Dash erhöht Blockgröße auf 2 MB, Transaktionsgebühren sinken nahe Null

0
158
Dash Coin

Dash hat am Mittwoch, den 08.11.2017 den Release der Version 12.2 bekanntgegeben. Mit der Veröffentlichung wird die Blockgröße auf 2 Megabyte (MB) erhöht und die Transaktionskosten auf nahezu Null reduziert. Das Upgrade setzt dabei im Gegensatz zu Bitcoin entsprechend der „Dash Evolution“ Roadmap auf eine On-Chain-Lösung zur Skalierung.

Bereits Anfang 2016 gab es in der Dash-Community (unter den Masternodes) eine Abstimmung, bei der überragende 99 Prozent für eine Erhöhung der Blockgröße von 1 auf 2 MB gestimmt haben. Somit wird Dash (voraussichtlich) 48 Transaktionen pro Sekunde ausführen können. Im Vergleich: Bitcoin schafft mit 1 MB ca. 7 Transaktionen pro Sekunde.

Entgegen des Platzhirsches Bitcoin, der sich mit der Absage des SegWit2X-Forks scheinbar für eine Off-Chain-Skalierungslösung (Lightning) entschieden hat, verfolgt Dash eine On-Chain-Strategie. Die Erhöhung der Blockgröße erfolgt im Rahmen des zu Beginn des Jahres bekanntgegeben On-Chain-Skalierungsplans, womit die Entwickler hinter Dash zeigen wollen, dass die Skalierung auf der Blockkette möglich ist.

Dabei ist auch wichtig zu wissen, dass derzeit eine Erweiterung der Blocksize noch gar nötig gewesen wäre, da die momentane Größe von 1 MB für das derzeitige Transaktionsaufkommen vollkommen ausreicht. Aufgrund langfristiger Ziele und der hohen Volatilität der Märkte wolle man laut Aussage des CEO von Dash aber für zukünftige Entwicklungen bereit sein.

Transaktionskosten bei Dash sinken gegen Null

Die zweite große Neuerung, die Dash 12.2 mit sich bringt ist die Reduzierung der Transaktionskosten um das 10-fache. Damit sollten Dash Transaktionen nunmehr weniger als einen US-Cent und Instant-Send-Transaktionen auf 2,8 US-Cent sinken. Auch hier verfolgt Dash damit eine andere Strategie als Bitcoin. Laut CEO von Dash sollen die niedrigen Transaktionskosten eine wichtige Grundlage für eine langfristige Entwicklung des Netzwerkes darstellen.

Dash Evolution: Digitale Währungen für Jedermann

Im Juni dieses Jahres wurde die Dash Roadmap Version 2.2.1 veröffentlicht und Dash Evolution bekanntgegeben. Laut Roadmap wurde das Ziel ausgerufen, dass Dash die erste massentaugliche und skalierbare Währungsplattform werden soll die tatsächlich alltagstauglich ist. Die Evolution soll in drei Phasen stattfinden und mit jeder neuen Version/ Upgrade die Verarbeitungsleistung, die Benutzerfreundlichkeit, der Funktionsumfang und die Skalierbarkeit des Netzwerks verbessert werden. Das Upgrade zur Version 12.2 stellt den ersten Schritt zur „Dash Evolution“ dar.

Die bedeutendsten Änderungen und Verbesserungen der Version 12.2 im Überblick:

  • Erhöhung der Blockgröße auf 2 MB
  • Reduktion der Transaktionsgebühr um das 10-fache
  • Fehlerkorrekturen bei InstantSend
  • PrivateSend-Verbesserungen, die es dem Nutzer ermöglichen Mischfonds viel schneller verfügbar zu haben
  • diverse sehr technische Änderungen

Quelle: dash.org

Dash ist mit einer Marktkapitalisierung von über 2,2 Milliarden Euro (Stand 11. November 2017) die sechst größte Kryptowährung der Welt. Der Kurs ist von 230 Euro am 5. November auf annähernd 300 Euro gestiegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here