Ebay, Foxconn und PwC treten der Enterprise Ethereum Alliance bei

Das bereits jetzt größte Open-Source-Blockchain-Konsortium der Welt ist die Enterprise Ethereum Alliance (EEA), die um drei namhafte Unternehmen – ebay, Foxconn und PwC – angewachsen ist. Insbesondere der Beitritt von ebay sorgt in der Krypto-Gemeinde für Aufsehen, da damit die Hoffnung verbunden ist, ebay könnte Kryptowährungen als Zahlungsmittel zulassen. 

Die Enterprise Ethereum Alliance hat das gemeinsame Ziel eine unternehmensfähige Software zu definieren, die in der Lage ist, die komplexesten und anspruchsvollsten Anwendungen mit hoher Geschwindigkeit zu bewältigen.

Grundlage hierfür ist Ethereum, das zu einer Technologie für Unternehmen entwickelt werden soll, die Privatsphäre, Vertraulichkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit bietet. Die Mitgliedschaft in der EEA steht allen Einzelpersonen und Organisationen auf der ganzen Welt offen, die an Ethereum-basierter Technologie interessiert sind oder diese speziell für oder in Unternehmensanwendungen entwickeln.

Bereits die Liste der Gründungsmitglieder ist mit namhafte Unternehmen, wie u. a. Microsoft, ING, UBS, BP, J.P. Morgan und Intel gespickt:

ethereum enterprise alliance
Quelle: https://entethalliance.org/

Wie nun bekannt wurde, werden ebay, Foxconn und PricewaterhouseCoopers LLP (PwC) der Enterprise Ethereum Alliance beitreten. Mit ebay gewinnt die EEA einen der größten Einzelhändler der Welt, mit einem Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar und einem Jahresgewinn von 2 Milliarden US-Dollar, für die Allianz. Ob die Trennung von Paypal und eine langfristige Integration von Kryptowährungen als Zahlmittel auf ebay im Zusammenhang stehen, darüber kann nur spekuliert werden.

Ebay und PayPal hatten sich im September 2014 getrennt und wurden zu eigenständigen Unternehmen, nachdem ebay PayPal 2002 noch für 1,5 Milliarden US-Dollar kaufte und die Bezahloption Paypal auch in Deutschland integrierte. Im Februar diesen Jahres wurde außerdem bekannt, dass Ebay-Kunden ab Mitte 2020 keine PayPal-Zahlungen mehr tätigen werden können.

Ebay wechselt zum Erzrivalen PayPals, Adyen. Ebay wird damit alle Zahlungen selbst übernehmen, Adyen liefert lediglich die Technik. Damit hat Ebay mehr Kontrolle über das Zahlsystem. Ob dies aber gleich bedeutet, dass ebay auch Kryptowährungen, speziell Ethereum anbieten könnte, bleibt offen.

Für Ebay könnte es natürlich den Vorteil haben, dass das Unternehmen seine Einnahmen diversifiziert und einen höheren Gewinn erzielt. Darüber hinaus wäre die Entscheidung für den Kryptowährungsmarkt ein Gamechanger, der zu einer starken Legitimation von Kryptowährungen und zu einer Massenadaption auf einem noch nicht gesehenen Level führen würde.

Foxconn ist ein taiwanesisches Unternehmen und ein großer Hersteller von Hardware, der seit Jahren Apple, Microsoft, Nintendo und viele andere große Technologieunternehmen beliefert und insgesamt 1,3 Millionen Menschen weltweit beschäftigt. Foxconn könnte daran interessiert sein zu erfahren, wie Ethereums Smart Contracts im Supply-Chain-Management verwendet werden können.

Weiterhin ist die weltweit bekannte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, PricewaterhouseCoopers LLP (PwC) der EEA begetreten. Das Interesse von PwC an Ethereum dürfte sehr vielfältig sein, von Buchhaltung bis Steuerberatung.

Der Ethereum Kurs ist indes unbeeindruckt von der Nachricht und liegt zur Redaktionszeit bei rund 386 Euro und verzeichnet ein leichtes Plus von 0,5 Prozent.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen