Binance Coin Burn steht bevor: Eine Chance für Profite?

0
Binance Coin

Der Binance Coin (BNB) gehörte über die letzten Monate betrachtet zu den Gewinnern des Krypto-Marktes. Nun steht der nächste BNB Coin Burn bevor. Bereits zwei Mal führte Binance einen Coin Burn durch, bei dem ein gewisser Teil der im Umlauf befindlichen Coins vernichtet wurde.

Der Binance Coin ist einer der Top-Performer der letzten Wochen und mittlerweile eine sehr beliebte Kryptowährung innerhalb der Krypto-Community. Als der Binance Coin vergangenes Jahr veröffentlicht wurde, sind 200 Millionen BNB ausgegeben wurden (Total Supply). Gleichzeitig hat sich Binance aber dazu verpflichtet, die Hälfte dieser Menge (100 Millionen BNB) im Laufe der Zeit „zurückkaufen“. Die anfängliche Menge diente dafür Kapital zu beschaffen, um das Unternehmen aufzubauen. Aufgrund dessen hat sich Binance dazu verpflichtet jedes Quartal 20% des Unternehmensgewinns zu verwenden, um BNB zurückzukaufen und sie zu zerstören, bis nur noch 50% aller anfänglichen BNB im Umlauf sind.

Wichtig zu wissen ist, dass die diese sogenannten „Coin Burns“ vorab nicht angekündigt werden, sondern erst im Nachhinein bekanntgegeben werden.

In der Vergangenheit gab es bereits zwei Coin Burns. Während des Ersten wurden 986.000 BNB, beim Zweiten weitere 1,8 Millionen BNB aus dem Umlauf genommen. Da der letzte Coin Burn am 15. Januar 2018 stattgefunden hat, ist zu erwarten, dass der nächste Coin Burn, für das 2. Quartal 2018, in den nächsten Tagen (um den 15. April) erfolgt.

Eine entstprechennde Andeutung erfolgte zumindest über Twitter:

Hierbei hält sich Binance jedoch bedeckt hinsichtlich eines konkreten Datums und weist nur daraufhin das bald wieder ein Coinburn stattfinden wird.


Warum ist der Binance Coin Burn so interessant?

Binance beabsichtigt mit dem Coin Burn den Preis für einen BNB aufgrund des Angebotsrückgangs nach oben zu treiben. Durch das kontinuierliche Zerstören der Coins reduziert sich die Menge der im Umlauf befindlichen Binance Coins.

Wie eines der Grundprinzipien der Wirtschaft besagt, steigt der Preis eines Gutes, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt. Mit den immer weniger im Umlauf befindlichen BNB wird somit eine Angebotsknappheit erzeugt, die auf lange Sicht zu einer Preissteigerung führen soll bzw. in der Theorie führen wird. Binance betrachtet den Coin Burn daher als Weitergabe des Gewinns des Unternehmens an die Investoren, die durch den Kauf des Coins die Börse unterstützt haben.


In den letzten Tagen war bereits ein geringer Anstieg des Handelsvolumina zu beobachten. Das Handelsvolumina vom Binance Coin ist von rund 87 Millionen auf rund 124 Millionen Dollar gestiegen. Der BNB Kurs ist dem gesamten Markttrend gefolgt und konnte wieder die 10 Euro Marke durchbrechen.

Zusammenfassend bleibt festzuhalten dass durch die Investition in den Binance Coin die Möglichkeit besteht von einem stetigen Kursanstieg durch Schaffung einer künstlichen Angebotsknappheit durch den Coin Burn zu profitieren.

Darüber hinaus hat Binance vor Kurzem angekündigt, einen dezentralen Exchange (DEX) zu entwickeln, auf der der BNB eine weiteren Einsatzzweck erhalten könnte.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Vorheriger ArtikelDer aktuelle Wanchain Kurs (WAN)
Nächster ArtikelDer aktuelle Bitcoin Diamond Kurs (BCD)
Founder von coin-hero.de und leidenschaftlicher Kryptowährungsenthusiast. Seit 2011 in der Branche aktiv und immer auf der Suche nach dem nächsten „Big Thing“. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Onlinewelt hat er Coin-hero.de in kurzer Zeit zu einem umfangreichen Informationsportal über Kryptowährung und die Blockchaintechnologie vorangetrieben. Marcel sieht die Blockchain und das Potential der Dezentralisierung als große Chance, von der die ganze Welt erfahren soll und muss. Deswegen wurde coin-hero.de gegründet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here