BISON – die deutsche Trading-App für Bitcoin & Co.

BISON heißt die weltweit erste App für den Handel mit Kryptowährungen, hinter der eine traditionelle Wertpapierbörse steht. Der Name ist Programm: Hier geht es nicht um Bulle oder Bär, denn Kryptowährungen sind eine völlig neue Anlageklasse. Entwickelt wird die App vom Fintech Sowa Labs, einer Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart. Ab September ermöglicht BISON Privatanlegern in Deutschland den einfachen, sicheren und gebührenfreien Handel mit Kryptowährungen.

Die Kurse von Bitcoin & Co. schwanken stark, die große Euphorie um Kryptowährungen hat sich erst einmal gelegt. Doch das Interesse von Anlegern ist ungebrochen: Erst kürzlich zeigten Ergebnisse der Postbank Digitalstudie 2018, dass sich fast jeder zweite Deutsche in der Altersgruppe zwischen 18 und 34 Jahren Kryptowährungen als Geldanlage vorstellen kann.

Was vielen Interessierten noch fehlt, ist ein einfacher und verlässlicher Zugang zum Kryptomarkt. Laut einer Umfrage von Sowa Labs sind fehlende Sicherheit und technische Komplexität die Hauptgründe, weshalb Privatanleger nicht in Kryptowährungen investieren.

Genau hier setzt die Trading-App BISON an, um Kryptohandel in Deutschland massentauglich zu machen. Der Fokus liegt auf einer einfachen Benutzeroberfläche und einer schnellen Registrierung. Nimmt die Eröffnung eines Benutzerkontos auf Handelsplattformen bislang meist mehrere Tage in Anspruch, dauert es bis zur Freischaltung zum Handel bei BISON nur einige Minuten.

Komplexität und Zeitaufwand sind auch ein Thema, wenn Anleger recherchieren und sich eine Meinung zu Kryptowährungen bilden wollen. Deshalb bietet BISON einen innovativen Cryptoradar, der auf Basis künstlicher Intelligenz täglich über 250.000 relevante Tweets analysiert. Der Nutzer erhält so in Echtzeit ein aktuelles Stimmungsbild zu den handelbaren Kryptowährungen.

Der Cryptoradar auf der BISON-Website zeigt die Stimmungslage bei Bitcoin & Co.

Ein entscheidender Vorteil von BISON sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Krypto-Trader liegt darin, dass die App keine Handelsgebühren verlangt. Lediglich die Spanne zwischen Kauf- und Verkaufspreisen im Handel schlägt für Anleger zu Buche. Da BISON an verschiedene Marktplätze angeschlossen sein wird, haben die Nutzer zudem die Chance auf einen besseren Preis, als wenn sie an einem einzelnen Platz handeln.

Zunächst macht BISON die vier größten Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Ether und Ripple handelbar. Nach erfolgreicher Registrierung kann der Nutzer diese Kryptowährungen jederzeit über sein Smartphone kaufen und verkaufen. Ganz ohne technisches Fachwissen: Die Erstellung einer Krypto-Wallet ist nicht notwendig. Durch die Zusammenarbeit mit der Börse Stuttgart fließt auch langjähriges Know-how bezüglich Verfügbarkeit und Verlässlichkeit des Handelssystems in die App ein.

Zum Start im September ist BISON in deutscher Sprache für iOS sowie Android über die gängigen App Stores erhältlich. Eine Browserversion ist zunächst noch nicht geplant. Wer schon jetzt bei BISON dabei sein möchte, kann sich auf der Website der App auf eine VIP-Liste setzen lassen. Hierdurch nimmt man an einem Gewinnspiel teil – zu gewinnen gibt es unter anderem dreimal einen ganzen Bitcoin.

Mehr Informationen zu BISON https://bisonapp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen