Bitcoin, Ethereum, Ripple & IOTA tendieren seitwärts, Ethereum Classic to the Moon

0

Der Kryptomarkt hat sich nach dem kurzen Flash Crash der letzten Tage wahrscheinlich gefangen und Bitcoin, Etheruem, Ripple und IOTA bewegen sich seitwärts statt weiter abzusinken. Ethereum Classic hingegen kann nach der Ankündigung der Listung auf Coinbase einen Kurszuwachs von über 20% verzeichnen.

Wie wir bereits berichteten, flossen seit Samstag Nacht 02:00 Uhr bis heute zum Redaktionszeitpunkt mehr als 40 Milliarden Dollar aus dem Markt, ohne dass es dabei negative Meldungen oder einen großen Hack gegeben hätte.

Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Der Platzhirsch Bitcoin als auch viele weitere Altcoins scheinen sich aber nun gefangen zu haben und bewegen sich seitwärts. Bitcoin kann leicht zulegen mit einem Kurszuwachs von + 0,95 Prozent auf 6.863,62 Dollar. Der Preis von Ethereum bewegt sich ebenfalls seitwärts mit einem leichten Kursrückgang von -0,27 Prozent auf 532,86 Dollar.

Die drittgrößte Kryptowährung Ripple tritt auf der Stelle mit einem Kurszuwachs von + 0,10 Prozent auf einen Preis von 0,59 Dollar pro XRP. Der Kurs von IOTA folgt dem aktuellen Markttrend und zeigt wenig Bewegung mit einem minimalen Kursanstieg von + 0,26 Prozent auf einen Preis von 1,39 Dollar.


Der große Gewinner der letzten 24 Stunden ist Ethereum Classic mit einem Kurstanstieg von 21,37 Prozent auf einen neuen Preis von 15,73 Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 1,6 Milliarden Dollar belegt ETC Platz 18 der größten Kryptowährungen weltweit.
Dieser Anstieg ist wahrscheinlich auf die Ankündigung von Coinbase zurückzuführen, Ethereum Classic in den nächsten Monaten der Plattform hinzuzufügen (frei übersetzt):

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir in den kommenden Monaten Unterstützung für Ethereum Classic (ETC) bei Coinbase anbieten werden. Wir erklären dies sowohl intern als auch in der Öffentlichkeit im Einklang mit unserem Prozess für das Hinzufügen neuer Vermögenswerte.

Coinbase hatte bereits im März diesen Jahres bekanntgegeben, weitere Kryptowährungen für den Handel bereitzustellen. Hierbei gibt es jedoch einen internen Prozess, den jede digitale Asset durchlaufen muss und dann Schritt-für-Schritt die Aufnahme bestätigt oder abgelehnt wird.

Zuletzt sorgte Coinbase für Schlagzeilen als das Unternehmen die dezentrale Börse Paradex kaufte, auf der mehrere Hundert verschiedene ERC-20 Token gehandelt werden können. Weiterhin strebt Coinbase eine Brokerlizenz bei der SEC an, um zukünftig Krypto-Wertpapiere handeln zu können.


Coinbase ist eine der größten Börsen der Welt, sodass die Schlagzeile der baldigen Listung von Ethereum Classic sowohl jetzt, als auch zum eigentlichen Handelsstart einen positiven Einfluss auf den Kurs von ETC haben kann. Viele Coinbase-Nutzer wünschen sich bereits seit längerem ein größeres Portfolio, um nicht auf andere Kryptowährungsbörsen ausweichen zu müssen.

Es bleibt abzuwarten, wie die weitere Entwicklung im Kryptomarkt und bei Coinbase voranschreiten wird.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Werbung
Aequator Coin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here