Bitcoin SV soll 2 Mio. TPS verarbeiten & 1 TB Blocksize haben

Dr. Craig S. Wright, Anführer des Bitcoin Cash Hard Forks, Bitcoin SV, momentan neuntgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hat große Pläne für sein Projekt. Er möchte, dass Bitcoin SV in zwei Jahren 2-4 Millionen Transaktionen pro Sekunde verarbeitet und eine gigantische Blocksize von einem Terabyte erreicht hat.

Der Hash-Krieg zwischen Bitcoin SV und Bitcoin ABC scheint noch lange nicht vorbei. Bitcoin SV (BSV) möchte die Blockchain zu dem weiter entwickeln, was Kryptowährungen sein sollten – ein Peer-to-Peer-Electronic-Cash. Zu diesem Zweck werden Vorbereitungen getroffen, die es dem Netzwerk ermöglichen, mehr Transaktionen abzuwickeln als jede andere Kryptowährung.

Wright erklärte in einem Medium Post, dass der BSV in der Lage sein wird, innerhalb von zwei Jahren bis zu 1 Terabyte (TB) Transaktionen zu verarbeiten. Dieses Volumen sei unerlässlich, damit eine Blockchain die Anzahl der Transaktionen verarbeiten kann, die mit anderen Zahlungsarten konkurrieren können, einschließlich PayPal und Kreditkartenprozessoren.

Wright hat nicht näher darauf eingegangen, wie das Ganze ablaufen soll. Die Nachfrage nach Kapazität in einem Block in der Bitcoin-Blockchain ist hoch, und sicherlich hat Bitcoin Mühe gehabt, mit der Nachfrage Schritt zu halten. Wright und die „Bitcoin Cash-Welt“ glauben nicht an eine Off-Chain-Skalierung, wie das Lightning-Network, sondern wollen die Skalierung On-Chain vornehmen, insbesondere durch die Erhöhung der „Blocksize“, d. h. des Speicherplatzes der Blöcke. Die erste Änderung der Bitcoin SV Hartgabel bestand darin, eine Vervierfachung der Blocksize auf 128 MB umzusetzen.

Betrachtet man Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV), dann hat BSV derzeit aber die kleinsten Blöcke im Sinne von den wenigsten Transaktionen in einem Block, da die Anerkennung und damit Transaktionsaktivität fehlt.

Wright behauptet auch, dass die Miner zukünftig trotz der Blocksize-Erhöhung erhebliche Gewinne erzielen könnten (weil er davon ausgeht, dass die Nutzung von Bitcoin SV stark zunehmen wird). Er erklärte:

Bitcoin als SV wird Miner dazu bringen, über 8.000 Dollar pro Block zu verdienen, allein aufgrund der Nutzung. Das entspricht 640 Dollar pro Bitcoin an den Börsen, und wir haben den Glücksspielpreis von Bitcoin nicht berücksichtigt, genau das, was Bergleute als Dienstleistung verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen