So kauft man Bitcoin mit Kreditkarte

Bei so viel globaler Instabilität ist es wahrscheinlich, dass Bitcoin (BTC) - das „digitale Gold“ der Kryptowährung - auf absehbare Zeit weiterhin als sicherer Hafen und Wertaufbewahrungsmittel angesehen wird. Im Jahr 2020 wird es ein Ereignis geben, das als „Halvening“ (Halbierung) bekannt ist und bei dem das Angebot an neuen Bitcoins effektiv halbiert wird. Viele Experten sind der Meinung, dass dieses Ereignis für den Bitcoin-Preis den Weg in Richtung eines bullischen Marktes darstellt.  Glücklicherweise ist das „digitale Gold“ jetzt einfacher zu kaufen als physisches Gold, besonders wenn es mit einer Kreditkarte gekauft wird. Werfen wir einen Blick auf die einfachsten und besten Methoden  um Bitcoin mit einer Kreditkarte zu kaufen.

In 5 Schritten mit credit-card Kaufen

Kryptowährungen mittels PayPal bei eToro zu kaufen ist unkompliziert. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Melden Sie sich kostenlos bei eToro an, indem Sie Ihre Daten in den entsprechenden Feldern eingeben.
  2. Füllen Sie den Fragenbogen aus, was sowohl für Sie als auch für eToro nützliche Informationen liefert.
  3. Klicken Sie “Einzahlung”. Sie werden dann gebeten eine Zahlmethode auszuwählen, wo Sie auf PayPal klicken.
  4. Sie müssen sich dann von eToro aus in Ihrem PayPal-Konto anmelden, wofür Sie einfach den angezeigten Aufforderungen folgen.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie Einzahlen möchten und schon kann es losgehen!
Per credit-card Kaufen »

Vergleiche die besten Broker für den Kauf von Bitcoin mit Kreditkarte

Bei der Auswahl eines Brokers für den Kauf von Bitcoin mit einer Kreditkarte ist es sehr wichtig, zuerst die Referenzen und den Ruf des Brokers zu überprüfen. Zuerst solltest du einen Broker identifizieren, der deinen Anforderungen entspricht. Broker variieren in der Komplexität und den Verifizierungsanforderungen. Einige Broker sind für Anfänger mit einfachen Funktionen eingerichtet, während andere vollwertige, digitale Börsen mit komplexen Funktionen, bis hin zu automatischem Handel, sind.

Bitcoin schnell mit Kreditkarte kaufen

Es ist ein allgemeiner Irrtum, dass Menschen Bitcoin direkt kaufen können. Es ist ein dezentralisierter Vermögenswert und der einzige Weg, es zu kaufen, ist von jemand anderem. Um Bitcoin zu erwerben, musst du über eine Art Zwischenhändler gehen, wie z. B. einen Broker oder eine Börse, die Zugang zum Markt bieten kann. Deshalb ist es so wichtig, einen seriösen Broker zu wählen. Obwohl es technische Einschränkungen geben kann, sollten die meisten Broker und Börsen dafür sorgen, dass du deine Bitcoin innerhalb von etwa einer halben Stunde erhältst. Glücklicherweise gibt es viele Plattformen in ganz Europa, die es dir ermöglichen, Bitcoin einfach mit einer gewöhnlichen VISA oder MasterCard zu kaufen.

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen ohne Verifizierung

Viele Menschen bevorzugen es, Bitcoin mit einem gewissen Grad an Anonymität zu erwerben und möchten den üblichen Registrierungs- und Verifizierungsprozess umgehen. Dies ist mit Bargeld viel einfacher zu bewerkstelligen als mit einer Kreditkarte. Es ist jedoch jeder Kauf, der mit deinem Konto verbunden ist, und das schließt auch Überweisungen ein, zu dir zurück verfolgbar. Unregulierte Peer-to-Peer-Bargeldbörsen sind Orte, an denen du Bitcoin ohne KYC-Anforderungen kaufen kannst, so dass du keinen Nachweis deiner Identität erbringen musst. Viele dieser Dienste befinden sich in Europa, bei denen nur eine Telefonnummer für die Nutzung und nicht zum Zwecke der Verifizierung erforderlich ist. Du musst jedoch bei der Auswahl eines Brokers vorsichtig sein und einen Weg finden, um die Transaktion sicher abzuschließen.

Globale Bestimmungen, wenn du Bitcoin mit Kreditkarte kaufen möchtest

Die Bestimmungen für den Kauf von Bitcoin mit einer Kreditkarte unterscheiden sich von Land zu Land. Neue Anti-Geldwäsche (AML)-Vorschriften, die am 10. Januar 2020 in ganz Europa eingeführt wurden, hatten Auswirkungen auf die Privatsphäre der Nutzer, aber auch auf die dringend benötigte regulatorische Klarheit im Bereich Krypto. Die Vorschriften sind nichts, wovor man sich fürchten muss. Sie sind wesentlich für die massenhafte Einführung von Kryptowährungen. KYC oder „Know Your Customer“ ist der Prozess, den die meisten Broker und Börsen derzeit anwenden, um die Identität eines Kunden zu überprüfen. Abhängig von deinem Land und deinem Broker wirst du möglicherweise aufgefordert, eine Kopie deines Reisepasses, deines Personalausweises mit Foto und einen Adressnachweis vorzulegen.

Kann ich in meinem Land Bitcoin per Kreditkarte kaufen?

Du kannst Bitcoin mit Kreditkarten in vielen Ländern Europas kaufen, auch in Deutschland, indem du die Dienste eines regulierten Brokers in Anspruch nimmst. Diese Unternehmen verfügen über ein unterschiedliches Maß an Professionalität, Ausweiskontrollen und Sicherheitsmaßnahmen. Deutschland war das erste Land, das Bitcoin als „Rechnungseinheit“ klassifiziert hat und den Kauf und Verkauf von Bitcoin legalisiert hat. Die nahe gelegene Schweiz hat einige der fortschrittlichsten Gesetze Europas in Bezug auf Bitcoin und Kryptowährungen verabschiedet. Die meisten Kryptowährungs-Broker akzeptieren Kreditkarten und EC-Karten.

Welche Einschränkungen gibt es für Kreditkarten beim Kauf von Bitcoin?

Wenn du dich an einfache Verifizierungsverfahren hältst, gibt es in ganz Europa nur wenige Einschränkungen dafür, wenn du Bitcoin mit Kreditkarten kaufen möchtest. Einige Broker können jedoch die Menge an Bitcoin begrenzen, die du tatsächlich kaufen darfst, solltest du diese Art des Erwerbs wählen. Kreditkarten haben außerdem höhere Gebühren als andere Methoden wie Neteller, Skrill und PayPal.

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen: Das sind die Vor- und Nachteile

Obwohl es sich um eine ziemlich weit verbreitete Form der Zahlung weltweit handelt, haben Kreditkarten sowohl einige Nachteile als auch Vorteile gegenüber anderen Zahlungsmethoden.

Vorteile

✔ Bequemlichkeit - Eine der bequemsten Möglichkeiten, Bitcoin zu kaufen ✔ Geschwindigkeit - Kreditkartenzahlungen sind schnell und schmerzlos ✔ Kaufe auf Kredit - Du kannst Bitcoin auf Kredit kaufen und möglicherweise mit Gewinn wieder verkaufen ✔ Sicherheit - Wenn du mit einer Kreditkarte betrogen wirst, besteht die Möglichkeit, dass dir dein Geld mit einer Rückbuchung zurückerstattet wird ✔ Weitläufig verfügbar – Du kannst eine Kreditkarte verwenden, um noch heute Bitcoin zu besorgen

Nachteile

❌ Kauflimits - Viele Broker haben Obergrenzen für die Menge an Bitcoin, die du auf Kredit kaufen kannst ❌ Datenschutz - Es ist schwieriger, anonyme Broker zu finden, die Kreditkarten akzeptieren ❌ Risiko - Wenn du etwas auf Kredit kaufst, verschuldest du dich und wenn der Kurs von Bitcoin fällt, musst du diese Schulden trotzdem bedienen ❌ Begrenzte Verfügbarkeit - Mit den kürzlich in Deutschland eingeführten Regelungen bieten weniger Broker Kreditkarten als Zahlungsoption an

Ist der Kauf von Bitcoin mit Kreditkarte die beste Zahlungsmethode?

Die Wahrheit ist, dass es keine beste Methode gibt, wenn es um den Kauf von Bitcoin geht. Es hängt sehr stark von deinen persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Laut jüngsten Umfragen verwenden 18 % aller Bitcoin-Käufer Kreditkarten. Der Kauf von Kryptowährungen kann stressig sein, besonders für diejenigen, die technisch nicht so versiert sind. Einfachere Methoden können dich vor menschlichen Fehlern bewahren. Der Kauf von Bitcoin mit einer Kreditkarte ist eine der bequemsten und sichersten Methoden, die es gibt. Sowohl Visa als auch MasterCard erlauben den Kauf von Kryptowährungen. Leute, die Wert auf niedrigere Gebühren legen, bevorzugen vielleicht Zahlungsanbieter wie PayPal, Skrill, Neteller oder einfache Banküberweisungen. Andere, die anonymere Transaktionen bevorzugen, wollen vielleicht nach dem Verkauf über einen Peer-to-Peer Treuhandservice bar bezahlen. Davon raten wir immer ab, da es weitaus sicherer ist, deine Transaktion digital aufzuzeichnen, um deine Investition zu schützen. Die Bestimmung der besten Methode hängt wirklich davon ab, welche Art von Bitcoin-Käufer du bist.

FAQs

  1. Wo bewahre ich meine Bitcoin auf, wenn ich sie einmal gekauft habe?

    Viele werden dir sagen, dass du keine digitalen Vermögenswerte an der Börse hinterlassen sollest, ganz nach dem Sprichwort: "Nicht dein Schlüssel, nicht deine Coins". Der sicherste Ort, um deine Bitcoins aufzubewahren, ist in der Kühlkammer eines Trezor-Geräts oder ähnlichem.

  2. Wie teuer ist es, Kryptowährung mit einer Kreditkarte zu kaufen?

    Zwischen der Bargeldvorschussgebühr, dem Zinssatz und dem Fehlen einer Zahlungsfrist kann die Verwendung einer Kreditkarte zum Kauf von Kryptowährung ziemlich teuer sein.

  3. Was ist der größte Vorteil, wenn ich Bitcoin per Kreditkarte kaufen möchte?

    Die Bequemlichkeit. Wenn du einen guten Broker findest, der Karten akzeptiert, ist es ein sehr einfacher Vorgang. Wenn du glaubst, dass du regelmäßig ein- und auszahlen wirst, dann gibt es billigere Alternativen.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen