Schweizer Börse SIX will Handel mit Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co einführen

Die Schweiz gilt international als führende Nation im Blockchainsektor und zeigte sich in der Vergangenheit stets innovativ im Einsatz neuer Technologien. Die Schweizer Börse SIX hat jetzt angekündigt, eine Handelsplattform für Kryptowährungen aufbauen zu wollen, damit beginnt laut dem CEO eine „neue Ära“.

Die schweizer Börse SIX hat jetzt angekündigt, eine Plattform zu entwickeln die den Handel digitaler Währungen sowie die sichere Aufbewahrung dieser vollumfänglich unterstützt. Trotz des negativen Images von Kryptowährungsbörsen, auf Grund oft auftretenden Hacks, ist CEO von Six, Jos Dijsselhof, begeistert und führt aus (frei übersetzt):

Dies ist der Beginn einer neuen Ära für Kapitalmarktinfrastrukturen. Für uns ist klar, dass viel von dem, was im digitalen Raum vor sich geht, bleiben wird und die Zukunft unserer Branche bestimmen wird.

Der Roll-Out soll Mitte nächsten Jahres beginnen und alle Dienste werden auf der Blockchaintechnologie basieren (frei übersetzt):

Der Dienst bietet eine sichere Umgebung für die Ausgabe und den Handel mit digitalen Vermögenswerten und ermöglicht die Tokenisierung bestehender Wertpapiere und nicht bankfähiger Vermögenswerte, um zuvor nicht handelbare Vermögenswerte handelbar zu machen.

Thomas Zeeb, Leiter der Abteilung Wertpapiere und Börsen bei SIX, beschreibt, dass dieser Schritt eine Brücke zwischen dem alten und neuen Finanzmarktsystem baut und Kunden der Börse damit die Möglichkeit erhalten, neue Wege zu gehen und damit mit dem Trend der Zeit.

Die SIX Swiss Exchange ist die wichtigste Börse des Landes, die sich im Besitz von 127 Banken befindet und einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Dollar erwirtschaftet.

Wie wir bereits berichteten, kündigte ein Tochterunternehmen der Börse Stuttgart an, dass auch in Deutschland Bitcoin, Ethereum und Co. über eine App ab September gehandelt werden können.

Die derzeitigen Entwicklungen machen Mut für die voranschreitende Adaption von Kryptowährungen und deren Etablierung im Finanzmarkt. Es bleibt spannend welche weiteren Entwicklungen wir dieses Jahr sehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen