Centrality – Die dezentrale Ethereum basierte dApps Plattform

0
centrality
Quelle: https://medium.com/centrality/know-your-customer-365ff6511e70

Wer steckt hinter Centrality?

Centrality ist ein Projekt des neuseeländischen Blockchain Venture Studios „Centrality Investments Limited“. Das aus 75 Mitgliedern bestehende Team in Auckland, London, Melbourne und Singapur wird von globalen Investoren gefördert.

Quelle: https://www.centrality.ai/wp-content/uploads/2018/01/Centrality-Whitepaper-final-2018020.pdf

Das Centrality Team, mit der Vision, die Welt beim Übergang in eine Blockchain-fähige Zukunft zu unterstützen, entwickelt und betreibt eine dezentrale Blockchain-basierte Plattform.

Die Centrality Plattform ist rechtlich mit „Centrality Platform Pte. Limited“ assoziiert, die in Singapur am 4. Januar 2018, als Tochter von Centrality Investments Limited gegründet wurde.

Was ist Centrality?

Centrality, oder Zentralität, ist ein Konzept aus der Graphentheorie, in der ein Netzwerk als Menge von Knoten (Akteure eines Netzwerkes) und Kanten (Beziehung zwischen den Akteuren) repräsentiert und analysiert wird.

Zentralität in Netzwerken kann auf unterschiedliche Weise gemessen werden, um etwas über die Wichtigkeit der Knoten und ihrer Verbindungen auszusagen. Mit Hilfe von Zentralitäts-Metriken identifizieren wir etwa die bedeutendsten Akteure in einem sozialen Netz entsprechend ihres Einflusses, ihrer Rolle als Hubs in Logistik-Netzen, oder die Knoten, die ein Netzwerk stabilisieren und schützen.

Beispielsweise verwenden Suchmaschinen den mit der Eigenvektor-Zentralität verwandten PageRank, wonach ein Knoten (hier die Seite) um so wichiger ist, je wichtiger seine Nachbarknoten sind.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/PageRank

Oder wir bestimmen den wichtigsten Knoten durch die sogenannte „closeness“-Zentralität, gemessen als die Länge aller kürzesten Wege zwischen einem Knoten und allen anderen Knoten. Nach dieser Metrik ist ein Akteur im Zentrum am nächsten zu allen anderen Akteuren.


Centrality beschreibt sich selbst in seinem Whitepaper als Plattform, die es Entwicklern und Unternehmern ermöglicht, die Verbindungen zwischen ihren Applikationen zu finden bzw. zu schaffen, so dass mehr „closeness“-Zentralität oder Nähe erreicht werden kann.

Centrality stellt sich das so vor:

Centrality stellt die Plattform als „das Fundament des Marktplatzes“ zur Verfügung. Applikationen treten dem Markt über die Plattform bei. Anwender die sich an einer Applikation anmelden, können sich sofort auch an anderen Applikationen registrieren. Jede Applikation kann sich zu 100% auf ihr eigenes Geschäft konzentrieren, auf entsprechende Partnerschaften und das Onboarding neuer Anwender.

Quelle: https://www.centrality.ai/wp-content/uploads/2018/01/Centrality-Whitepaper-final-2018020.pdf

Unsere Welt wird durch Technologie und Digitalisierung getrieben und immer vernetzter. Wir realisieren dabei zunehmend das Potential dezentraler Systeme. Dabei spielt Blockchain-Technologie und deren Applikationen eine immer größere Rolle als architektonische Bausteine solcher dezentraler Systeme. Gerade, wenn neue Technologien auf den Markt kommen, entscheiden bestimmte Faktoren wie Ressoucen (Kapital, Zeit, Marktposition etc) über den – auch wirtschaftlichen – Erfolg.

Centrality könnte mit seiner Plattform Schumpeter’s Hypothese, dass Technologie die Konzentration von Eigentum und Wohlstand in den Händen weniger Unternehmen fördert, ad absurdum führen. Centrality schreibt in seinem Whitepaper:

Therefore, the holy grail and guiding purpose for Centrality Investments Limited (Centrality or Centrality Investments) is to provide a platform that will create a decentralized community of digital startups, successful in a world where the odds are otherwise stacked against them.

