Binance Coin Burn erfolgreich durchgeführt: 2.220.314 BNB verbrannt

Binance führt ein mal im Quartal einen Coin Burn durch, bei dem ein gewisser Anteil der zirkulierenden Binance Coins verbrannt werden. Gestern gab Binance offiziell bekannt, dass der Coin Burn stattgefunden hat.

Wie wir bereits berichteten, führt Binance jedes Quartal einen sogenannten Coin Burn durch. Der letzte Coin Burn fand am 15.01.2018 statt bei dem insgesamt 1,8 Millionen BNB aus dem Umlauf genommen wurden. Beim aller ersten Mal waren es bereits 986.000 BNB (am 18.10.2018).

Im Whitepaper von Binance steht geschrieben, dass sich Binance dazu verpflichtet, 4 Mal im Jahr einen Coin Burn durchzuführen, bei dem 20% des Unternehmensgewinns dazu verwendet werden, Binance Coins zurückzukaufen um diese zu zerstören.

Dieser Vorang wird so lang durchgeführt bis nur noch 50% der zu Beginn vorhandenen Binance Coins im Umlauf sind. Gestern gab Binance bekannt, dass der dritte Coinburn erfolgreich durchgeführt wurde. Dabei wurden insgesamt 2.220.314 BNB verbrannt, was einem Wert von ca. 30 Millionen Dollar entspricht.

Die Txid des Coin Burns ist diese: https://etherscan.io/tx/0x15132c07b4fdee0d4c77c2993588270914c1451953f5fa9ee20aa5450f399031

Für Binance Coin Besitzer hat sich dieser Coin Burn kurfristig nicht wirklich gelohnt, da der Kurs von BNB innerhalb der letzten 24h um knapp 7,72 Prozent auf 12,44 Dollar gesunken ist.


Die Marktkapitalisierung liegt bei 1,4 Milliarden Dollar. Damit belegt der Binance Coin Platz 18 der größten Kryptowährungen.

Ungeachtet dessen könnten dem BNB in Zukunft wichtige Funktionen zukommen. Binance plant zeitnah eine dezentrale Börse ins Leben zu rufen, auf der der Binance Coin eine zentrale Rolle einnehmen soll. Wie dies im Detail aussieht, ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

Weiterhin können mit dem BNB Gebühren beim Handeln auf der Binance Plattform eingespart werden. Im ersten Jahr sind dies noch 50%, mit fortschreitendem Alter der Börse sinkt dieser Rabatt.

Der nächste Coin Burn wird wahrscheinlich Mitte Juli stattfinden. Binance gibt das genaue Datum vorher nicht bekannt, sodass der genaue Zeitpunkt weiterhin Spekulation bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentar

Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Artikel.

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen