Crypto Asset Conference @ Frankfurt School of Finance & Management – 26. & 27. Februar 2018

Kryptowährungen sind kein neues Phänomen. Als Reaktion auf das angeschlagene Vertrauen in das Bankensystem in Folge der Finanzkrise 2007/2008 wurde der Bitcoin entwickelt. Seitdem wurden weitere Kryptowährungen geschaffen, dennoch erfreuen sie sich erst jetzt einer zunehmenden Beliebtheit. Ursprünglich wurden diese lediglich von Privatanleger zu Spekulationszwecken gehandelt, allerdings befassen sich mittlerweile auch institutionelle Anleger mit Kryptowährungen. Denn das Potenzial der Blockchain-Technologie ermöglicht die Erschließung neuer Geschäftsmodelle. Die ersten Pioniere dieses Wirtschaftszweiges können neu definieren wie künftig Transaktionen abgewickelt werden und somit den Alltag revolutionieren.

Die Crypto Asset Conference (www.crypto-asset-conference.de) wird von der Frankfurt School Blockchain Center in Kooperation mit KI decentralized organisiert, um eine Plattform anzubieten, bei der die nächste Generation der Vordenker zusammenkommen. Dabei werden u.a. folgende Thematiken behandelt:

  • Welche Auswirkungen haben Kryptowährungen auf den internationalen Handel?
  • Welche Geschäftsmodelle können neu definiert werden, um gegen Monopole zu konkurrieren?
  • Wenn bereits jetzt Crypto-Tokens die Unternehmensfinanzierung revolutioniert haben – welche Industrie wird als nächstes profitieren?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden und die zukünftigen Entwicklungen dieses Geschäftsfeldes zu erörtern, bringen wir Experten von diversen Themengebieten (Economics, Governance, Finance, Tokens, Start-Ups and Corporates) zusammen. Dazu möchten wir Sie gerne einladen. Über unsere Website können Sie sich Ihre Tickets sichern und mit dem Promo-Code “coinherocac18” erhalten Sie einen Nachlass von 20 % für Corporate-Tickets.

Wir freuen uns Sie bei der Konferenz kennenzulernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen