Bitcoin auf 400.000 USD? Bitcoinprognosen sowie Adaptionsfortschritt für Ethereum, XRP und Litecoin

Der frühere Geschäftsführer und Leiter der Finanzmarktforschung bei AQR Capital Management, Aaron Brown, führt in einem Interview gegenüber Bloomberg aus, dass Bitcoin auf Grund der Entwicklung in der Vergangenheit einen neuen Aufwärtstrend starten könnte. Dabei prognostizierte er einen Bitcoin Kurs der zwischen 60.000 und 400.000 USD liegt, jedoch Bitcoin danach wieder einbrechen würde (frei übersetzt):

Bis 2015 ging [Bitcoin] um 85% auf 175 USD zurück (obwohl immer noch über dem Hoch von 2013). Es schoss dann in die Höhe und erreichte Ende 2017 einen Höchststand von mehr als 20.000 USD. 2018 verlor es erneut 85% seines Wertes auf 3.200 USD (aber immer noch über dem Höchststand von 2015). In diesem Jahr stieg Bitcoin auf über 9.000 US-Dollar und liegt nun bei rund 8.100 US-Dollar.

Sollte sich das Muster der letzten beiden Rallyes wiederholen, könnte Bitcoin auf 60.000 bis 400.000 USD steigen, bevor es erneut zu einem Absturz von 85% kommt.

Laut Brown deuten jedoch zwei Faktoren daraufhin, dass in naher Zukunft keine Bitcoin-Rallye bevorsteht. Laut Brown liegt die Volatilität von Bitcoin im Vergleich zum S & P 500 derzeit bei -0,2, einem historisch niedrigen Niveau. Zusammen mit den Veränderungen auf dem Bitcoin-Optionsmarkt ist Brown der Ansicht, dass ein großer Bitcoin-Bitcoin noch auf sich warten lässt(frei übersetzt):

Ende November 2017, als die Preise für Kryptowährungen mit denen der Gegenwart vergleichbar waren, wurde mit Bitcoin-Handel im Wert von 10.000 USD pro Monat mit einer impliziten Volatilität von über 300% aktiv gehandelt. Das bedeutet, dass Sie 2.200 USD für das Recht zahlen müssen, Bitcoin für 10.000 USD zu kaufen, wenn es für 8.000 USD verkauft wird.

Heute wird der Kontrakt für vernünftigere 200 USD bei einer implizierten Volatilität von ca. 85% verkauft. Dies deutet darauf hin, dass Bitcoin eine Chance von 15% hat, in einem Monat über 10.000 USD zu steigen, und dass ein Preis von nur etwas mehr als 11.000 USD erwartet wird, wenn dies der Fall ist. Ist dies nicht der Fall, liegt der erwartete Preis bei ca. 7.500 USD. Das ist eine volatile Investition, aber nicht vergleichbar mit 2017. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in naher Zukunft zu einer Blase oder einem Absturz kommt, scheint also geringer zu sein als beim letzten Mal, als die Preise in der Nähe dieses Niveaus lagen.

Laut Brown basiert die derzeitige Preisentwicklung von Bitcoin für diesen Sommer eher auf fundamentalen Nachrichten als auf einem plötzlich auftretenden Bullrun wie in der Vergangenheit.

Mitarbeiter mit Ether bezahlen dank Bitwage

Das Kryptozahlungsunternehmen Bitwage bietet Arbeitgebern ab sofort die Möglichkeit an, ihre Mitarbeiter in Ether zu bezahlen (frei übersetzt):

Wir freuen uns, heute die offizielle Abrechnung für Ether bekannt zu geben.

Dies bedeutet, dass Arbeiter auf der ganzen Welt jetzt einen beliebigen Prozentsatz ihres Lohns in Ether erhalten können. Mitarbeiter, Freiberufler und Freelancer können von jedem Kunden innerhalb der USA, der EU oder des Vereinigten Königreichs Ethe als mögliche Bezahlung. Unternehmen, die steuerliche und HR-konforme Ether-Vergünstigungen anbieten möchten, können sich anmelden, um diese für Mitarbeiter als Vergünstigung anzubieten.

Hierbei müssen Unternehmen vor allem die steuerliche Behandlung von Kryptowährungen im jeweiligen Land der Bezahlung berücksichtigen, da es weltweit noch keine einheitlichen Regelungen in Bezug auf digitale Assets gibt. Frankreich hatte einen Vorschlag auf dem letzten G20 Gipfel gebracht, der bislang noch nicht bestätigt oder abgelehnt wurde. Es bleibt abzuwarten in welche Richtung sich dieser Bereich entwickelt.

Featured Image: Igor Meshkov | Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen