtiger Faktor, der für steigendes Vertrauen und eine weiterhin Weiterlesen…

ETH wird für VIP-Ticket Verkauf zur EM 2020 genutzt

Gemeinsam mit der UEFA plant das Unternehmen AlphaWallet die Ausgabe von VIP-Tickets für die Fußball-EM über die ETH Blockchain. Partnerschaft Weiterlesen…

Google wirft Ethereum Wallet MetaMask aus dem Play Store

Nachdem Hunderte von Videos, die für Bitcoin und anderen Kryptowährungen geworben haben, auf YouTube gestrichen wurden, steht die Krypto-Community nun Weiterlesen…

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen