HomeBitcoinBitcoin Kurs

Wie hoch ist der Preis von Bitcoin

Bitcoin ist als erste dezentralisierte Kryptowährung bekannt geworden. Diese digitale Plattform erfordert weder eine zentrale Behörde noch einen Administrator, sondern stützt sich für ihren Betrieb auf ein Peer-to-Peer-Netzwerk.

Das Ethos von Bitcoin besteht darin, die Geldschöpfung zu liberalisieren und zu demokratisieren und zu verhindern, dass dieser Prozess allein in den Händen der Zentralbanken liegt. Am Anfang war Bitcoin eine Nischentechnologie, aber ihre große Popularität hat dazu geführt, dass sie Teil des Weltfinanzsystems geworden ist.

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verwenden Bitcoin heute, und der Wert von Bitcoin hat dadurch massiv zugenommen.

Bitcoinlogo

(BTC)

Bitcoin

Preis

€8,243.46

24H Change

0.31

7 Days Change

1.25

Market Cap

€151.90B

Wo kann man Bitcoin kaufen?

Es gibt zahlreiche Orte, an denen Sie Bitcoin kaufen können, aber der naheliegende Ort, um damit zu beginnen, ist über Broker-Firmen und digitale Börsen. Angesichts der enormen Konkurrenz ist es wichtig, einen seriösen Broker zu wählen, da dies gewährleistet, dass Sie den höchsten Standard an Kundenservice erhalten und dass Ihr Kauf und Ihre Investition sicher sind.

Eine kurze Geschichte über den Preis von Bitcoin

Viele Investoren wurden von Bitcoin angezogen, was zu einer reichen und dramatischen Geschichte der Kryptowährung geführt hat.

Wichtige Neuigkeiten zu Bitcoin

Obwohl viele Faktoren den Wert von Bitcoin beeinflussen können, gibt es keinen Zweifel daran, dass die globale Covid-19-Pandemie größere Auswirkungen hatte als jede andere Variable. Die beispiellose Natur dieser Ausgabe hat zu einer enormen Marktunsicherheit geführt, und Bitcoin war einer der Nutznießer dieses Klimas.

Der Wert von Bitcoin hat erheblich zugenommen, da Investoren nach alternativen Standorten zu den traditionellen Aktien und Anteilen suchen, die häufig im Fokus der Marktteilnehmer stehen. Es war in der Tat eine extrem schlechte Zeit für den Kauf der überwiegenden Mehrheit der Aktien, da der Aktienmarkt rasch in eine Baisse geriet.

Dies hat zu erheblichen Währungsströmen in Bitcoin und andere Kryptowährungen geführt, was zu Beginn der Krise zu einer massiven Preisinflation bei Bitcoin führte. Da ein Ende der Corona Virus-Krise nicht absehbar ist, scheint es wahrscheinlich, dass Bitcoin auf absehbare Zeit eine beliebte Investition bleibt.

Es gibt viele andere Faktoren, die sich ebenfalls auf den Preis von Bitcoin auswirken können. Die Anzahl der im Umlauf befindlichen Münzen, Fragen der Regierungsführung und die öffentliche Wahrnehmung haben sich alle zuvor auf den Preis ausgewirkt. Es ist jedoch schwer zu behaupten, dass irgendein anderer Faktor als Covid-19 zum jetzigen Zeitpunkt einen größeren Einfluss auf die Preisrichtung von Bitcoin haben wird.

Bitcoins Entwicklung

  • 18. August 2008
    Der Domainname bitcoin.org wird zum ersten Mal registriert.
  • 31. Oktober 2008
    Ein Link zu einem von Satoshi Nakamoto verfassten Artikel mit dem Titel Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System wird weit verbreitet. Dies wird die Grundlage für die Währung Bitcoin bilden.
  • 9. Januar 2009
    Der erste Open-Source-Bitcoin-Client wurde veröffentlicht. Bitcoin-Preis - effektiv null.
  • 6. August 2010
    Es gab ein Problem mit der Bitcoin Blockchain, bei den Transaktionen nicht ordnungsgemäß überprüft wurden. Dies wurde innerhalb weniger Stunden erkannt und behoben und ist nach wie vor die einzige große Sicherheitsmangel in der Geschichte der Kryptowährung. Bitcoin-Preis - $0,10.
  • Juni 2011
    WikiLeaks wurde zu einer bahnbrechenden Organisation und begann, Bitcoins für Spenden anzunehmen. Bitcoin-Preis - $31.
  • September 2012
    Die Bitcoin Foundation wurde ins Leben gerufen, um "das weltweite Wachstum von Bitcoin durch Standardisierung, Schutz und Förderung des Open-Source-Protokolls zu beschleunigen". Die Gründer waren Gavin Andresen, Jon Matonis, Patrick Murck, Charlie Shrem und Peter Vessenes. Bitcoin-Preis - $7.
  • November 2013
    Die Universität von Nikosia gab bekannt, dass sie Bitcoin als Zahlung für Studiengebühren akzeptieren wird. Bitcoin-Preis - 1.240 USD Ende November.
  • Dezember 2014
    Microsoft hat begonnen, Bitcoin für den Kauf von Xbox-Spielen und Windows-Software zu akzeptieren. Bitcoin-Preis - $315,80 Ende Dezember.
  • Februar 2015
    Die Anzahl der Händler, die Bitcoin akzeptieren, übersteigt 100.000. Bitcoin Preis - $253,74 Ende Februar.
  • September 2016
    Die Anzahl der Bitcoin-Geldautomaten hatte sich in den letzten 18 Monaten verdoppelt und erreichte weltweit 771 Geldautomaten. Bitcoin-Preis - 606,81 USD Ende September.
  • 1. August 2017
    Bitcoin teilt sich in zwei digitale Währungen auf, die oft als Bitcoin Cash Hard Fork bezeichnet werden. Wie der Name schon sagt, entstand Bitcoin Cash als Ergebnis dieser Hard Fork. Bitcoin-Preis - 2.770,20 $.
  • 17. Dezember 2017
    Bitcoin erreicht, was bis zum heutigen Tag seinen Spitzenwert erreicht hat. Bitcoin-Preis - 19.783,06 $.
  • September 2019
    Mittlerweile gibt es weltweit 5.457 Bitcoin-Geldautomaten, wobei die meisten Einheiten in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Österreich und Spanien stehen. Bitcoin-Preis - 8.073,95 $ Ende September.
  • April 2020
    Die Covid-19-Pandemie führt dazu, dass viele Investoren Kryptowährungen wie Bitcoin als sichere Häfen auf einem unberechenbaren Marktplatz suchen. Bitcoin-Preis - 9.900 USD

Vergleich von Bitcoin mit Fiat-Währungen und Waren

Bitcoin soll ein digitales Zahlungssystem sein, hat aber auch eine große Menge an Investitionen von Menschen angezogen, die nach Preisfindung suchen. Und dies insbesondere, da der Wert von Bitcoin in kurzer Zeit exponentiell gestiegen ist. Das bedeutet, dass Bitcoin heute oft mit dem Handelspotenzial von Fiat-Währungen und einer Reihe von Rohstoffen verglichen wird, während die Kryptowährung immer mit anderen Kryptowährungen verglichen wird. Bitcoin gehört sehr wohl in diese Gruppe, aber wie verhält es sich im Vergleich zu anderen Investitionen ähnlicher Art?

Vergleich von Bitcoin mit dem US Dollar

Zunächst einmal ist festzustellen, dass viele Fiat-Währungen unter dem vorherrschenden Klima stark gelitten haben. Während die globale Reservewährung der Welt, der US-Dollar, weiterhin relativ günstig gehandelt wird, haben viele andere Währungen erheblich an Wert verloren. 

Nichtsdestotrotz wird der US-Dollar von der Federal Reserve kontrolliert, und einer der großen Vorteile von Bitcoin ist sein dezentralisierter und endlicher Charakter, was bedeutet, dass er nicht durch übermäßiges Drucken von Geld manipuliert werden kann, wie es bei Fiat-Währungen der Fall ist. Obwohl der Dollar also im Vergleich zu anderen Fiat-Währungen gut gehandelt wurde, hat Bitcoin im Vergleich dazu während der Pandemie an Wert gewonnen, da Investoren nach alternativen Standorten für ihr Geld suchen.

Vergleich von Bitcoin mit Öl und Gold

Zwei Produkte haben sich während der Corona Virus-Situation in entgegengesetzte Richtungen entwickelt. Gold, das so oft als eine sichere Anlage angesehen wird, war für Anleger ein attraktives Angebot und hat an Wert gewonnen, sogar gemessen am Dollar. Der Ölmarkt ist jedoch aufgrund feindseliger Handelsbedingungen rapide zurückgegangen, und das absurde Szenario, das Öl einen negativen Wert hat, trat sogar kurzzeitig auf.

Aber Bitcoin hat sich sogar gemessen an Gold positiv entwickelt und einen Preis von fast 10.000 Dollar erreicht, was bedeutete, dass sich der Wert von Bitcoin im Zeitraum von März bis Mai praktisch verdoppelt hat. Gold hat im gleichen Zweimonatszeitraum sicherlich gut abgeschnitten, ist aber im Wert nur um etwa 15 % gestiegen.

Vergleich von Bitcoin mit Ethereum

Eine andere Kryptowährung, Ethereum, entwickelte sich unter den Bedingungen der Pandemie ebenfalls positiv. Ethereum stieg mit einer sehr ähnlichen Rate wie Bitcoin, wurde aber immer noch von der marktführenden Kryptowährung übertroffen, wobei Bitcoin in den ersten Monaten der Covid-19-Krise einen Wertzuwachs von etwa 70% verzeichnete.

Bitcoin Zukunfts-Preisvorhersagen

Die zunehmende Popularität und öffentliche Bekanntheit von Bitcoin bedeutet, dass es sowohl verbale als auch finanzielle Spekulationen in großem Umfang gegeben hat. Die zukünftige Preisrichtung von Bitcoin war sicherlich ein Hauptfokus dieser Diskussion und Investition, und daher ist es sowohl interessant als auch wertvoll, nach Vorhersagen über die zukünftige Leistung der ursprünglichen Kryptowährung zu suchen.

Bitcoin: Preisprognosen für 2020

Es besteht kein Zweifel, dass das Jahr 2020 als eines der turbulentesten Jahre der Menschheitsgeschichte und als eines der finanziell destruktivsten in die Geschichte eingehen wird. Dies wurde durch das Aufkommen des Covid-19-Virus, die damit verbundene nachfolgende Pandemie und die strengen Sperrmaßnahmen, die von den meisten Ländern als Reaktion darauf ergriffen wurden, garantiert. Zweifellos hatte dies einen größeren Einfluss auf den Preis von Bitcoin als jeder andere Faktor, ganz zu schweigen vom gesamten globalen Finanzsystem.

Bitcoin: Preisprognosen für 2021 

Es wäre vernünftig, festzustellen, dass die unmittelbare Zukunft des Finanzsystems äußerst ungewiss ist. Eine Rezession ist absolut unvermeidlich; es bleibt nur das Ausmaß der Rezession abzuwarten. In diesem Zusammenhang ist es sehr wahrscheinlich, dass Kryptowährungen wie Bitcoin weiterhin gut abschneiden werden, da viele Aktien mit ziemlicher Sicherheit an Wert verlieren werden, während der Anleihenmarkt ebenfalls instabil sein wird.

Nichtsdestotrotz können wir mit einiger Sicherheit sagen, dass die unmittelbare Zukunft des Handels, ob Bitcoin oder nicht, weiterhin von der wirtschaftlichen Erholung nach dem Corona Virus-Szenario beherrscht wird.

Bitcoin: Über 2021 hinaus 

Selbst nach 2021 wird die Covid-19-Pandemie wahrscheinlich noch einige Auswirkungen auf die Handelsbedingungen haben. Viele Experten gehen davon aus, dass wir mehrere Jahre lang mit diesem Virus leben werden, und wir können sicher davon ausgehen, dass es unser tägliches Leben noch einige Zeit lang beeinflussen wird. Es scheint vernünftig anzunehmen, dass die Auswirkungen über das Jahr 2021 hinaus deutlich zurückgegangen sein werden, aber wir sollten ihn als Faktor nicht völlig ausschließen. Dies scheint für Bitcoin günstig zu sein, aber andererseits könnten traditionellere Investitionsstandorte bis 2022 ein gewisses Comeback erlebt haben.

Abgesehen von der sich daraus ergebenden Krise wird die künftige Preisentdeckung von Bitcoin von mehreren Faktoren abhängen. Erstens wird die Fähigkeit von Kryptowährungen, auf einer breiteren Basis am Einzelhandelsmarkt und -system teilzunehmen, immer wichtiger werden. Dies war ursprünglich eine der Absichten der Gründer von Bitcoin, und obwohl dies bis zu einem gewissen Grad erreicht wurde, gibt es immer noch massiven Raum für eine Expansion.

Kryptowährungen wie Bitcoin können auch billigere und schnellere Zahlungsoptionen bieten, insbesondere für Geldüberweisungen und Überseetransaktionen. Dies wird nur zunehmen, wenn sich der Preis von Bitcoin zu stabilisieren beginnt, wenn es seinen Reifegrad im Weltfinanzsystem erreicht. Da erwartet wird, dass andere Kryptowährungen wie Ripple ebenfalls eine wichtige Rolle in diesem Prozess spielen werden, deutet alles darauf hin, dass Kryptos zunehmend als Zahlungsmethode akzeptiert werden; sicherlich bullisch für die Nische als Ganzes.

Technologieentwickler werden ebenfalls eine wichtige Rolle für den anhaltenden Erfolg von Bitcoin spielen. Obwohl die Kryptowährung aus funktionaler Sicht voll entwickelt ist, entwickelt sie sich dennoch weiter, und dies erfordert eine talentierte Gemeinschaft, die sich dem Konzept voll und ganz verpflichtet fühlt. 

Doch trotz des massiven Erfolgs von Bitcoin und anderen Kryptowährungen glauben viele, dass der Markt in technologischer Hinsicht erst am Anfang steht, um die Top-Talente anzuziehen. Damit sich Bitcoin auf dem Mainstream-Markt durchsetzen kann, muss der Token sowohl Verbraucher als auch Unternehmen anziehen, was die nächste Generation von technologischem Fachwissen, Protokollen, Verschlüsselung und Marketing erfordert. Wenn Bitcoin dies auf den Tisch bringen kann, sieht seine Zukunft rosig aus.

Auch andere Akteure und Interessenvertreter im Finanzsystem werden für die Zukunft von Bitcoin äußerst wichtig sein. Die Kryptowährung wird natürlich Investoren anziehen müssen, um ihren Marktwert zu erhalten, während die zunehmende Unterstützung von Finanzinstitutionen der Nische der Kryptowährung Glaubwürdigkeit verleihen würde. Und obwohl die Aufsichtsbehörden in den letzten Jahren Bitcoin gegenüber günstiger geworden sind, gibt es in diesem Bereich noch mehr zu tun, wenn Bitcoin wirklich akzeptiert werden soll.

Kryptowährungen wie Bitcoin spielen eine zentrale Rolle in der neuen Phase der technologiegesteuerten Märkte, und dies wird das konventionelle Paradigma in den kommenden Jahren weiter stören. Dies wird insbesondere dann der Fall sein, wenn mehr Menschen in den Entwicklungsländern Zugang zu dem Token erhalten.

Schlussfolgerung zum Bitcoin Preis

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das langfristige Potenzial von Bitcoin als Investitionsmedium vielversprechend zu sein scheint. Die aktuellen Marktbedingungen haben zu einem massiven Anstieg des Bitcoin Preises geführt, und es ist unwahrscheinlich, dass sich diese vorherrschenden Bedingungen in absehbarer Zukunft radikal ändern werden. Und auf längere Sicht scheinen die Fundamentaldaten, die Bitcoin zugrunde liegen, recht solide zu sein, was bedeutet, dass Bitcoin auch in den kommenden Jahrzehnten ein zentraler Bestandteil der Mainstream-Finanzarchitektur bleiben wird. Die Frage ist nicht mehr, ob Bitcoin überleben wird, sondern einfach, wie erfolgreich und akzeptiert es werden wird.

Alternative Kryptowährungen

Nachrichten

Bitcoin-Preis: Fehlgeschlagener Ausbruch bringt Bären für 8.000 US-Dollar auf Kurs

Bitcoin-Bullen versuchen, 9.000 USD zu verteidigen, nachdem die Preise infolge starker Verkäufer-Ablehnung bei 9.500...

Comedian Jim Jefferies spricht über Bitcoin und sieht sich in vertiefter Diskussion mit Experten mit Gegenreaktion konfrontiert

Jefferies diskutierte den Bitcoin in seinem Podcast mit der Autorin Kiana Danial; Wer hat...

Laut Block Research ist das Interesse an Bitcoin jetzt deutlich geringer als 2017

Einem aktuellen Bericht von The Block Research zufolge liegt die Online-Aktivität für Bitcoin deutlich...

Diese beiden Indikatoren deuten darauf hin, dass der Bitcoin ernsthaft optimistisch ist

Der Bitcoin-Preis bewegt sich weiterhin knapp über 9.200 USD. Zwei wichtige Signale aber deuten...

Krypto-Marktanalyse: Bitcoin, Ethereum und Bitcoin SV

Die meisten Top-Kryptowährungen handeln mit niedrigen Hochs und höheren Tiefs, während wenn Händler die...

Bären versuchen, Bitcoin auf 8.600 US-Dollar zu senken, während Bollinger Bänden den Druck verstärken

Der Bitcoin fiel erneut auf Tiefststände von 8.980 USD, da der Preis in einer...