Binance: Launch der dezentralisierten Börse (DEX) bereits Ende des Jahres möglich

Binance, einer der weltweit führenden und beliebtesten Kryptowährungsbörsen macht große Schritte in Richtung des Launchs seiner dezentralisierten Börse (DEX). Wie Changpeng Zhao, CEO von Binance via Twitter mitteilte, werde die Binance DEX bereits Ende diesen Jahres/ Anfang des nächsten Jahres mit einer öffentlichen Beta-Version starten. 

Die Version wird dementsprechend für alle Nutzer zugänglich sein. Allerdngs wird es sich noch um eine (fast fertige) Testversion handeln, bei der die Nutzer Fehler oder Probleme mit der Plattform melden oder sogar neue Funktionen vorschlagen können. Changpeng Zhao aka CZ erklärte weiterhin, dass der Binance Coin (BNB) als Gas auf der Plattform fungieren wird und das die Kryptowährungen der Nutzer (d. h. die Private Keys) auf der neuen DEX nicht durch das Unternehmen, d. h. eine zentrale Instanz kontrolliert werden können.

Bereits Anfang August hatte Zhao eine kurze Demo-Version („Casual Pre-Alpha-Demo“) der DEX gezeigt, die allerdings noch vollständig auf einem Kommandozeilen-Terminal basierte. Damals erklärte CZ, dass die zentralisierte Plattform Binance und die neue Binance DEX koexistieren werden. Die neue DEX werde die „alte“ Börse also nicht ersetzen.

Entgegen der Erwartungen, dass dieses neue Update den Kurs von BNB positiv beeinflussen wird, spiegelt der Preis von BNB nicht die positive Nachricht für BNB wider. Zum Redaktionszeitpunkt verzeichnet der Binance Coin lediglich einen geringen Kursanstieg von 0,59% über die letzten 24 Stunden, bei einem Preis von 8,51 EUR (9,88 USD).

Anfang des Monats geriet Binance nach der Veröffentlichung eines Berichts der Generalstaatsanwältin von New York, Barbara Underwood ins Visier der New Yorker Behörden. Die Generalstaatsanwältin hatte Binance, Kraken und Gate.io wegen möglicher Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften und damit der Vermutung der illegalen Operation in New York an das New Yorker Department of Financial Services verwiesen.

Jede der Börsen hatte sich damals geweigert, vom Staat angeforderte Informationen zu liefern. In einem kürzlich veröffentlichten Interview erklärte sich CZ diesbezüglich, indem er auf das regulatorische Umfeld in den USA verwies, welches seiner Ansicht nach noch zu ungeklärt sei. Im Gegensatz zu Börsen, wie Coinbase oder Gemini konzentriere sich Binance nicht vorwiegend auf die USA, da der übrige, weltweite Markt ein größeres Potenzial für das Unternehmen darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen