Coinmarketcap gibt gefälschte Kryptowährungs-Handelsvolumen zu & gibt Änderungen bekannt

Wie wir in den letzten Tagen berichteten, ist aktuell das gefakte Handelsvolumen an unregulierten Kryptowährungsbörsen in der Krypto-Community ein großes Thema. Als größter Aggregator für die Daten hat sich nun CoinMarketCap zu Wort gemeldet und versprochen eine Reihe von Änderungen vorzunehmen, um Bedenken auszuräumen, dass die Website gefälschtes Volumen für Bitcoin und mehr als 2.000 Altcoins meldet.

CoinMarketCap (CMC) ist die beliebteste und größte Website, auf der sich Privatpersonen über Preise, Börsenvolumen und Rankings von Kryptowährungen informieren können. Aber auch die Handelsvolumina an den wichtigsten, auf CoinMarketCap.com gelisteten Börsen sind zunehmend begehrte Daten. Letzte Woche sagte Bitwise Asset Management in einem Bericht, dass die „Daten der Website falsch sind“. Bitwise behauptete, dass etwa 95 Prozent des auf CoinMarketCap.com gelisteten Bitcoin-Handelsvolumens gefälscht ist, „wodurch ein grundlegend falscher Eindruck von der wahren Größe und Art des Bitcoin-Marktes vermittelt würde“.

Als Reaktion darauf teilte Carylyne Chan, Global Head of Marketing bei CoinMarketCap, Bloomberg mit, dass das Unternehmen eine Reihe von Änderungen vornehmen wird, um den Benutzern bessere Daten zur Verfügung zu stellen, darunter neue Liquiditätsanalysen, Berichte über Salden von Hot und Cold Wallet und Daten über den Traffic der Website.

Zum Beispiel, wenn eine Börse mit geringem Traffic ein Volumen von 300 Millionen Dollar und nur 5 BTC in seinen Wallets hat, können die Benutzer ihre eigenen Schlussfolgerungen ziehen, ohne dass wir willkürliche Beurteilungen darüber abgeben müssen, was gut oder schlecht ist. Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Philosophie darin besteht, unseren Nutzern so viele Informationen wie möglich zur Verfügung zu geben, damit sie ihre eigenen Schlussfolgerungen und Interpretationen ziehen können – und nicht unsere eigene Verzerrung in diesen Mix einbringen.

Chan sagt, dass die kommenden Änderungen die neuesten in einer Reihe von Updates sein werden, die entwickelt wurden, um Bedenken hinsichtlich des ungenauen Volumens auszuräumen. Coinmarketcap erklärte, dass das Ziel darin besteht, Händler und Bots daran zu hindern, Krypto hin und her zu senden – ohne Kosten – und die Daten damit zu verfälschen.

Dies wäre die letzte in einer Reihe von Änderungen, die CoinMarketCap.com als Reaktion auf die Sorge um gefälschte Handelsvolumina vorgenommen hat. Im Juli letzten Jahres gab CMC eine Erklärung ab, dass sie sich mit Problem des gefälschten Handelsvolumens befassen werde. Damals die Webseite sie eine Reihe von Änderungen ein und beseitigte eine Volumenanforderung für neue Börsen. CMC führte auch ein 7- und 30-tägiges Volumen ein und begann mit der Auflistung der Gründungsdaten von Börsen, um den Nutzern eine bessere Bewertung zu ermöglichen.

Featured Image: Grey82 | Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.