Centrality Platform will help repair the current startup economy and create a more equal world for all participants.

Das Centrality Ökosystem als Marktplatz für Applikationen ist bereits vollständig funktional, DApps-integriert, und produktiv im Einsatz. Anwender können alle diese Applikationen über einen Log-In unter Verwendung von blockchain-fähiger Infrastrukur nutzen.

Quelle: https://www.centrality.ai/wp-content/uploads/2018/01/Centrality-Whitepaper-final-2018020.pdf

Aktuell generieren bereits knapp 10 Applikationen Umsatz in einem schnell wachsenden Markt.

Quelle: https://www.centrality.ai/marketplace/

Die Liste der dezentralen Centrality Apps kann sich schon sehen lassen. Unter ihnen die Crypto Trading Plattform Singularix, oder “CITY ON” und “merge” Apps für Smart Cities.

Quelle: https://www.centrality.ai/wp-content/uploads/2018/01/Centrality-Whitepaper-final-2018020.pdf
Quelle: https://www.centrality.ai/wp-content/uploads/2018/01/Centrality-Whitepaper-final-2018020.pdf

Die Centrality Plattform ist als konsortium-basierte Ethereum Blockchain mit einer Reihe von Optimierungen hinsichtlich Performance und Sicherheit implementiert. Mit diesem Design sollen (1) Latenz und Stau reduziert, (2) Transaktionsgebühren vermieden, und (3) Netzwerkstress infolge großer Transaktionsvolumen verhindert werden.

Quelle: https://www.centrality.ai/wp-content/uploads/2018/01/Centrality-Whitepaper-final-2018020.pdf

Um eine nahtlose Integration der Applikationen zu realisieren, verwendet Centrality Nutzerprofile, in Form eines Smart Contracts mit einer Ethereum-Adresse als ID. Anwender können ihre Profile selbst verwalten. “Login with Blockchain” ermöglicht es Anwendern sich über ihr Profil auch mit non-Blockchain Applikationen zu verbinden.

Centrality hat ein hybrides Wallet entwickelt, so dass Zahlungen sowohl in Fiat- als auch  Kryptowährungen möglich sind.

Centrality’s Big Data engine stellt den Applikationen verschiedene Dienste wie Reporting, Data Analysis, Machine Learning und Artificial Intelligence zur Verfügung, vorausgesetzt die Anwender haben ihre Zustimmmung dazu erteilt.

Um verschiedene Applikationen in bestimmter Weise miteinander zu verbinden, stellt Centrality mit seinem SDK eine App Connector Engine zur Verfügung. Damit kann spezifiziert werden, wie unterschiedliche Apps und Prozesse miteinander agieren.


CENNZ – der Centrality Token

CENNZ sind ERC20 Utility-Token, die auf der öffentlichen Ethereum Plattform leben. Nach einem der erfolgreichsten ICO sammelte Centrality rund 265 Mio USD ein, und generierte einmalig insgesamt 1,2 Milliarden CENNZ. CENNZ ist mit folgenden Funktionen ausgestattet:

  1. Zugang zur Centrality Plattform für CENNZ-Besitzer
  2. Das Recht für Dapps Besitzer auf Zugang zur Centrality Plattform und zu Diensten von Centrality oder Dritter
  3. Die Chance für CENNZ Besitzer, am Erfolg anderer Applikation zu partizipieren

Beispiele für die Verwendung von CENNZ:

  • Eine App kann mit CENNZ Module kaufen um schnell Apps zu bauen und zu integrieren
  • Eine App kann CENNZ nutzen um Empfehlungen von Kunden anderer Apps zu belohnen
  • Eine App kann mit CENNZ Kunden für ihre Unterstützung vergüten
  • Kunden können CENNZ von verschiedenen Apps erhalten und in ihr Token Portfolio aufnehmen

Laut Coingecko werden aktuell 98% des Volumens bei cryptopia gegen BTC zu einem Preis von etwa 0,32 USD gehandelt. Bei coinmarketcap sehen wir im Vergleich die Preise für CENNZ in USD, BTC und ETH.

Centrality – eine tolle Idee. Wir sind gespannt, wie sie sich entwickelt.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Werbung
Aequator Coin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here