Cardano will mit Äthiopien zusammenarbeiten und unterschreibt MOU

Nachdem es eine Zeit lang ruhig geworden war um das Projekt aus der Schweiz geworden ist, gibt es jetzt positive Nachrichten zu vermelden. Der CEO von Cardano will eine technologische Partnerschaft mit dem Land Äthiopien eingehen.

Gestern hat Charles Hoskinson, CEO von Cardano, eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding = MOU) mit dem Bildungsministerium von Äthiopien unterzeichnet. Inhalt dieser Vereinbarung soll die Schulung von Blockchain-Entwicklern und die Erforschung und Nutzung der Technologie von Cardano für die Landwirschaft sein.

Laut seinem letzten Twitterpost, sollen Blockchain-Entwickler direkt in Äthiopien ausgebildet werden, um Cardano zukünftig in der Landwirtschaft einsetzen zu können:

Charles Hoskinson ist der Gründer der Blockchainentwicklungsfirma Input Output Hong Kong (IOHK), die die Cardano Plattform entwickelt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2015 gegründet und forscht und entwickelt seit dem an der Technologie von Cardano und treibt dessen Entwicklung entscheidend voran.
Auf der offiziellen Seite des äthiopischen Bildungsministeriums führt John O’Connor, Direktor für Operationen in Afrika von IOHK, aus (frei übersetzt):

Dieses Jahr werden wir unseren ersten Kurs in Afrika, wahrscheinlich in Äthiopien anbieten und erwarten, dass die ersten äthiopischen Entwickler bis zum Ende des Jahres zum Cardano Projekt beitragen werden.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass eine Absichtserklärung keine bindende Wirkung hat und deswegen keine Ergebnisse garantiert werden können. Dennoch ist es interessant diese Zusammenarbeit weiter zu verfolgen.

Der Kurs von Cardano musste in den letzten 24 Stunden ein wenig einstecken und verzeichnet ein leichtes Minus von 3,41 Prozent. Der Preis steht zum Redaktionszeitpunkt bei 0,30 Euro und einer entsprechenden Marktkapitalisierung von 7,9 Milliarden Euro. 

Cardano belegt damit Platz 6 der größten Kryptowährungen (gemessen an Hand der Marktkapitalisierung). Das Schweizer Projekt steht nach wie vor am Anfang seiner Entwicklung und besitzt unserer Meinung nach großes Potenzial.

Es bleibt spannend abzuwarten, wie sich Cardano in nächster Zeit entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen