Binance nimmt wieder Neukunden auf – Nutzerzahlen explodieren

7

Binance NeuregisrtierungenWie so ziemlich jede Kryptowährungsbörse hatte auch Binance erhebliche Probleme dem Ansturm von neuen Kunden gerecht zu werden. Deshalb wurde am 04. Januar die Registrierung von Neukunden durch Binance ausgesetzt. Nach nur 4 Tagen öffnete die Exchange aber auch für Neukunden wieder seine Dienste und verzeichnet seitdem ein explosives Wachstum. Rekord: 240.000 Nutzer innerhalb einer Stunde!

Am 08. Januar 2018 veröffentlichte Binance eine Pressemitteilung, in welcher die Exchange mitgeteilt hat, dass eine „limitierte“ Neuanmeldung von Neukunden ab diesem Tag möglich sein werde. Jeden Tag wird es demnach einer limitierten Anzahl von Kunden möglich sein, Neuregistrierungen vorzunehmen. Das Zeitfenster, das dabei gilt, könne von Tag zu Tag variieren.

Binance erfreut sich in den letzten Wochen einer immer größer werdenden Beliebtheit bei Kunden aus aller Welt. Wie der CEO von Binance, Zhang Zain, in einem Interview mit Bloomberg erklärte, verzeichne das Unternehmen derzeit ein explosives Wachstum. Das Unternehmen hat am Mittwoch, den 10. Januar, in nur einer Stunde 240.000 Benutzer neu registriert. Wöchentlich nimmt Binance laut Aussage von Zhang Zain mehrere Millionen neue Nutzer auf.

In den letzten 24 Stunden war Binance mit 4,3 Milliarden Dollar an Transaktionsvolumen die zweitgrößte Börse hinter der koreanischen Börse Bithumb, die ca. 5,8 Milliarden Dollar an Transaktionsvolumen verzeichnen konnte. In dem Interview gab Zain auch zu, dass nicht mal er selbst mit solch einem enormen Wachstum gerechnet habe.

Binance betreibt seine Plattform auf Basis der Amazon Web und Cloud-Computing-Services (wie beispielsweise auch Netflix). Zain erklärte in dem Interview auch, dass er einen Mitarbeiter einstellen musste, der den ganzen Tag neue Serverkapazitäten bei Amazon anfordert, um die neue Registrierungen technisch bewältigen zu können.

Auf die Frage der Bloomberg-Moderatorin, was er von Warren Buffets Äußerungen hält, dass Kryptowährungen ein böses Ende nehmen werden, sagte Zhang Zain:

„Warren Buffett ist ein Typ, den ich aus Investmentsicht wirklich respektiere. Aber ich glaube nicht, dass er Kryptowährungen überhaupt versteht. Es ist, was es ist. Ich respektiere ihn immer noch in anderen Teilen seines Fachwissens. Aber ich denke bei Kryptowährungen macht er einen großen Fehler.“

Das komplette Interview bei Bloomberg:


Disclaimer: — Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung. —

7 KOMMENTARE

    • Bitte lies den Artikel vollständig und überprüfe die Quellen/ Links (orange)! Binance hat eine „limitierte“ Neuaufnahme, d. h. temporär kommt die Meldung, dass derzeit keine Neukunden aufgenommen werden. In bestimmten Zeit-Slots, die von Tag zu Tag variieren, nimmt Binance aber Neukunden auf. Heute morgen um 7 Uhr war die Anmeldung beispielsweise temporär möglich. Quellen: Offizieller Twitter Account und Support Webseite von Binance.
      Beste Grüße,
      Marcus

  1. Alles schön und gut, aber Binance sollte sich evtl. auch mal wieder um seine bestehenden Kunden kümmern. Der Kundenservice ist quasi nicht erreichbar, ich warte seit nunmehr 4 Wochen darauf, dass meine Google 2FA zurückgesetzt wird…

  2. Ich hab da mal ne Frag, wo ich die Antwort nirgendwo gefunden hab auf eurer Seite. 😉
    Ist es empfehlenswert wenn ich auf Binance Coins kaufe sie „abzuheben“ und für jeden Coin ein eigenes Wallet zu erstellen. Oder kann ich sie auf Binance liegen lassen? Ansonsten müsste ich ja 20 Wallets erstellen.

    ich habe jetzt zb.: ETH in TRX getauscht und die liegen nun auf Binance, und der „abhbungs“ Gebühren sind ja mindestens 100 TRX. Wie handhabt Ihr das so? Vielen Dank bin mich da gerade erst am einlesen wie das alles so funktioniert 😉

    • Hallo,

      Binance ist unserer Erfahrung nach eine sehr seriöse Börse.

      Dennoch ist es immer empfehlenswert die Coins auf einem Wallet fernab der Börse aufzubewahren.

      Nur die Coins mit denen du traden willst, würde ich auch der Börse liegen lassen.

      VG
      Marcel

      • Hallo vielen Dank.
        Dh wenn ich z.B: nur 100 TRX kaufe dann müssen die ja auf Binance liegen bleiben, da eine mindest Auszahlung 250TRX beträgt und die Gebühr dafür 100 TRX (=zur Zeit $8) wer macht das mit dieser Gebühr? .
        Sind die Gebühren überall so hoch?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here