Altcoins bluten weiter; Tron gibt neue Partnerschaft bekannt

5

Der seit gestern stattfindende Negativtrend scheint sich weiter fortzusetzen, wobei viele Altcoins weiterbluten. Bemerkenswert ist der weitere Kursanstieg von Ethereum entgegen der derzeitigen Marktentwicklung, trotz Problemen im Ethereum-Netzwerk. Ungeachtet dessen gibt Justine Sun (CEO von TRON) eine weitere Partnerschaft bekannt und stärkt damit das TRON-Netzwerk.

Die Negativschlagzeilen der vergangenen Tage scheinen den kompletten Kryptomarkt zu belasten und zu einer weiteren Korrektur zu führen. Wie wir bereits gestern berichteten, werden die Bitcoin -Miner aus China jetzt von den Behörden gezwungen, ihren Stromverbrauch drastisch zu senken. Eine strengere Kontrolle steht jetzt an der Tagesordnung und wird laut chinesischen Medien ohne Rücksicht durchgesetzt. Auch die strengeren Regulierungsmaßnahmen in Südkorea scheinen den Markt derzeit stark zu belasten.

Hinzu kommt die Entscheidung von coinmarketcap.com, koreanische Börsen aus der Berechnung der aktuellen Kurse und der Marktkapitalisierung zu entfernen. Leider wurde dies aus unserer Sicht unzureichend mit der Öffentlichkeit kommuniziert, sodass diese Maßnahme womöglich ebenfalls zu Unruhe und Panikverkäufen im Kryptowährungsmarkt geführt hat.

Wie diese Grafik zeigt, gab es am 08.01.02018 früh gegen 6 Uhr MEZ die Korrektur innerhalb der Daten von Coinmarketcap.com. Mit einer vernünftig angelegten Kommunikation auf ihrer Webseite hätte sehr wahrscheinlich, der eine oder andere Panikverkauf vermieden werden können.

Den roten Zahlen trotzdend bewegt sich derzeit die Kryptowährung Ethereum. Obwohl das Ethereum-Netzwerk derzeit Probleme mit den Kosten für Gas hat, steigt der Kurs weiter an. Dieser Verlauf ist wahrscheinlich auf die immer weitere Adaption im alltäglichen Leben und in der Industrie zurückzuführen. Relativ stabil erweisen sich derzeit auch Bitcoin Cash und NEO.

Besonders stark getroffen hat es die Währungen Cardano (20% Kursabfall), Stellar Lumens (ebenfalls 20% Kursabfall), TRON (30% Kursabfall) sowie Verge (30% Kursabfall), die in den Wochen zuvor zu den großen Gewinnern zählten. Dennoch stehen die Kurse vieler Kryptowährungen immernoch auf einem sehr hohen Niveau, wenn wir die Marktpreise mit denen von vor 2 Monaten oder Anfang des letzten Jahres vergleichen.

TRON gibt neue Partnerschaft bekannt

In der TRON-Community gibt es fast täglich Neuigkeiten, so auch heute:


TRON konnte die Baofeng Group für sich als Partner gewinnen und von dem Potenzial des TRON-Netzwerkes überzeugen. In einem Interview sagt Justin Sun:

Baofeng Group is one of the best Internet companies and a prominent public company in China. This cooperation reflects Baofeng’s clear understanding of the Internet’s future and its high recognition of TRON project and team.

Die Baofeng Group ist einer der größten und bekanntesten Internetunternehmen in China und besitzt einen Kundenstamm von über 200 Millionen Nutzern. Aktuelle Sensationsnachrichten, wie z.B. dass es das „Netflix von China“ ist, sind laut einigen Quellen jedoch zu sehr gehyped und müssen nüchtern betrachten werden.

Derzeit hat die positive Schlagzeile keinen Einfluss auf den TRON-Kurs, da gerade der komplette Markt bärisch ausgerichtet ist. Dennoch könnte nach Ende der andauernden Korrektur der Preis wieder ordentlich steigen. Ob dies tatsächlich passiert, werden die nächsten Tage zeigen.


Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

5 KOMMENTARE

  1. Alle aufgezällten altcoins die jetzt abfallen, habe ich geholt. innerhalb einer Woche fast 200 $ verlust…ich hoffe, die erholen sich wieder.

    • Bitte immer eigene Recherchen anstellen um Investmententscheidungen zu treffen.

      Das Jahr ist gerade mal 12 Tage alt, es kann noch viel passieren 🙂

      VG
      Marcel

    • Ich hab einen sturz von 4K aber keinen Verlust da ich alle Coins zu ca 2ct kaufte..Ich kaufe nach in dieser Zeit,für mich ist das wie Winterschlussverkauf

  2. Habe TRON bei 26$Cent gekauft und dann noch einmal bei .22…. habe derzeit -30% meiner eigentlichen Investition . Das Jahr hat schon mal gut begonnen..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here