Bitcoin Kursanalyse: Trendumkehr in Sicht?

0

Zu sehen ist das Bitcoin / US Dollar im 4h Chart.

BTC hat den kurzfristigen Aufwärtstrend (Korrektur) gebrochen und scheint vorerst die Supportzone bei 8380 zu bestätigen.

Er notiert derzeit bei 8600 Dollar, was gleichzeitig das letzte Fibonacci Korrektur Level markiert / aktueller Widerstand.

Ein Long Trade Einstieg kann bei 8380 Dollar liegen, fällt er jedoch unter diese Zone ist ein weiterer Fall mit Ziel von 7840 Dollar wahrscheinlich.

Im diesem Fall ist danach zumindest das Testen des 8180 Dollar-Levels wahrscheinlich.


Der plötzliche Kursabfall der letzten Tage kann mehrere Ursachen haben.

Auf der einen Seite steht das Gerücht im Raum, dass der Insolvenzverwalter von Mt. Gox wieder Bitcoin verkauft haben könnte. Jedoch kann dies nicht eindeutig verifiziert werden, sondern es ist nur erkennbar, dass mehrere Bitcoin und Bitcoin Cash (jeweils mehr als 7.000) Stück bewegt wurden.

Des Weiteren wurde bekannt, dass eine der größten Börsen der Welt, UPbit, von der koreanischen Staatsanwaltschaft geprüft wird. Hierbei steht die Anschuldigung im Raum, dass eine der Führungskräfte der Börse Geld veruntreut haben soll. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine weitere Stellungnahme von Seitens der Börse, außer dass diese die Untersuchung bestätigt.

Die nächsten Stunden und Tage werden zeigen, ob diese kurzzeitige Korrektur von kurzer Dauer ist oder ob der Kryptomarkt sich seitwärts bewegt.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. Die dargelegten Informationen sind keine Kaufempfehlung, sondern stellen lediglich die Meinung des Analysten dar. Technische Kursanalysen garantieren keinen Erfolg beim Handel mit Kryptowährungen

Werbung
Aequator Coin
Vorheriger ArtikelBitcoin und Co. als neuartige Geldanlage
Nächster ArtikelDie MakerDAO: Stabile Kryptowährung mit großem Potenzial?
Founder von coin-hero.de und leidenschaftlicher Kryptowährungsenthusiast. Seit 2011 in der Branche aktiv und immer auf der Suche nach dem nächsten „Big Thing“. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Onlinewelt hat er Coin-hero.de in kurzer Zeit zu einem umfangreichen Informationsportal über Kryptowährung und die Blockchaintechnologie vorangetrieben. Marcel sieht die Blockchain und das Potential der Dezentralisierung als große Chance, von der die ganze Welt erfahren soll und muss. Deswegen wurde coin-hero.de gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here