So kauft man Bitcoin mit EC-Karte

Nach ein paar Jahren in einem Bärenmarkt ist Bitcoin wieder in Bewegung und diesmal gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich das so schnell wieder ändern sollte.

Mit dem besten Start in das Jahr seit 2012 aufgrund der globalen Instabilität festigt Bitcoin seinen Ruf als sicherer Hafen, ähnlich wie Gold (Stand: Januar 2020). 

Der Kauf von Bitcoin mit einer EC-Karte hat sowohl Vor- als auch Nachteile gegenüber anderen Methoden, die in Betracht gezogen werden müssen. Viele Menschen sind es aus Bequemlichkeit gewohnt, mit Kredit- oder EC-Karte einzukaufen. Glücklicherweise kannst du auch Bitcoin mit einer EC-Karte erwerben. Wir sehen uns hier die besten Methoden dafür an.

In 5 Schritten mit EC-Karte Kaufen

Kryptowährungen mittels EC-Karte bei eToro zu kaufen ist unkompliziert. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Melden Sie sich kostenlos bei eToro an, indem Sie Ihre Daten in den entsprechenden Feldern eingeben.
  2. Füllen Sie den Fragenbogen aus, was sowohl für Sie als auch für eToro nützliche Informationen liefert.
  3. Klicken Sie “Einzahlung”. Sie werden dann gebeten eine Zahlmethode auszuwählen, wo Sie auf Kartenzahlung klicken.
  4. Anschließend müssen Sie die Daten Ihrer EC-Karte eingeben. Je nachdem, welche Bank diese ausgestellt hat, sind weitere Sicherheitsschritte notwendig, z.B. Logins oder telefonische Bestätigungen.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie Einzahlen möchten und schon kann es losgehen!
Kaufen mit EC-Karte »

Vergleiche die besten Broker für den Kauf von Bitcoin mit EC-Karte

Um Bitcoin mit einer EC-Karte zu kaufen musst du über eine dritte Partei gehen, um Zugang zum Markt zu erhalten. Diese Broker oder Börsen variieren in Komplexität, Anonymität, Kosten und Geschwindigkeit. Die Wahl des richtigen Brokers ist die wichtigste Entscheidung, die du beim Kauf von Bitcoin treffen wirst.

Wir haben mehrere Broker identifiziert, die sicher, einfach zu bedienen und in ganz Europa verfügbar sind.

Per EC-Karte Kaufen – eToro

eToro ist eine der Krypto-Börsen, die es unter anderem ermöglich, Kryptowährungen zu kaufen und per EC-Karte zu bezahlen. Das funktioniert recht unkompliziert und ist einer der Gründe, warum wir eToro sowohl für Anfänger als auch für Experten empfehlen können.

1.SCHRITT: ANMELDUNG

Als erstes müssen Sie sich bei eToro anmelden, was völlig kostenlos ist und Sie müssen auch nicht sofort einzahlen. Das bedeutet, dass Sie sich erst einmal mit der Plattform vertraut machen können, bevor Sie aufs Ganze gehen.

2.SCHRITT: EINZAHLUNG

Sobald Sie sich umgeschaut haben und bereit sind, mit dem Handel zu beginnen, ist es an der Zeit, Geld einzuzahlen. Dafür klicken Sie einfach auf den Einzahlungsbutton links unten und wählen die gewünschte Zahlmethode. Dann geben Sie den Betrag ein, den Sie einzahlen möchten. Wir empfehlen klein anzufangen, bevor Sie die Beträge im Laufe der Zeit erhöhen.

3. SCHRITT: MIT DEM HANDEL BEGINNEN

Jetzt ist ihr Konto vollständig eingerichtet. Von jetzt an läuft es wie bei jedem anderen CFD-Anbieter: Sie suchen die Währung, die sie erwerben möchten, z.B. Bitcoin, Ethereum oder jegliche andere Währung Ihrer Wahl. Anschließend klicken Sie die Buttons „Kauf“ und „Handel“. Allerdings sollten Sie sich der Risiken bewusst sein, bevor sie loslegen.

Sofort Bitcoin mit EC-Karte kaufen

Der direkte Kauf von Bitcoin ist nicht wirklich möglich, es sei denn, du bist bereit, mit einer Person direkt zu verhandeln. Dies kann über einen Peer-to-Peer-Treuhandservice oder eine Börse arrangiert werden. Du solltest jedoch demjenigen vertrauen können, mit dem du Geschäfte machst, da dies die am wenigsten sichere Methode ist, Bitcoin zu kaufen.

Der Kauf von Bitcoin mit einer EC-Karte von einem Broker oder einer Börse ist bei weitem die einfachste und sicherste Methode. Du musst nur sicherstellen, dass sie einen guten Ruf haben. Sobald du dein Geld auf dein Trading-Konto eingezahlt hast, solltest du keine Probleme dabei haben, BTC zu kaufen.

Anonym Bitcoin mit EC-Karte kaufen

Der beste Weg, Bitcoin anonym zu kaufen, ist über Bitcoin-Geldautomaten und Peer-to-Peer-Treuhanddienste, bei denen du ein Treffen mit einem Verkäufer vereinbarst und bar bezahlst.

Leider ist jeder Kauf mit EC-Karten offensichtlich mit deinem Konto verbunden und kann letztendlich zu dir zurückverfolgt werden. Es ist jedoch möglich, Bitcoin mit einer gewissen Anonymität mit einer EC-Karte zu kaufen. Viele Broker oder Drittbörsen haben eine Schwelle, bei der du eine kleine Menge Bitcoin kaufen kannst, ohne dich einer Identitätsprüfung unterziehen zu müssen.

Globale Bestimmungen, wenn du Bitcoin mit EC-Karte kaufen möchtest

Wenn du Bitcoin mit EC-Karte kaufst, werden die meisten Broker und Börsen, die Europa bedienen, von dir verlangen, dass du die KYC-Verifizierung in Übereinstimmung mit den rechtlichen Vorschriften durchführst. Die jüngsten europäischen Anti-Geldwäsche-Bestimmungen (AML) haben sich auf die Privatsphäre der Benutzer ausgewirkt, aber auch eine dringend benötigte Klarheit für die Branche geschaffen.

Glücklicherweise gibt es keine Vorschriften, die dich daran hindern würden, Bitcoin mit einer EC-Karte in Europa zu kaufen. Die meisten Käufer sind froh, sich dem Verifizierungsverfahren zu unterziehen, da es auch ihre eigene Sicherheit und ihren Seelenfrieden gewährleistet. Wenn du den vorgeschriebenen Verifizierungsprozess vermeiden willst, ist dies durch bestimmte Börsen immer noch möglich.

Kann ich in meinem Land Bitcoin mit EC-Karte kaufen?

Es gibt viele in Europa verfügbare Broker (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz), die EC-Karten akzeptieren.

Die meisten führenden Börsen und regulierten Broker akzeptieren auch Zahlungen per EC-Karte, da dies eine gute Möglichkeit für sie ist, die Einhaltung von KYC und AML zu gewährleisten. Wenn dir diese Unternehmen an deinem Standort zur Verfügung stehen, dann ist der Kauf von Bitcoin mit einer EC-Karte wahrscheinlich ebenfalls möglich.

Welche Einschränkungen gibt es für EC-Karten beim Kauf von Bitcoin?

Während viele sich aufgrund der Bequemlichkeit für den Kauf von Bitcoin mit einer EC-Karte entscheiden, gibt es einige Einschränkungen, die zu beachten sind.

Einige Broker werden die Menge an Bitcoin, die du tatsächlich kaufen kannst, beim Kauf mit einer EC-Karte begrenzen. Dasselbe kann auch von Börsen entschieden werden. Als allgemeine Regel gilt jedoch, dass, wenn du bereit bist, dich bestimmten Verifizierungsprozessen zu unterziehen, der Kauf von Bitcoin mit einer EC-Karte eine der Zahlungsmethoden ist, die die geringsten Einschränkungen mit sich bringt. Eine der einzigen Einschränkungen ist es vielleicht, wie viel du zu einem bestimmten Zeitpunkt kaufen kannst.

Bitcoin mit EC-Karte kaufen: Das sind die Vor- und Nachteile

Obwohl es sich um eine ziemlich weit verbreitete Form der Zahlung weltweit handelt, haben EC-Karten einige Nachteile gegenüber anderen Methoden, sowie Vorteile:

Vorteile

✔ Bequemlichkeit – Eine der einfachsten Möglichkeiten, Bitcoin zu kaufen

✔ Geschwindigkeit – EC-Kartenzahlungen sind schnell und sicher

✔ Sicherheit – Wenn du mit einer EC-Karte betrogen wirst, hast du die Möglichkeit, dein Geld mit einer Rückbuchung zurückzuerhalten.

✔ Europaweit verfügbar

Nachteile

❌ Kauflimits – Viele Broker haben Obergrenzen für die Menge an Bitcoin, die du mit einer Karte kaufen kannst

❌ Datenschutz – Jede Transaktion mit einer EC-Karte ist nachvollziehbar

❌ Höhere Gebühren

Ist der Kauf von Bitcoin mit EC-Karte die beste Zahlungsmethode?

Die EC-Karte hat ihre Vorteile und ist sicherlich eine der bequemsten Methoden, um Bitcoin zu kaufen.

Wie die meisten Dinge im Leben, musst du für zusätzlichen Komfort bezahlen. Der Kauf von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen mit EC-Karte ist einfach, aber mit höheren Gebühren verbunden. Das Kaufen mit einer EC-Karte ist außerdem nicht anonym und du wirst normalerweise gebeten, einen KYC (Know Your Customer)-Verifizierungsprozess durchzuführen. Dies ist jedoch nicht anders, als wenn du Bitcoin mit einer Kreditkarte oder PayPal kaufen würdest. Wenn ein Kunde bereitwillig seine Identifizierungsdaten angibt und etwas höhere Gebühren zahlt, dann ist die Zahlung mit einer EC-Karte eine der schnellsten und sichersten Methoden, die es gibt.

Neteller und Skrill können deiner Transaktion ein gewisses Maß an Anonymität bieten, wenn du einen bestimmten Prozess befolgst, aber es gibt Vorschriften, die zum Schutz aller Parteien beitragen. EC-Kartenzahlungen liefern dir darüber hinaus eine digitale Quittung deiner BTC-Käufe.

FAQs

  1. Wo bewahre ich meine Bitcoin auf, wenn ich sie einmal gekauft habe?

    Viele werden dir sagen, dass du keine digitalen Vermögenswerte an der Börse hinterlassen sollest, ganz nach dem Sprichwort: "Nicht dein Schlüssel, nicht deine Coins". Der sicherste Ort, um deine Bitcoins aufzubewahren, ist in der Kühlkammer eines Trezor-Geräts oder ähnlichem.

  2. Ist der Kauf von Bitcoin mit einer Banküberweisung eine sichere Methode?

    Ja. Es ist sehr wichtig, dass du den Broker, den du in Betracht ziehst, ordnungsgemäß überprüfst. Die etablierteren Broker und Börsen haben ein hohes Sicherheitsniveau, und die Banken selbst bieten eine hervorragende eingebaute Sicherheit.

  3. Wie schnell kann ich Bitcoin mit Banküberweisung kaufen?

    Die Geschwindigkeit, mit der du deine Bitcoins in Besitz nehmen kannst, hängt von der Geschwindigkeit der Banküberweisung, den Bearbeitungszeiten des Brokers und der Überlastung des Bitcoin-Netzwerks ab.

  4. Woher weiß ich, ob ein Broker sich mit meiner Bank verbindet?

    Es ist sehr wahrscheinlich, dass die meisten seriösen Broker, die in der EU tätig sind, SEPA-Überweisungen akzeptieren, wenn du dort ansässig bist. Für andere Länder gibt es andere Optionen. Wende dich hierfür direkt an deinen Broker.

  5. Ist es einfach, Bitcoin per Banküberweisung zu kaufen?

    Ja. Die meisten seriösen Broker haben leicht verständliche Anweisungen zur Registrierung und Verifizierung.  Viele weisen einfach zu bedienende Benutzeroberflächen und einen guten Kundenservice auf, die den Kauf von Bitcoin zu einem relativ einfachen Vorgang machen.

  6. Welche Einzahlungsoptionen sind mit Neteller verfügbar?

    Neteller bietet viele Einzahlungsmethoden, einschließlich Banküberweisung oder Kredit- bzw. Debitkarte.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen