Bitcoin: Starbucks erhält „bedeutende Beteiligung“ an Bakkt – im Austausch für BTC Annahme

Neue, durchgesickerte Informationen zeigen, dass Starbucks eine „bedeutende Beteiligung“ an der Krypto-Plattform Bakkt erhalten hat, im Austausch dafür, dass Starbucks die Zahlungssoftware von Bakkt in seinen Filialen installieren wird, mit der Kunden mit Bitcoin & Krypto bezahlen können.

Im August letzten Jahres gab Starbucks überraschend bekannt, dass sie mit der Bitcoin-Futures-Plattform Bakkt zusammenarbeiten werden. Was zunächst so interpretiert wurde, das Starbucks Zahlungen in Bitcoin annehmen werde, wurde später als eine Partnerschaft geklärt, in der Bakkt „nur den Handel und die Umrechnung von Bitcoin in Fiat-Währungen“ übernimmt, mit der Kunden für Artikel bei Starbucks bezahlen können. Anstatt bei Starbucks direkt mit Bitcoin für einen Kaffee bezahlen zu können, erfolgt also noch eine Umwandlung von Bitcoin (durch die Bakkt-Software) in Fiat.

Dennoch waren viele Menschen neugierig, warum die Partnerschaft überhaupt zustande kam und was Starbucks davon haben würde, seinen Markennamen mit Bitcoin zu verbinden. Ein aktueller Bericht zeigt nun, dass Starbucks tatsächlich etwas zu „erwerben“ hatte, nämlich eine „bedeutende Beteiligung“ an Bakkt. Der Kaffeegigant erwarb seine Anteile im Rahmen einer für beide Seiten vorteilhaften Vereinbarung. Obwohl die Details nicht bekannt sind, wurde der Anteil als „unverhältnismäßig hoch“ bezeichnet, da sie keine Barinvestition getätigt haben“.

Starbucks wird die Zahlungssoftware von Bakkt in seinen Filialen installieren, mit der Kunden mit Krypto bezahlen können, berichtet The Block. Danach erolgt sofort eine Umwandlung in Fiat, um Kryptowährungen aus Starbucks‘ Büchern fernzuhalten.

Launch von Bakkt steht kurz bevor

Bakkt plant noch in 2019 eine Reihe von kryptobezogenen Dienstleistungen einzuführen. Das Unternehmen arbeitet aktuell an der Einführung von Bitcoin-Futures mit physischer Sicherung, vorbehaltlich der Genehmigung durch die US Commodity Futures Trading Commission. Ursprünglich war der Launch der BTC Futures bereits zum 24. Januar 2019 geplant. Aufgrund des jüngsten Shutdowns der amerikanischen Regierung und damit auch der Schließung zuständigen Genehmigungsbehörde, der CFTC (Commodity Futures Trading Commission) kam es jedoch zu einer kontinuierlichen Verzögerung der Markteinführung.

Die zweite Phase des Betriebs, zu der auch die Partnerschaft mit Starbucks und Microsoft gehört, soll ebenfalls noch in diesem Jahr beginnen. Die zweite Phase ist darauf ausgerichtet, die Cloud-Lösungen von Microsoft zu nutzen, um es Menschen zu ermöglichen, Kryptowährungen in einem globalen Netzwerk zu kaufen, zu verkaufen, zu speichern und auszugeben, was den oben genannten Plan unterstützt, Starbucks-Kunden eine Möglichkeit zu geben, Kaffee mit Bitcoin zu kaufen.

Featured Image: just dance | Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen