Binance entfernt 4 Altcoins, Bytecoin fällt um 20% – Andere Kryptobörsen „räumen“ auch auf

Binance, eine der weltweit größten Kryptowährungsbörsen nach Handelsvolumen hat angekündigt, dass sie vier Altcoins von ihrer Plattform entfernen wird. Binance hat angekündigt Bytecoin (BCN), ChatCoin (CHAT), Iconomi (ICN) und Trigger (TRIG) von der Börse zu entfernen. Benutzer der Börse, die einen dieser Altcoins besitzen, haben bis zum 12. November Zeit, ihr Guthaben auf eine andere Börse oder ein Wallet zu transferieren.

„Das Binance-Team führt regelmäßig Überprüfungen im Sinne des Verbraucherschutzes für alle Kryptowährungen durch, die an der Börse notiert sind. Diese Überprüfungen stellen sicher, dass alle Projekte einen hohen Qualitätsstandard aufweisen. Sollte ein Coin oder ein Token diese Qualitätsstandard nicht erreichen, wird es einer weiteren Überprüfung unterzogen und möglicherweise enfernt“, heißt es in der Pressemitteilung von Binance.

Konkret untersucht das Binance-Team folgende Faktoren:  Engagement des Teams für das Projekt, Qualität und Niveau der Entwicklungsaktivitäten, Netzwerk /Smart Contract-Stabilität, Level der öffentlichen Kommunikation und Aktivität, Reaktionsfähigkeit auf die regelmäßige Due Diligence, Nachweis von unethischem / betrügerischem Verhalten, Beitrag zu einem gesunden und nachhaltigen Krypto-Ökosystem.

Aufgrund von mindestens einem dieser Faktoren hat Binance nun beschlossen Bytecoin (BCN), Iconomi (ICN),Trigger (TRIG) und ChatCoin (CHAT) von der Börse zu entfernen. Insbesondere Bytecoin, eine der ältesten Kryptowährungen nach Bitcoin, sticht dabei aus der Liste heraus. Bytecoin wurde bereits 2012 mit dem Ziel der Schaffung eines Privacy-Coins geschaffen. In 2014 spaltete sich Monero von Bytecoin ab.

In Folge der Ankündigung haben die vier Altcoins teils erhebliche Preisrückgänge erfahren. BCN sank um 20 % (Rang 30),  ICN um 8 % (Ranf 139), CHAT um 35 % (Rang 335) und TRIG verlor sogar 47 % (Rang 496) seines Wertes.

Andere Kryptowährungsbörsen „räumen“ auch auf

Bereits Anfang des Jahres hat Bittrex für großes Aufsehen gesorgt, als es gleich 82 Altcoins von der Börse entfernt hatte. Erst vor wenigen Tagen hat Bittrex erneut angekündigt, Bitcoin Gold (BTG), Bitshares (BTC) und Bitcoin Private (BTCP) von der Börse zu delisten. Nutzer der Börse haben bis zum 05. November Zeit, ihr Guthaben von der Börse zu entfernen.

Poloniex sagte in einer Erklärung Ende Spetmber, dass es BitcoinDark (BTCD), Bitmark (BTM), Einsteinium, (EMC2), Gridcoin (GRC), NeosCoin (NEOS), PotCoin (POT), VeriCoin (VRC) und BitcoinPlus (XBC) entfernen würde. Die Entscheidung trat bereits am 25. September in Kraft.

Aktuell hat Poloniex am 03. Oktober angekündigt, die drei Altcoins Gnosis (GNO), Synereo (AMP) und Expanse (EXP) auf ihrer Plattform zu delisten.

Aus unserer Sichr handelt es sich bei der Entfernung all dieser Währungen von den verschiedenen Börsen um einen (positiven) Nebeneffekt des anhaltenden Bärenarktes. Projekte, die nicht erfolgreich sind, werden durch den Wettbewerb auf dem Kryptowährungsmarkt aussortiert. Ähnlich, wie in der Dotcom-Ära werden sich nur die wirklich innovativen und leistungsstarken Projekte auf dem Kryptowährungsmarkt langfristig durchsetzen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comment

  • 2 Monaten ago
    Reply

    Manni

    endlich – m.M. nach das beste, was in der Richtung passieren kann. Umso mehr von diesem unnützen „next big thing“-Schrott rausfliegt, umso eher richtet sich der Fokus auf die wenigen seriösen Krypto-Projekte.

  • 2 Monaten ago
    Reply

    Demétrius Sena

    Alle (BCN bytecoin) von meine Wallet bei binance sind weg, über 1000 Franken habe ich investiert, was soll ich Jetzt machen? Scheisse!!!!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen