Analysten sehen „short-term“ bullische Zeichen für Ethereum Kurs

Wie wir berichteten, hat Ethereum durch eine starke Rallye wieder den zweiten Platz im Ranking der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung eingenommen. Wenn es nach einer Reihe von Analysten geht, wird dieser Trend in den nächsten Tagen („short-term“) anhalten.

Einer der Gründe hierfür ist der anstehende Constantinople-Hardfork, bei dem die ETH-Blockchain fünf Verbesserungen  (EIPs – Ethereum Imporvement Proposals) erfahren wird, die implementiert werden. Vier EIPs konzentrieren sich auf dabei auf eher technische Verbesserungen (für Entwickler), während der andere für die Reduzierung des Block-Rewards von drei ETH auf zwei ETH pro Block sorgen wird.

Da es nur noch wenige Tage bis zur geplanten Aktivierung um den 16. Januar herum sind, scheint es derzeit eine bullische Stimmung zu geben. Der Hardfork wird bei Block 708.000.000 in Betrieb gehen und derzeit werden laut Ethernodes 852 von 7.683 Ethereum-Clients, die für Constantinople bereit sind, registriert (beinhaltet sowohl Geth als auch Parity-Clients).

In der vergangenen Woche ist der Ether-Preis von 117 USD auf 158 USD gestiegen, um über 35 Prozent, was ETH zu einer der leistungsstärksten Kryptowährungen der letzten zwei Monate macht. Analysten haben die positive Kursentwicklung von Ethereum auf den bevorstehenden Hard Fork zurückgeführt. Alex Krüger hat via Twitter behauptet, dass das Blockprämien „thirdening“ auf lange Sicht „entschieden bullish“ sein wird.

Robert „Crypto Bobby“ Paone, Berater bei Airswap, behauptete in einem kürzlich erschienenen Youtube-Video, dass er short-term optimistisch für Ether sei. Er erklärte, dass das 0,04 BTC/ETH-Niveau eine wichtige Linie der Unterstützung und des Widerstandes sein wird, welches in naher Zukunft zu beobachten ist, zumal Constantinople „Hype“ schaffe.

Der Kryptowährungshändler mit dem Online-Namen „The Crypto Dog“ bestätigte dies und sagte, dass Ethereum derzeit die große Widerstandsmarke von 160 USD test. Er erklärte auch, dass trotz der optimistischen Kursbewegung aufgrund seiner 80-prozentigen Wertsteigerung in den letzten drei Wochen, ein High ein Risiko für die Anleger darstellen könnte.

ETH steht hier vor einem ernsthaften Widerstand auf das Verhältnispaar. Es wäre unglaublich optimistisch, wenn Ethereum über 0,04 vs. BTC halten könnte. Ich suche keine Longways auf dieser Ebene. Hard fork Schwindeleien könnten sicherlich so viel, viel höher drücken, und die ETH könnte sich möglicherweise von diesem Push trennen, aber für mich ist ein Eintrag hier schwer zu rechtfertigen. Nur um es klarzustellen – ich bin im Moment nicht bearish gegenüber ETH, die ETH / USD Grafik zeigt eben nicht gerade „Schwäche“.

Darüber hinaus haben die wichtigsten Kryptowährungsbörsen angekündigt, den Hard Fork zu unterstützen. Da es keine umstrittenen Hard-Fork-Vorschläge in Sichtweite gibt und die überwältigende Mehrheit der Gemeinschaft Constantinople unterstützt, dürfte die Protokolländerung mit minimalen Netzwerkstörungen und einer kurzen Zeit der Aussetzung des Handels auf Kryptowährungsbörsen abgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Comment

There are no comments on this post.

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen