Bitcoin und Ethereum Trading an regulierter Börse JSE soll bald starten

Die Adaption von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum ist weltweit auf dem Vormarsch, wenngleich Kritiker der Branche abermals von einer Blase sprechen. Die Börse aus Jamaica hat angekündigt, Kryptowährungen in ihren Handel zu integrieren und damit zugänglich für Unternehmen aus der ganzen Welt machen will.

Die Jamaica Stock Exchange (JSE) hat angekündigt, den Handel mit Kryptowährungen zu starten. Dies soll jedoch voerst in Kooperation mit dem Fintech-Unternehmen Blockstation in einem zeitlich begrenzten Pilotversuch ausführlich getestet werden. Die JSE will eine der ersten regulierten Börsen der Welt sein, die den Handel mit digitalen Vermgenswerten und Security Tokens ermöglicht. Die Liste innovativer Börsen, die neben traditionellen Assets, Akten und Rohstoffen auch Kryptowährungen zum Trading anbieten. Die offizielle Pressemitteilung führt aus, dass ein Rahmenvertrag zwischen den beiden Unternehmen geschlossen wurde (frei übersetzt):

Die JSE und die Blockstation schlossen den Rahmenvertrag nach einem erfolgreichen Live-Trading-Pilotprojekt ab, an dem die Broker-Dealer-Mitglieder von JSE und das Jamaica Central Securities Depository (JCSD) teilnahmen.

Marlene Street Forest, CEO der JSE, freut sich darüber, das Produktangebot erweitern und mit dem Trend der Zeit gehen zu können (frei übersetzt):

Dies ist eine beispiellose Gelegenheit für die JSE, ihr Produktangebot zu diversifizieren und neue Listings und Inbound-Investitionen anzuziehen. Wir begrüßen Privatanleger und Unternehmen sowohl lokal als auch weltweit, um digitale Vermögenswerte unter sicheren, effizienten und transparenten rechtlichen Rahmenbedingungen zu handeln.

Weiterhin hat die JSE einen Vertrag für die nächsten sieben Jahre abgeschlossen, um die Marktüberwachungstechnologie von Nasdaq (SMARTS) nutzen zu können. Die Technologien von Nasdaq wurde entwickelt, um die Produkt- und Servicedienstleistungen auf regionaler und globaler Ebene zu verbessern. Durch dessen Einsatz können neue Produkte angeboten, die aktuellen Tradingmöglichkeiten verbessert und die Latenz der Auftragsabwicklung deutlich verkürzt werden.

Bereits im Februar diesen Jahres gab die Barbados Stock Exchange (BSE) an, die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen anzbieten. Genauso wie die JSE arbeitet die BSE mit Blockstation zusammen, um Handelslösungen für STOs und digitalen Vermögenswerten zu entwickeln.

Featured Image: Lukasz Stefanski | Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen