HomeAlgorandAlgorand Kurs
Algorand logo

Algorand Kurs

Algorand (ALGO)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...

Algorand (ALGO) ist ein autarkes Blockchain-Projekt, das im Juni 2018 gestartet wurde und durch Smart Contracts und dezentrale Finanzfunktionen (DeFi) eine breite Palette von Anwendungen anbietet. Skalierbarkeit und niedrige Gebühren sind die größten Verkaufsargumente von Algorand.

ALGO ist die native Kryptowährung der Algorand-Blockchain. Sie erfüllt den gleichen Zweck wie Fiat-Währung, jedoch ohne die meisten der damit verbundenen Herausforderungen. Sie bietet nahezu augenblickliche Transaktionen zu praktisch keinen Kosten. Dieser Leitfaden enthält alles, was Sie über den Kurs von Algorand wissen müssen.

Algorand Kurs Chart

Wo Algorand kaufen?

Als wertvoller Altcoin in Bezug auf die Marktkapitalisierung kann Algorand von zahlreichen Broker-Plattformen mit einer Vielzahl von Zahlungsoptionen erworben werden. Es ist eine gute Idee, nur von etablierten Unternehmen Gebrauch zu machen, die sich an Finanzaufsichtsbehörden halten und einen guten Ruf für die Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen haben. Im Folgenden haben wir einige Beispiele aufgeführt. 

Eine kurze Geschichte über den Kurs von Algorand

Algorand mag ein neuerer Altcoin sein, doch das Projekt hat seit seinem Start im Jahr 2018 bereits viel erreicht. Um Algorand besser zu verstehen und verlässliche Vorhersagen für den zukünftigen Kurs zu machen, werfen wir einen kurzen Blick auf einige Faktoren, die in der Vergangenheit Einfluss auf seinen Kurs ausübten.  

Bedeutsame Nachrichten für Algorand

Algorand verwendet ein sogenanntes „reines Proof of Stake“-Konsensmodell. Das bedeutet, dass sein nativer Token ALGO nicht gemined werden kann. Das Gesamtangebot von ALGO ist auf 10 Milliarden Token begrenzt. Viele der Token werden als Belohnung an Stake-Nutzer ausgegeben. Die Algorand Foundation beabsichtigt auch, Auktionen durchzuführen, um das Angebot langsam auf den Markt zu bringen. Die Eröffnungsauktion fand am 19. Juni 2019 statt. Sie markierte den offiziellen Start des Algorand-Netzwerks. 25 Millionen ALGO-Token wurden in weniger als vier Stunden zu einem Preis von 2,40 US-Dollar verkauft.

ALGO kam am Tag nach der Auktion mit 3,56 US-Dollar pro Token auf den Kryptomarkt. Sein Preis korrigierte sich jedoch schnell auf weniger als 1 US-Dollar. Sein Marktwert veränderte sich im nächsten Jahr nicht wesentlich, doch die Foundation gab zahlreiche Partnerschaften bekannt, die ihre potenziellen Anwendungsfälle hervorhoben. 

Im Juli 2020 kündigte Algorand beispielsweise an, dass es der Blockchain Game Alliance beitreten würde. Das Algorand-Netzwerk wurde ausgewählt, um die offiziellen Schachbewertungen für die FIDE Online Arena zu speichern. Mehr als fünf Millionen Schachpartien werden pro Tag online gespielt, und Algorand war das erste Netzwerk, das Schachbewertungen auf der Blockchain aufzeichnete. 

2021 ging es für Algorand dann richtig bergauf. Nach Angaben des Entwicklungsteams überschritt das Netzwerk die Marke von 10 Millionen Konten in seinem Netzwerk. Auch die Zahl der Organisationen, die das Algorand-Netzwerk nutzen, stieg deutlich an. Zu Beginn des neuen Jahres kündigte Algorand eine Partnerschaft mit der in New York ansässigen Sicherheitsplattform für digitale Vermögenswerte Curv an. Algorand werde Curvs Multi-Party-Computation-Layer nutzen, um sichere Wallet-Funktionen in Apps zu integrieren, die auf dem Netzwerk aufbauen.  

Im März 2021 gab die Società Italiana degli Autori ed Editori (SIAE), die größte italienische Organisation zur Verwaltung von Urheberrechten, eine Partnerschaft mit Algorand bekannt. SIAE beabsichtigt, 4,5 Millionen NFTs auf Algorand zu erstellen, die die Rechte von über 95.000 Autoren repräsentieren. 

Im Mai 2021 gab Algorand bekannt, dass es mit Koibanx zusammenarbeiten wird, um den weltweit ersten Blockchain-gestützten COVID-Pass in Lateinamerika zu erstellen. Der digitale Pass heißt VitalPass und nutzt Algorand, um COVID-19-Impfungen zu protokollieren und Sicherheit, Transparenz und Rückverfolgbarkeit während des Impfprozesses in ganz Lateinamerika zu gewährleisten. Das System wurde in Krankenhäusern in drei kolumbianischen Städten eingeführt: Bogota, Medellín und Barranquilla. Menschen, die in diesen Einrichtungen geimpft werden, erhalten eine digitale Kopie ihres Impfausweises, auf die von jedem Gerät mit Internetanschluss aus zugegriffen werden kann. 

In einem von Goldman Sachs im Juni 2021 veröffentlichten Bericht wurde Algorand neben Bitcoin, Ethereum, Tether, Binance Coin, Cardano, Ripple, Monero und Polkadot als eine der 16 wichtigsten Kryptowährungen auf dem Markt eingestuft. Im August 2021 gab die Plattform für die Kreditvergabe von digitalen Währungen, Genesis, eine Partnerschaft mit Algorand bekannt, um den Markt für die Kreditvergabe von digitalen Währungen zu erweitern. 

Heute nutzen mehr als 500 Unternehmen weltweit Algorand, um Produkte der nächsten Generation zu entwickeln und Werte auszutauschen. Die wachsende Community von Algorand errichtet ein gesundes Ökosystem von Organisationen, die mit seiner Vision für die Zukunft des Finanzwesens übereinstimmen. 

Algorand Zeitleiste

  • 19. Juni 2019 Die Algorand Foundation veranstaltet eine Eröffnungsauktion, um ALGO auf dem Markt einzuführen. Die Auktion dauert weniger als vier Stunden und markiert den Start des Algorand-Netzwerks. Das Angebot der Auktion umfasst 25 Millionen ALGO-Tokens. Jeder ALGO-Token wird zu einem Preis von 2,40 US-Dollar verkauft. 

  • 21. Juni 2019

ALGO betritt den Kryptomarkt mit einem Allzeithoch von 3,56 US-Dollar. Sein Preis korrigiert sich innerhalb weniger Tage auf einen Bruchteil dieses Betrags. Nie wieder erreicht er solche Höchststände.Der ALGO-Preis sinkt bis zum 30. Juni auf 1,44 US-Dollar.

  • 14. August 2019 Coinbase Pro nimmt ALGO offiziell in sein Orderbuch auf und bietet nun auch eingehende ALGO-Überweisungen an.ALGO-Preis: 0,8 US-Dollar.

  • 21. November 2019 Die Algorand Foundation kündigt die Veröffentlichung von Algorand 2.0 an. Das Upgrade erweitert die Palette der Prozesse und Anwendungen, die auf dem Netzwerk aufgebaut werden können.Der ALGO-Marktpreis fällt auf 0,24 US-Dollar.

  • 13. März 2020 Der ALGO-Kurs erreicht ein Allzeittief von 0,105 US-Dollar. Bis zum 31. März steigt der ALGO-Preis wieder auf 0,15 US-Dollar.

  • 7. April 2020 Die Algorand-Wallet wird in den Ledger Nano X integriert und bietet den Nutzern den höchsten Standard an Krypto-Sicherheit.Der Marktpreis von ALGO liegt bei 0,18 US-Dollar. 

  • 2. Juli 2020 Algorand tritt der Blockchain Game Alliance (BGA) bei, um Blockchain-Technologien und deren potenziellen Einsatz im Gaming-Bereich zu beleuchten. ALGO erreicht 0,21 US-Dollar.

  • 7. Dezember 2020 In seinem Leistungsbericht für 2021 gibt das Algorand-Team bekannt, dass das Netzwerk durchschnittlich 500.000 Transaktionen pro Tag durchführt. Mehr als 500 Unternehmen produzieren auf Algorand und nutzen die Vorteile der Layer-1-Smart Contracts und anderer Funktionalitäten. Der ALGO-Marktpreis liegt bei 0,33 US-Dollar.

  • 28. Januar 2021 Die Sicherheitsplattform für digitale Vermögenswerte Curv kündigt eine Partnerschaft mit Algorand an, um sichere Wallet-Funktionen in Apps zu integrieren, die das Algorand-Netzwerk nutzen. Die Kunden von Curv erhalten die Möglichkeit, sowohl ALGO als auch Token, die auf der Grundlage des ALGO-Netzwerks erstellt wurden, zu handeln und zu lagern. ALGO klettert auf 0,54 US-Dollar.

  • 24. März 2021 Die Società Italiana degli Autori ed Editori (SIAE), Italiens größte Organisation zur Verwaltung von Urheberrechten, gab die Zusammenarbeit mit Algorand bekannt, um die Rechte italienischer Autoren mithilfe der Non-Fungible-Token-Technologie (NFT) auf höchstem Sicherheitsniveau zu schützen. SIAE gibt über 4 Millionen NFTs frei, die die Rechte von mehr als 95.000 seiner Mitglieder repräsentieren. Der ALGO-Kurs liegt an diesem Tag bei 1,12 US-Dollar. 

  • 30. März 2021 In weniger als zwei Jahren seit dem Start des Mainnets überschreitet Algorand die Marke von 10 Millionen Konten in seinem Netzwerk.Der Marktpreis für ALGO erreicht 1,41 US-Dollar. 

  • 19. Mai 2021 Algorand kooperiert mit Koibanx, um den weltweit ersten Blockchain-basierten COVID-Pass in Lateinamerika zu entwickeln. Der digitale Pass erfasst COVID-19-Impfungen und nutzt Algorand, um Sicherheit, Transparenz und Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. ALGO-Preis: 1,37 US-Dollar. 

  • 30. Juni 2021 Das Algorand-Team veröffentlicht die Algorand Virtual Machine, um die Entwicklung von Smart Contracts zu verbessern und sicherzustellen, dass Entwickler über die erforderlichen Funktionen verfügen, um leistungsstarke dApps zu erstellen. Der ALGO-Preis liegt bei 0,88 US-Dollar. 

  • 3. August 2021 Genesis geht eine Partnerschaft mit Algorand ein und kündigt Unterstützung für ALGO an. Der ALGO-Preis erreicht 0,81 US-Dollar. 

Algorand im Vergleich mit Fiat-Währungen, Rohstoffen und anderen Kryptowährungen

Es hat vielleicht ein paar Jahre gedauert, aber Algorand hat sich endlich einen Platz unter den 50 wichtigsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung erobert. Die Performance von Algorand im Jahr 2021 war für die Anleger sehr erfreulich, aber wie steht er im Vergleich zu anderen Kryptowährungen und realen Rohstoffen da? 

Algorand im Vergleich mit Bitcoin

Bitcoin erlebte in den letzten Jahren eine turbulente Geschichte, und das Jahr 2020 stellte keine Ausnahme dar. Der Bitcoin-Kurs begann am 1. Januar 2020 bei 7.915 US-Dollar und schloss das Jahr bei 27.424 US-Dollar. Dieser Schwung setzte sich bis ins Jahr 2021 fort und erreichte am 14. April mit 64.804 US-Dollar ein neues Allzeithoch, bevor der Markt in eine umfangreiche Baisse überging. 

Wie viele andere Altcoins erlebte auch Algorand im Jahr 2021 einen ähnlichen Aufwärtstrend. Ähnlich wie Bitcoin gelang es ihm jedoch auch nicht, diesen Schwung bis ins dritte Quartal 2021 aufrechtzuerhalten. 

Algorand im Vergleich mit Gold

Gold hat sich für viele Anleger als Vermögensspeicher bewährt. Es ist gut vor Inflation geschützt und sein Wert steigt normalerweise in Zeiten wirtschaftlicher Schwierigkeiten. Auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 erreichte der Goldpreis ein neues Allzeithoch von 1.902 US-Dollar pro Feinunze. Dieser Aufwärtstrend hielt zwar nicht an, aber Gold bleibt bis ins Jahr 2021 ein wertvoller Rohstoff. 

Vergleichsweise zeigte sich Algorand im Jahr 2020 recht stabil. Es gab keine extremen Schwankungen bis zur Hausse im Jahr 2021, die seinen Wert auf 1,605 US-Dollar ansteigen ließ. Wie Gold konnte auch ALGO diesen Aufstieg nicht fortsetzen: Sein Preis erfuhr eine Korrektur und stabilisierte sich.

Algorand im Vergleich mit Öl

Der Preis für Rohöl ist während der Pandemie stark gesunken, als die Weltwirtschaft zusammenbrach. Nach Angaben des US Bureau of Labour Statistics fielen die Preise für Rohölimporte von Januar bis April 2020 um 62,8 Prozent. Von Juni bis August 2020 konnten sich die Preise teilweise erholen und erreichten 2021 wieder das Niveau von vor der Pandemie, aber die Nachfrage bleibt weiterhin gering.

ALGO war während der Pandemie relativ stabil. Laut CoinGecko.com schwankte sein Wert während des gesamten Jahres 2020 zwischen 0,21 US-Dollar und 0,65 US-Dollar. Erst im Februar 2021 erlebte der Marktpreis von ALGO einen enormen Aufwärtstrend, als der Kryptomarkt eine bullische Tendenz verzeichnete. 

Algorand-Kursprognosen 

Algorand konnte im Jahr 2021 große Kursgewinne verbuchen. Daher ist es nur natürlich, dass Investoren versuchen, die Entwicklung der Aktie im Jahr 2022 und darüber hinaus vorherzusagen. Auch wenn es keine 100-prozentige Garantie dafür gibt, in welche Richtung sich Algorand in Zukunft entwickeln wird, können wir dennoch technische und fundamentale Analyseindikatoren nutzen, um eine fundierte Einschätzung vorzunehmen. 

Algorand-Kursprognosen für 2021

2021 überschritt der ALGO-Kurs zum ersten Mal seit seiner Einführung im Jahr 2019 die Schwelle von einem US-Dollar und stand am 13. Februar bei 1,70 US-Dollar. In den darauffolgenden Monaten unterlag der Preis zwar kleinen Schwankungen, blieb aber bis Mai über einem US-Dollar, ehe er einen Abwärtstrend verzeichnete. 

Es ist schwer vorherzusagen, wann sich der Markt wieder bullisch entwickeln wird. Im Leistungsbericht für 2021 versprach das Algorand-Team, die Plattform weiter zu verbessern, indem es die Blockgröße von 5.000 auf 25.000 Transaktionen erhöht, die Zeit für den Blockabschluss von 4,5 auf 2,5 Sekunden reduziert und die Transaktionen pro Sekunde (TPS) von 1.000 auf 46.000 steigert. Vielleicht werden diese Änderungen dazu beitragen, die Marktposition von ALGO im letzten Quartal 2021 zu stärken.

Algorand-Kursprognosen für 2022

Wenn sich der bullische Trend von ALGO bis 2022 fortsetzt, könnte die Aktie bis Ende 2022 einen Wert von zwei US-Dollar erreichen. Das Wachstum der Plattform ist seit 2020 sehr vielversprechend. In nur zwei Jahren seit dem Start des Hauptnetzes konnte Algorand bereits mehr als 10 Millionen Konten in seinem Netzwerk verzeichnen, da sich immer mehr Unternehmen darum bemühen, Anwendungen auf dem Netzwerk zu erstellen.

Solange das Algorand-Team den Hype aufrecht erhält und weiterhin neue Partnerschaften und Entwicklungen bildet, könnte das Unternehmen sogar wieder sein bisheriges Allzeithoch von 3,56 US-Dollar übertreffen.

Algorand-Kursprognosen über 2022 hinaus

Wenn die Nachfrage nach ALGO über 2022 hinaus weiter steigt, könnte sein Marktwert neue Höchststände erreichen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Algorand ein Gesamtangebot von 10 Milliarden Token hat. Im August 2021 sind laut CoinGecko.com jedoch nur 3,17 Milliarden dieser Token im Umlauf. Das Entwicklungsteam hatte ursprünglich geplant, die verbleibende Menge regelmäßig zu versteigern und Nutzer zu belohnen, die ihre Token einsetzen. Dies könnte jedoch den Markt verwässern und den Preis von ALGO zum Absturz bringen. 

Um dieser Gefahr entgegenzuwirken, kündigte die Foundation im Dezember 2020 an, den Ausschüttungszeitraum für den Gesamtvorrat von vier auf zehn Jahre zu verlängern. Nach dem neuen Plan wird die Algorand Foundation den verbleibenden Vorrat langsam freigeben, um eine Inflation zu verhindern. Die Foundation geht davon aus, dass 99 Prozent des gesamten ALGO bis 2030 in den Umlauf gebracht werden.

Es ist zu früh, um vorauszusagen, ob dieser Plan erfolgreich sein oder welche Auswirkungen er langfristig auf den Marktwert von ALGO haben wird. Sobald die Einsatzprämien abnehmen, könnten ALGO-Inhaber ihre Investitionen verkaufen, was sich wiederum auf den Markt auswirken würde. Anleger sollten mit Bedacht agieren und sich nicht von einem Markthype beeinflussen lassen.

Algorand-Kurs: Fazit

Algorand hat bewiesen, dass es viele potenzielle Anwendungsfälle für ein hochleistungsfähiges, stabiles Blockchain-Netzwerk gibt, das über Layer-1-Fähigkeiten verfügt und Smart Contracts abwickelt. Sein einzigartiges Konsensprotokoll beseitigt die Effizienz- und Kostenprobleme, mit denen dApps-Entwickler und Krypto-Händler in anderen Netzwerken konfrontiert sind. Seine Blocks werden innerhalb von Sekunden abgeschlossen, was den Transaktionsdurchsatz von Algorand auf eine Stufe mit großen Zahlungsnetzwerken wie Visa oder Mastercard stellt. 

Wenn man dem Leistungsbericht für 2021 Glauben schenken darf, stößt das Projekt auf großes Interesse bei institutionellen Anlegern. Weitere Verbesserungen des Netzwerks und künftige Partnerschaften, die den Anwendungsfall weiter untermauern, könnten den ALGO-Preis in die Höhe treiben. Es ist auf jeden Fall ein Projekt, das man im Auge behalten sollte.

Alternative Kryptowährungen

Weitere Kryptowährungen ansehen
Bitcoin Gold logo
Bitcoin Gold
BTG
...
...
Binance Coin logo
Binance Coin
BNB
...
...
Chainlink logo
Chainlink
LINK
...
...
Basic Attention Token logo
Basic Attention Token
BAT
...
...

FAQ

  1. Algorand ist ein dezentrales Netzwerk, das drei Herausforderungen lösen soll: Geschwindigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit. Es ermöglicht Entwicklern die einfache Erstellung von Blockchain-basierten Anwendungen.

  2. Größere Blockchain-Projekte, die einen ähnlichen Anwendungsfall wie Algorand bieten, haben aufgrund der hohen Nachfrage mit Netzwerkengpässen zu kämpfen. Diese Netzwerke sind schlecht ausgestattet und geben die Kosten an die Nutzer weiter, die am Ende höhere Transaktionsgebühren zahlen müssen. Algorand wurde entwickelt, um diese Probleme von Anfang an zu lösen. Es schaltet alle Zwischenhändler und Vermittler aus, wodurch Verzögerungen vermieden und die Gebühren für die Nutzer gesenkt werden.

  3. Das Algorand-Netzwerk berechnet weniger als 0,001 US-Dollar pro Transaktion. Die Transaktionen werden innerhalb von 4,5 Sekunden abgewickelt.

  4. Die Transaktionsgebühren werden vorerst von der Algorand Foundation verwaltet. Die Foundation hat erklärt, dass sie sich in Zukunft mit der Community darüber austauschen wird, wie die aufgelaufenen Gebühren am besten zur Unterstützung des Ökosystems eingesetzt werden können.

  5. Nutzer, die ihre Coins als Guthaben in der offiziellen Algorand Wallet halten bzw. einsetzen, können vom Netzwerk eine Dividende erhalten. Jede Adresse, die mindestens einen ALGO verwahrt, ist berechtigt, Rewards zu verdienen, die nach jeweils 500.000 Blocks ausgeschüttet werden. Die Algorand Foundation passt die Höhe der Rewards im Laufe der Zeit an, um das schwindende Angebot an ALGO zu kompensieren. So betrug die Belohnung pro Block im Juni 2020 beispielsweise 26 ALGO.

  6. Das Belohnungsprogramm wird derzeit im Rahmen der Diskussion der Algorand Foundation mit der Community über die Dezentralisierung überprüft. Im August 2021 hat Algorand seine Entscheidung in dieser Angelegenheit noch nicht getroffen.

  7. Momentan nicht. Die Algorand Foundation hat anfänglich Token-Belohnungen an frühe Geldgeber und Organisationen vergeben, die Relay Nodes betrieben haben, um den Aufbau des Netzwerks zu unterstützen. Das Programm wurde jedoch für die Öffentlichkeit geschlossen.

  8. Mehrere große Plattformen führen ALGO-Handelspaare auf. Es ist auch möglich, ALGO-Derivate über Broker-Plattformen zu traden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.